Text lektorieren lassen ?

Stellt euren Text vor und holt euch Feedback der BoD Community.


Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5980
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (22.07.2014, 15:55)
Streusalzwiese hat geschrieben:
Im Internet-Duden steht dasselbe wie im Real-Duden.
http://www.duden.de/rechtschreibung/wissen


Wer den Duden als das Nonplusultra hinstellt, bootet den Wahrig aus. Bekanntlich hat der Duden den Anspruch verloren, was er für die richtige Schreibweise hält, das gilt. Diese Zeiten sind vorbei.

Auskunft der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS)

»Der Duden«, also das Rechtschreibwörterbuch, besitzt heute keinerlei Verbindlichkeit mehr.
Nach der 2. orthografischen Konferenz 1901, seit der erst überhaupt erst eine Rechtschreibung im Deutschen gibt, wurde der Duden als verbindlich eingestuft, dies wurde in den 1950er Jahren gefestigt.
Durch die Rechtschreibreform 2006 wurde dieses Monopol gebrochen. Heute ist ausschließlich das amtliche Regelwerk (mit dazugehörigem Wörterverzeichnis) bindend.
Auf der Seite www.rechtschreibrat.com finden Sie dieses.
Die einzelnen Verlage (Wahrig, Duden etc.) interpretieren diese Regeln und publizieren ihre Auslegungen.
Dass der Duden nach wie vor ein »ideelles« Monopol besitzt (meistverkauftes Rechtschreibwörterbuch), mag an der jahrelangen Autorität liegen.


Die GfdS schreibt auch:

Die Rechtschreibung gilt nur in offiziellen Kontexten (Behörden, Schulen etc.) – im Privaten kann man schreiben, wie man möchte.


Das verbindliche Regelwerk findet man hier:
http://rechtschreibrat.ids-mannheim.de/ ... ln2006.pdf

Das Wörterverzeichnung zum Regelwerk findet man hier:
http://rechtschreibrat.ids-mannheim.de/ ... is2006.pdf
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Streusalzwiese
Beiträge: 655
Registriert: 17.06.2011, 07:27

Re:

von Streusalzwiese (22.07.2014, 16:14)
Siegfried hat geschrieben:
Streusalzwiese hat geschrieben:
Im Internet-Duden steht dasselbe wie im Real-Duden.
http://www.duden.de/rechtschreibung/wissen


Wer den Duden als das Nonplusultra hinstellt, bootet den Wahrig aus.


Wer hat denn hier den Duden als das Nonplusiltra hingestellt?
Ich zumindest nicht.

Benutzeravatar
Udo Ehrich
Beiträge: 230
Registriert: 11.02.2012, 12:05

Re:

von Udo Ehrich (22.07.2014, 20:16)
Die Rechtschreibung gilt nur in offiziellen Kontexten (Behörden, Schulen etc.) – im Privaten kann man schreiben, wie man möchte.


Gut zu wissen. Sehr beruhigend. Aber das werden die Menschen auch schon vor der freundlichen Erlaubnis von offizieller Seite getan haben.

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (22.07.2014, 21:26)
Man sollte sich manchmal ruhig von seinem Sprachgefühl leiten lassen. Für mich wird immer noch nicht auf die Kacke gehaut. Das hört sich kacke an.

Streusalzwiese
Beiträge: 655
Registriert: 17.06.2011, 07:27

Re:

von Streusalzwiese (23.07.2014, 17:05)
Was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall.

Zurück zu „Textfeedback“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.