Ein liebes Liebesgedicht

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Detlef Schumacher
Beiträge: 1318
Registriert: 01.09.2008, 21:15

Ein liebes Liebesgedicht

von Detlef Schumacher (11.05.2014, 12:38)
Wenn ich dich seh‘, verblasst die Sonne,
denn du bist selbst das Sonnenlicht,
ich wiege mich in höchster Wonne,
seh‘ ich dein hübsches Angesicht.

Wie Strahlen gleißen die Pupillen,
sie blenden mich, wenn ich sie schau,
auch nicht die stärksten Sonnenbrillen
sind Schutz mir vor dir schönen Frau.

Das Rot der Lippen gleicht den Haaren,
ein Flammenmeer dein Wuschelkopf,
mit Fingern möcht‘ ich in sie fahren;
verbrennte sie an deinem Schopf.

Dein schlanker Hals unter dem Haupte,
der eine goldne Kette hält,
mir immer schon die Sinne raubte
und auch mein wertes Taschengeld.

An deinen Brüsten möchte‘ ich weilen,
und mancher, der sie säh‘, wohl auch,
drum Schluss mit diesen netten Zeilen,
sonst wollen mehr noch Brustgebrauch.

hugo-wolff
Beiträge: 291
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re:

von hugo-wolff (12.05.2014, 02:46)
Das sind nun wirklich schöne Zeilen,
So passend in die Maienzeit!
Der Liebsten Dank wird Dich ereilen,
wahrscheinlich ist er gar nicht weit…

:D

hugo

Detlef Schumacher
Beiträge: 1318
Registriert: 01.09.2008, 21:15

Re:

von Detlef Schumacher (12.05.2014, 09:07)
Er war mir schon zum Greifen nah
und stillte meinen Liebesdurst,
als sie am Samstag Fernsehn sah,
gewann ihr Herz Conchita Wurst.

hugo-wolff
Beiträge: 291
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re:

von hugo-wolff (12.05.2014, 11:33)
Den Sieg gönn ich von Herzen,
der Wurst und ihren Haaren.
Die meinen sind nicht halb so lang
(verlor sie schon vor Jahren) …

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3248
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (12.05.2014, 19:57)
Am Anblick der Conchita
konnt' ich mich nicht sattsehn
und dachte: "Oh, wie die da
lass ich den Bart mir stehn!"
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

hugo-wolff
Beiträge: 291
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re:

von hugo-wolff (12.05.2014, 23:11)
Die Monika mit einem Bart,
das trifft das Forum hart,
war sie doch als so sanft bekannt…
Wie dem auch sei: Wir sind gespannt!

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5533
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (13.05.2014, 08:40)
Ein Bart macht nicht den Menschen milde
auch macht er ihn nicht extra hart.
Die Seele ist's, in der wie wilde
böse Gedanken sprießen wie ein Bart.

hugo-wolff
Beiträge: 291
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re:

von hugo-wolff (13.05.2014, 09:09)
Meine Seele ist versteckt,
Wo niemand sie so schnell entdeckt.
Sie träumt in meiner Schreiberei,
dort träumt sie still, dort ist sie frei.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3248
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (13.05.2014, 16:05)
Es dichteten einst viele Nette
in diesem Forum in der Kette.
Doch beugten sie sich dessen Wut,
der heute plötzlich harmlos tut.

http://www.bod.de/autorenpool/kettenged ... ,1770.html
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

hugo-wolff
Beiträge: 291
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re:

von hugo-wolff (13.05.2014, 21:59)
Da sprießt wohl schon der Bart?
Was ist das Leben hart…
Anstatt sich über Frieden freuen,
Scheint man ihn zu bereuen.

Wir haben alle einen Tick,
So nehme jeder sich zurück.
Dem Andren eine überbraten
Ist nicht der Stil von Literaten.

Ich wünsch nun allen Schreibern Glück
Und ziehe mich diskret zurück.
Bin ab jetzt im Hintergrund
Und schreib mir dort die Finger wund.

Der Herrgott gibt’s im Schlaf den Seinen,
Drum sollte Detlef weiter reimen.
So mancher Vers bringt Sonnenschein,
In dieses kleine Forum rein.

Habe die Ehre!
hugo

Detlef Schumacher
Beiträge: 1318
Registriert: 01.09.2008, 21:15

Re:

von Detlef Schumacher (14.05.2014, 08:04)
Wie sie mich freuen diese Worte,
ich werde weiter fleißig sein,
sehr gern bin ich an diesem Orte
und stell' in diesen Lyrik ein.

Detlef

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.