Erfahrungen mit Shaker Media?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 383
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re: FINGER WEG!

von Büchernarr (13.07.2012, 22:19)
gl45 hat geschrieben:
Meine "Erfahrungen" mit Chaled Shaker's Firma SHAKER.MEDIA sind summa sumarum NEGATIV!

Schmidt ist weg...Lammertz ist weg...und der REST tut nix für dein Buch!
Such mir jetzt einen Agenten & einen "richtigen Verlag"...keinen Book on Demand!


Ich drück dir die Daumen das du auch einen Verlag findest
Es kann natürlich auch sein, dass die Verlage sagen: »Keinen Bock auf Anfänger«, was dann?
Ach ja, meine Erfahrungen mit Shaker sind immer noch positiv!!

gl45
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2012, 18:10

***LOL****

von gl45 (18.07.2012, 13:35)
Thx dass Du Dir um mich "SORGEN" machst! ***LOL*****
Momentan reissen die AGENTEN (international!) sich um mich...ich schreib ja schon einige Jahre!

(DENN: Es gibt auch ein LEBEN vor SHAKER!) cheezygrin
Book on DEMAND bringt nix...ausser FRUST!

Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re: ***LOL****

von Moe Teratos (18.07.2012, 14:24)
gl45 hat geschrieben:
Thx dass Du Dir um mich "SORGEN" machst! ***LOL*****
Momentan reissen die AGENTEN (international!) sich um mich...ich schreib ja schon einige Jahre!

(DENN: Es gibt auch ein LEBEN vor SHAKER!) cheezygrin


Welcher tollwütige Hund hat dich denn gebissen blink3 ?

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 383
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re: ***LOL****

von Büchernarr (18.07.2012, 15:37)
gl45 hat geschrieben:
Thx dass Du Dir um mich "SORGEN" machst! ***LOL*****
Momentan reissen die AGENTEN (international!) sich um mich...ich schreib ja schon einige Jahre!

(DENN: Es gibt auch ein LEBEN vor SHAKER!) cheezygrin


cheezygrin Sorgen mache ich mir ausschließlich um Menschen deren Name mir bekannt ist.
:twisted: Anonyme sind dabei aussen vor.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5680
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: ***LOL****

von mtg (18.07.2012, 15:45)
gl45 hat geschrieben:
Momentan reissen die AGENTEN (international!) sich um mich...ich schreib ja schon einige Jahre!

Na, dann sollten wir aber noch ein wenig an Rechtschreibung und Grammatik feilen ... oder sind die »Agenten« vom Verfassungsschutz? Die sind ja geübt im Schreddern ... :-)

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5934
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: ***LOL****

von Siegfried (18.07.2012, 18:36)
gl45 hat geschrieben:
Momentan reissen die AGENTEN (international!) sich um mich...ich schreib ja schon einige Jahre!


Wenn sich die Agenten - ich gehe hier mal von Literaturagenten aus - um dich reißen (mit "ß" geschrieben), dann wundere ich mich umso mehr, was dich hier in unsere Gefilde treibt ... (da sind Leerzeichen vor und nach den Punkten - kennt auch nicht jeder "gejagte Erfolgsschriftsteller" cheezygrin )

Hast du, was deine Werke angeht - oder auch die Literaturagenten -, ein paar Referenzen zur Hand? Welche Agenten / Agenturen sind denn bereit, für deine Werke Millionen auf den Tisch zu legen? Oder jagen dich die Agenten nur deshalb, weil du schneller bist als sie und mehr Haken schlagen kannst? cheezygrin

Oder versteckt sich hinter "gl45" etwa die deutsche "E. L. James"? Die gute Frau ist letztes Jahr von allen möglichen Agenten gejagt worden ... cheezygrin

Also, lass uns nicht dumm sterben. Wo gibt es was von dir zu lesen? book:

Oder ist alles nur Fassade? :shock::
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 264
Registriert: 15.01.2011, 02:43
Wohnort: Berlin

Re:

von Klopfer (18.07.2012, 20:53)
Ich krieg immer mal wieder Werbebriefe von Shaker Media, aber immer, wenn ich mal die Daten meiner Bücher durch den Kalkulator auf der Website jage, frage ich mich, wieso man dort veröffentlichen will... 5 Euro höhere Buchpreise, um etwa pro Buch das Gleiche zu verdienen wie bei BoD?

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re: ***LOL****

von Klonschaf (18.07.2012, 21:17)
Siegfried hat geschrieben:
Oder ist alles nur Fassade? :shock::


Oder noch entsetzlicher: Selbstironie?





*hüstel hüstel

Benutzeravatar
kasapv
Beiträge: 503
Registriert: 15.09.2011, 17:55
Wohnort: Puerto Vallarta

Re:

von kasapv (20.07.2012, 17:04)
Ich schreib auch schon seit Jahren, so seit der 1. Klasse. cheezygrin Ich hoffe mal, dass dich nicht als Agenten getarnte DKZV jagen.

