Sex-Garantie: Frauen online verführen

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (23.12.2014, 19:21)
mtg hat geschrieben:
Klonschaf hat geschrieben:
Na ja, ich muss bei so was halt immer an den "Niedergang des heterosexuellen weißen Mannes" denken, von dem man in den Medien so viel liest ... angle:

Genau! Weil die VIRULENTE HOMO-LOBBY mit Macht an dieselbe drängt. Tausende von Bildungsplan-Gegnern in Baden-Württemberg können sich nicht irren.
:-)


Obwohl ich in BW lebe, weiß ich nicht, was es mit dem von dir erwähnten Bildungsplan auf sich hat. Auf jeden Fall scheint sich der heterosexuelle weiße Mann in einer Art Krise zu befinden, so viel weiß ich ... habs in verschiedenen Artikeln gelesen (darunter meist zornige Kommentare) cheezygrin angle:

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5606
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (23.12.2014, 19:28)
Klonschaf hat geschrieben:
Obwohl ich in BW lebe, weiß ich nicht, was es mit dem von dir erwähnten Bildungsplan auf sich hat.

Nur kurz, weil OT:

Die grün-rote Regierung wollte die sexuelle Vielfalt zum Thema im Sexualkundeunterricht machen, um auf diese Weise Vorurteile und Stigmata abbauen. Dazu existierte lediglich ein Entwurf. Und obwohl der noch niemandem zugänglich war, wurde von einem evangelikalen (christlich-fundamentalistischen) Lehrer aus dem Nagoldkreis eine Petition zum Stopp des Bildungsplans eingereicht, der innerhalb von kurzer Zeit zu Demos in Stuttgart und anderswo im Ländle führte, bei dem sich u.a. auch die AfD mit ihrer menschenverachtenden Demagogie einschaltete. Tenor der Vereinigten Fundamentalisten: Grün-rot will alle Kinder schwul machen.

Das ist leider kein Witz ... das ist baden-württembergische Realität.

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (23.12.2014, 19:40)
@Matthias

Oh! Krasse und beschämende Sache. Klingt nach mittelalterlichen Zuständen. Das ist voll an mir vorbeigelaufen, unglaublich. Das letzte Ländle-Thema, das ich bewusst wahrgenommen hab, war Stuttgart 21. Keine Ahnung, lebe zwar in BW, aber irgendwie ... hab halt kein Wahlrecht, vielleicht liegt es daran, dass mich das ganze Lokal-Politische im Allgemeinen nicht so wirklich interessiert (sollte es aber).

Sorry für Offtopic.

Benutzeravatar
Francesco
Beiträge: 17
Registriert: 10.12.2014, 12:54

Re:

von Francesco (07.01.2015, 19:03)
Kurze Meldung zum Status quo:

"Sex-Garantie" wurde seit Mitte Dezember ganz gut verkauft, mittlerweile bin ich bei ca. 40 Exemplaren. Mit so vielen hab ich im ersten Jahr gerechnet, daher sehe ich das Buch schon als Erfolg an.

Bei BoD befindet sich das Buch auf Platz 9 unter Erotik, bei Amazon wandert die Platzierung zwischen 10.000 und 200.000 hin und her. Da Amazon mittlerweile wieder einige Bücher auf Lager hat, tut sich nun hoffentlich bald wieder etwas.

Auf die eBook-Abrechnung für den Dezember bin ich gespannt, da das Buch in Google Play bei der App-Suche unter den Begriffen "Tinder" und "Lovoo" ganz oben erscheint. Dementsprechend schlechte Bewertungen gab es schon von irgendwelchen Menschen mit Stock im Arsch, die das Buch nicht einmal gelesen haben, zB:

"Unerhört Das diese app nicht überprüft Und gesperrt wird!"
"Haha. KA sied nicht gut aus habe es nicht gelesen aber lw und schreibe Hier xD"

Autsch sag ich da nur :roll:

Die nächsten Tage kommt wieder ein Probekapitel denke ich.
Bis dahin
Endlich wieder Sex: Frauen online verführen - der neue Ratgeber!

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (08.01.2015, 00:49)
@Francesco

Jedes mal, wenn ich deinen Avatar sehe, fällt mir auf, was für einen unglaublich großen Mund du hast.

Ach ja: Ich beschäftige mich gerade mit dem dem Thema "Für den Leser schreiben". Daher die Frage: was ist eigentlich die Zielgruppe für dein Werk?

Heavy Metal hörende, männliche Landjugend unter 17?

Ich meine, jede andere Zielgruppe bekommt ihr Sexleben locker ohne deinen Ratgeber gebacken, oder?

Benutzeravatar
Francesco
Beiträge: 17
Registriert: 10.12.2014, 12:54

Re:

von Francesco (08.01.2015, 19:02)
@Klonschaf:

Nicht der Mund ist groß, sondern der Kopf klein.

Hey hey, jetzt werde hier mal nicht diskriminierend gegenüber Heavy Metal Fans. Die Armen können nichts für ihren Musikgeschmack.

