Auch mal ne Frage zur Steuer und Autorenhonorar?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Follower
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2012, 11:21

Auch mal ne Frage zur Steuer und Autorenhonorar?

von Follower (22.01.2013, 23:03)
Hallo,
wie verhält es sich, wenn man in Vollzeit Arbeitnehmer ist mit dem Autorenhonorar?
Muss das noch besteuert werden?
Ich habe gehört, dass muss man in der Einkommenssteuererklärung angeben.
Aber mit wieviel Prozent wird das dann besteuert?

holz
Beiträge: 378
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (22.01.2013, 23:15)
Siehe dort (unter "Einkommenssteuer - ab wann?"):

http://www.bod.de/fileadmin/bod_de/down ... Steuer.pdf

MBTNeuss
Beiträge: 28
Registriert: 30.01.2009, 14:36

Re:

von MBTNeuss (28.02.2013, 15:25)
Die Autorentanitemen sind Einkünfte aus selbstständiger Arbeit.
Dafür gibt es in der Steuererklärung ein eigenes Formular.

Der Betrag wird, vereinfacht gesagt, auf Dein zu versteuerndes Einkommen draufgerechnet, woraus sich eine höhere Steuerlast ergibt. Auch Solidaritätszuschlag wird fällig (wofür auch immer :twisted: ).

Benutzeravatar
Stefan Lohse
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2013, 00:28
Wohnort: Horst

Re:

von Stefan Lohse (20.11.2013, 14:42)
Ist man als Autor nicht auch Künstler und hat damit Anspruch auf einen Freibetrag von 2400 € (§3 Nr. 26b EStG)?
http://de.wikipedia.org/wiki/Aufwandsentsch%C3%A4digung
Ich würde es mal probieren...
"Oh was für'n wunderschönes Leben, düdelüdelüdelüdelüm!" (Goofy)

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (20.11.2013, 19:10)
Seit wann ist denn ein Gewinn aus Verkauf eine Aufwandsentschädigung?

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

MarenK.
Beiträge: 98
Registriert: 06.09.2013, 07:42

Re:

von MarenK. (22.11.2013, 09:12)
Ich klinke mich mal hier rein.
Wie ist das mit Honorar, Steuer, etc. bei einer EU-Rente? Man darf ja einen gewissen Satz dazuverdienen. Aber wie ist das mit der Steuer? Wäre es - obwohl ich wohl niemals auf die Summe kommen würde - besser, ich würde mir einen Gewerbeschein holen? Dann wäre ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite, denke ich. Aber wie ist das bei der EU-Rente? Gilt da das gleiche oder gibt es da andere Satzungen?
Viele Grüße
Maren

Hier kommt Maddy!, BoD ISBN 978-3-7322-4870-4

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3375
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (22.11.2013, 10:11)
Als Schriftsteller ist man Freiberufler und braucht keinen Gewerbeschein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gewerbeanmeldung

Gruß, Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (22.11.2013, 14:14)
EU Rente und Gewerbeschein gehen nicht zusammen.
Als Freiberufler kannst du Ausgaben, die mit der freiberuflichen Tätigkeit einhergehen (Arbeitsplatz, Telefon, Papier, PC.....) steuerlich absetzen.
Eine einfache Einnahmen-Ausgaben-Rechnung reicht aus. Wenn du dann trotzdem im Monat über 450 € netto kommst, bist du schon fast Bestseller-Autor.
Das ist jetzt alles sehr kurz gefasst, aber genau so sieht es aus.

Natürlich müssen die Ausgaben logisch und nachvollziehbar sein anhand deiner Einnahmen.

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

MarenK.
Beiträge: 98
Registriert: 06.09.2013, 07:42

Re:

von MarenK. (26.03.2014, 15:14)
Bitte entschuldigt die Nachfragerei!

Muß ich jetzt mit EU-Rente eine Steuererklärung machen oder nicht? Irgendwie habe ich ein Brett vorm Kopf.
Viele Grüße

Maren



Hier kommt Maddy!, BoD ISBN 978-3-7322-4870-4

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3375
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (26.03.2014, 19:12)
Deine Einnahmen aus deinen Büchern musst du versteuern. Aber du brauchst dafür kein Gewerbe anzumelden, weil du als Autorin zu den Freiberuflern gehörst. Wie viel man bei einer EU-Rente dazuverdienen kann, weiß ich jedoch nicht. Wenn ich richtig informiert bin, darf die Tätigkeit nicht im Widerspruch zum Grund für die EU-Rente stehen.

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re:

von Sir Adrian Fish (26.03.2014, 20:17)
Google, dein Freund, Spion und Helfer in der Not, gibt hierzu u.a. folgende Auskunft:

http://www.eurente.org/selbststaendigkeit.php

http://rentenberater24.com/20131201109/ ... enten-2014

Da gibt es allerdings noch weit mehr Seiten im Web zu.

Benötigst du allerdings eine verlässliche und verbindliche Auskunft, dann solltest du zum einen deinen Renten-Versicherungsträger, sowie einen Steuerberater konsultieren.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5608
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.03.2014, 22:55)
Es geht hier nicht um Selbständigkeit, sondern um eine freiberufliche Tätigkeit, also Hinzuverdienst: http://www.eurente.org/zuverdienst.php

Aber auch hier steht, was bereits gesagt wurde: Sprich mit dem Rententräger, denn nur der kann Dir mitteilen, wo die Hinzuverdienstgrenzen liegen.

MarenK.
Beiträge: 98
Registriert: 06.09.2013, 07:42

Re:

von MarenK. (27.03.2014, 08:58)
Vielen Dank für die Antworten!
Dann muß ich wohl mal da anfragen.
Viele Grüße

Maren



Hier kommt Maddy!, BoD ISBN 978-3-7322-4870-4

MarenK.
Beiträge: 98
Registriert: 06.09.2013, 07:42

Re:

von MarenK. (27.03.2014, 09:31)
Bin ich blöd! Ich schreibe dauernd von EU-Rente, dabei habe ich Rente wegen voller Erwerbsminderung (habe eben mal nachgesehen). Da habe ich nicht dran gedacht, daß es ja Unterschiede gibt.
*vordenkopfhau*
Viele Grüße

Maren



Hier kommt Maddy!, BoD ISBN 978-3-7322-4870-4

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5608
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (27.03.2014, 09:35)
Das ändert aber nichts daran, dass Du Dich mit deinem Rententräger beraten solltest bzw. zunächst einmal rein theoretisch eine Auskunft erfragst ...

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.