@Klopfer: Bei Shaker muss man viel mit der Seitenanzahl und dem Buchformat fummeln, bis der Preis einigermassen passt. Soweit jedenfalls meine Erfahrung, als ich den mal ins Auge fasste.

Jutta Stehling
Beiträge: 1
Registriert: 25.07.2014, 17:18

Shaker media, sehr schlechte Erfahrungen

von Jutta Stehling (25.07.2014, 17:36)
Das Angebot erscheint zunächst als sehr attraktiv, gerade für neue Autoren. Ich kann leider, insbesondere was die finanzielle Seite betrifft, nur warnen. Ich habe Ende 2011 ein fertiges Manuskript eines deutsch-türkischen Kochbuchs als pdf abgeliefert. Dieses Buch wird seitdem auch im Buchhandel verkauft, u. a. auch bei Lidl und amazon.
Eine minimale Abrechnung durch den Verlag ist bisher nur einmalig erfolgt. Das ist nun über eineinhalb Jahre her, obwohl der Vertrag anderes vorsieht. Stattdessen wurden mir bis heute 60 Exemplare des Buches zugeschickt, zum Autorenpreis, die ich aber nicht bestellt habe. Inzwischen überschüttet mich der Verlag mit Mahngebühren, die sich heute auf 1500 € summieren. Anfragen beim Verlag wurden bisher nie (!) beantwortet.

Streusalzwiese
Beiträge: 625
Registriert: 17.06.2011, 07:27

Re: Shaker media, sehr schlechte Erfahrungen

von Streusalzwiese (25.07.2014, 17:44)
Jutta Stehling hat geschrieben:
Stattdessen wurden mir bis heute 60 Exemplare des Buches zugeschickt, zum Autorenpreis, die ich aber nicht bestellt habe.


Sieht denn der Vertrag diesbezüglich etwas vor?

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (25.07.2014, 21:28)
Hm, das ist äußerst merkwürdig und klingt wirklich unseriös. Ich hatte das mit Lidl nicht geglaubt, aber http://www.lidl.de/de/bizim-tariflerimi ... te/p136057 beweist es.
Ich würde auf jeden Fall Briefe nur noch als Einschreiben mit Rückschein schicken mit dem Rechtsanwalt drohen.

Grüßle
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Shaker media, sehr schlechte Erfahrungen

von hawepe (28.07.2014, 00:00)
Hallo Jutta,

Jutta Stehling hat geschrieben:
Dieses Buch wird seitdem auch im Buchhandel verkauft, u. a. auch bei Lidl und amazon.


Es wird angeboten. Ob es auch verkauft wird, ist damit noch lange nicht garantiert. Verkauft wird es nur, wenn du dafür intensiv Werbung machst.

Eine minimale Abrechnung durch den Verlag ist bisher nur einmalig erfolgt. Das ist nun über eineinhalb Jahre her, obwohl der Vertrag anderes vorsieht.


Eine Abrechnung erfolgt allerdings nur, wenn auch Bücher verkauft wurden.

Stattdessen wurden mir bis heute 60 Exemplare des Buches zugeschickt, zum Autorenpreis, die ich aber nicht bestellt habe.


Shaker hat vor zwei oder drei Jahren seine Verträge geändert, weil es zu viele Autoren gab, die zwar ihre Bücher veröffentlicht haben, aber keinerlei Bereitschaft zeigten, für sie auch zu werben. Seitdem muss im ersten und im zweiten Jahr jeweils eine Mindestmenge verkauft werden. Wird diese nicht erreicht, müssen die Autoren für die Differenz Autorenexemplare übernehmen.

Schau bitte in deinen Vertrag. Dort steht garantiert ein entsprechender Passus. Ich habe noch einen alten Vertrag, kann dir also auch nicht sagen, um welche Stückzahlen es geht. Wenn ich mich richtig erinnere, waren es für das erste Jahr aber 100 und für das zweite 25 Exemplare.

Inzwischen überschüttet mich der Verlag mit Mahngebühren, die sich heute auf 1500 € summieren.


Wie gesagt, ich würde mal in den Vertrag schauen.

Anfragen beim Verlag wurden bisher nie (!) beantwortet.


Anfragen per Mail, das ist auch meine Erfahrung, bleiben tatsächlich häufig unbeantwortet. Das hat auch mich in der Vergangenheit schon geärgert. Auf telefonische Anfragen habe ich aber immer sehr schnell kompetente Antworten erhalten.

Bis auf dieses Kommunikationsproblem sind meine Erfahrungen mit Shaker Media sehr positiv.

Beste Grüße

Heinz

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.