Probleme bei Ebookerstellung

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Ndod
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2014, 23:39
Wohnort: Kiel

Probleme bei Ebookerstellung

von Ndod (04.06.2014, 00:08)
Guten Abend...

Na toll, mein erster Beitrag und schon gleich eine Frage... Und dann bin ich mir auch noch unsicher, ob es dafür überhaupt das richtige Forum ist. Das fängt ja gut an :)

Zu meiner Frage:

Ich versuche seit Tagen mit Hilfe von Sigil und Calibri ein Ebook zu erstellen. Als Ausgangsformat diente eine pdf Datei.
Bei Erstellung des Ebooks sieht auch soweit noch alles super aus ( sowohl im Epub als auch im mobi Format), schaut man sich das Endergebnis allerdings auf einem Ebook-Reader an, sind die Schriftgrößen im Fließtext allerdings plötzlich verschieden. Und nein.0, bei der Pdf - Quelldatei sind die Schriftgrößen einheitlich ;) ich bin langsam aber sicher am Verzweifeln. Vielleicht kennt ja jemand von Euch dieses Problem oder weiß sogar eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus

Viele Grüße

Norman

rwkraemer
Beiträge: 226
Registriert: 17.03.2013, 20:15
Wohnort: Nürnberg

Re:

von rwkraemer (04.06.2014, 02:10)
Also ich kenn mich mit Ebook-Erstellung überhaupt nicht aus, aber wenn man z. B. bei BoD-Classic das pdf hochlädt, müssen die Schriften eingebettet sein. Das passiert bei der Konvertierung in ein pdf. Aber wenn du dich mit Ebooks beschäftigst, weist du das vielleicht schon. Ich selber habe meine Ebook-Ausgabe noch nicht auf einem Reader getestet, aber jedenfalls hat sich noch kein Käufer beschwert.

Ndod
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2014, 23:39
Wohnort: Kiel

Re:

von Ndod (04.06.2014, 06:49)
Guten Morgen rwkraemer,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Soweit ich das überblicken kann, sind alle Schriften, die ich verwendet habe, in dem verwendeten Pdf eingebettet. Ob das bei der Konvertierung ins epub bzw. Mobi Format ebenfalls der Fall ist ( und wo ich das bei Sigil oder Calibri einstellen könnte), vermag ich allerdings nicht zu sagen.

Viele Grüße

Norman

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Probleme bei Ebookerstellung

von hawepe (04.06.2014, 08:09)
Hallo Norman,

Ndod hat geschrieben:
Als Ausgangsformat diente eine pdf Datei.


Hast du schon mal versucht, aus Brötchen Mehl herzustellen?

Okay, ganz so schwierig ist es nicht, PDF-Dateien zurückzuverwandeln, aber ohne massive Nacharbeit geht es nicht. PDF-Dateien sind nun einmal nicht dafür gedacht, weiter bearbeitet zu werden.

Nimm eine Word- oder OpenOffice-Datei und erstelle daraus eine Epub-Datei.

Falls du HTML-Kenntnisse hast, kannst du natürlich auch die aus der PDF-Datei generierte Epub-Datei bearbeiten.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (04.06.2014, 08:12)
Hallo rwkraemer,

rwkraemer hat geschrieben:
Also ich kenn mich mit Ebook-Erstellung überhaupt nicht aus, aber wenn man z. B. bei BoD-Classic das pdf hochlädt, müssen die Schriften eingebettet sein.


Nur geht es hier, wie du selbst schreibst, um ein E-Book und nicht um ein gedrucktes Buch. Tipps zur Erstellung einer Druckvorlage helfen hier also genau null weiter :-(

Beste Grüße

Heinz

Ndod
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2014, 23:39
Wohnort: Kiel

Re:

von Ndod (04.06.2014, 08:29)
Guten Morgen hawepe,

danke für deine Antwort.

Das Ganze aus der OpenOffice-Datei herzustellen waren meine ersten gefühlten 50 Versuche ;)

Ich weiß wirklich nicht woran es liegen könnte. In der OpenOffice-Datei wird alles korrekt dargestellt, in der Druckvorschau von Bod (als ich die PDF hochgeladen habe, war auch alles super damit) auch bei Sigil bzw Calibri wird stimmt alles - egal ob ich den Text aus der Openoffice-Datei oder der dazugehörigen PDF kopiere und einfüge- nur wenn ich es in Epub oder Mobi konvertiere werfen die Ausgabegeräte verschiedene Schriftgrößen aus.

Viele Grüße

Norman

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (04.06.2014, 08:51)
Hallo Norman,

Ndod hat geschrieben:
nur wenn ich es in Epub oder Mobi konvertiere werfen die Ausgabegeräte verschiedene Schriftgrößen aus.


Schriftgrößen sind in E-Books ohnehin ohne Belang, weil sie von den Voreinstellungen der E-Reader und den Einstellungen der Benutzer abhängen.

Suche mal mit Sigil nach allen font-size-Einträgen und lösche sie oder trage einheitliche Prozent-Werte ein. Für den Fließtext (<p>, <ul>, <ol>, <li>) 100% und für die Überschriften <h1>, <h2> usw. gestaffelt entsprechend größere Werte.

Beste Grüße

Heinz

rwkraemer
Beiträge: 226
Registriert: 17.03.2013, 20:15
Wohnort: Nürnberg

Re:

von rwkraemer (05.06.2014, 00:29)
@hawepe:

Viele BoD-Nutzer nutzen ja das pdf-Format um ihre Manuskripte hochzuladen. Aus diesem pdf wird offenbar sowohl die Print- als auch die Ebook-Version erstellt. Und offenbar klappt dieses Verfahren, sonst würde BoD mit der Option Manuskripte in ein Ebook zu konvertieren keine Geschäfte machen. Ob das die beste Wahl ist, wirst du wahrscheinlich besser wissen, aber offenbar geht es auch mit einem pdf.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.