Aber jetzt im Ernst: Ich weiß nicht wie alt du bist, aber überschätze mal nicht die jungen Menschen. So sexualisiert wie unsere Medien heute sind, stehen auch viele Männer unter Druck (in jeder Hinsicht). Und da fast alle Männer vögeln möchten, mache ich mir ehrlich keine Sorge wegen der Größe meiner Zielgruppe ;)

Wenn du dennoch mehr wissen möchtest:


Einführung

a) Zielgruppe dieses Buches: Männer.


Ein Buch, das aufklärt, wie man Frauen online kennenlernt, kann eigentlich nur eine Zielgruppe haben: Männer (Lesben schließen wir hier einmal aus).
Dabei spielt es auch keine Rolle, wie alt du bist. Ob 16, 24 oder Mitte 40. Die hier dargestellten Regeln der Verführung und die Kenntnisse über die weibliche Psyche gelten restlos für jedermann, egal ob jung oder alt. Es spielt auch keine Rolle, ob du nur Gelegenheitssex oder eine ernsthafte, leidenschaftliche Beziehung suchst. Der Weg eine Frau kennenzulernen und in ihr Höschen zu kommen, ist immer derselbe. Wohin die Straße dich danach führt, bleibt selbstverständlich dir überlassen. Es spielt auch keine wesentliche Rolle, wie du aussiehst. Ob du fett bist, eine Piraten-Narbe im Gesicht trägst oder nebenbei als Model jobbst. Letzterer wird es vielleicht ein wenig einfacher haben, aber das ist kein Beinbruch für den Rest. Denn nur Herausforderungen bringen einen im Leben weiter, stärken den Charakter und lassen dich zu dem Menschen werden, der du sein möchtest.

Eine Sache werden jedoch alle Leser gemeinsam haben: Du möchtest mehr Sex. Dabei ist es unerheblich, ob du bereits jetzt schon regelmäßig Sex hast. Oder ob einfach Schluss mit der sinnlosen Masturbation sein soll. Es ist egal, ob du dich in einer Beziehung befindest oder diese eben erst beendet wurde und du gemäß dem Motto „Sex macht frei“ endlich wieder aufs Pferd steigen möchtest. Jeder Mann mit Lust auf Sex, einem Internetzugang und dem Willen, den Status quo zu beenden und den Weg ins Paradies zu betreten, ist ein geeigneter Leser dieses Buches.
Endlich wieder Sex: Frauen online verführen - der neue Ratgeber!

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (08.01.2015, 19:32)
Sex sells - und Garantie ist des Deutschen liebstes Kind.

cheezygrin
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (08.01.2015, 19:46)
angle:

Benutzeravatar
Mayk
Beiträge: 157
Registriert: 06.01.2015, 22:15
Wohnort: Langeoog

sexistische kackscheiße

von Mayk (19.01.2015, 13:27)
ich bin ja als mann sehr peinlich berührt über geschlechtsgenossen, die allen ernstes glauben, frauen seien alle nach schema f gestrickte, manipulierbare objekte.

ganz ehrlich: wenn ihr in freier wildbahn keine abkriegt, liegt es vielleicht einfach an mangelndem respekt, humor, intellekt oder weil ihr scheiße ausseht. ich weiß leider, dass es für derartige bücher einen markt gibt, weil untervögelte vollpfosten nicht aussterben, und die dürfen das dann auch gern kaufen.

aber statt dessen vielleicht einfach mal eine annäherung auf augenhöhe versuchen? höflichkeit, unaufdringlichkeit und vor allem ehrlichkeit sind sexy.

ich weiß, dass es einigen schwer fällt zu glauben, aber: frauen sind nicht blöd.

und ein bisschen gesunder feminusmus steht auch jedem mann.

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re: sexistische kackscheiße

von Sir Adrian Fish (19.01.2015, 19:28)
Mayk hat geschrieben:
ganz ehrlich: wenn ihr in freier wildbahn keine abkriegt, liegt es vielleicht einfach an mangelndem respekt, humor, intellekt oder weil ihr scheiße ausseht. ich weiß leider, dass es für derartige bücher einen markt gibt, weil untervögelte vollpfosten nicht aussterben, und die dürfen das dann auch gern kaufen.


Frauenversteher gehören aber auch nicht zwangsläufig zur Spezies Mensch, die stets auf der Überholspur unterwegs sind :wink: .

Benutzeravatar
Francesco
Beiträge: 17
Registriert: 10.12.2014, 12:54

Re: sexistische kackscheiße

von Francesco (24.01.2015, 13:50)
Mayk hat geschrieben:
aber statt dessen vielleicht einfach mal eine annäherung auf augenhöhe versuchen? höflichkeit, unaufdringlichkeit und vor allem ehrlichkeit sind sexy.


Lieber Mayk,

glaubst du wirklich daran? Wenn ja, dann gehörst du entweder zur Generation 50+ oder du bist bisher selbst nicht wirklich erfolgreich bei Frauen gewesen.

Der Buchtitel mag provokant sein, das Buch an sich ist jedoch nicht unbedingt frauenfeindlich oder zielt darauf ab, Frauen schlecht zu behandeln. Allerdings wirst du mit deiner Vorgehensweise - insbesondere höflich und unaufdringlich - einfach oft nicht weit kommen. Zumindest nicht bei begehrten Frauen. Du hast recht - Frauen sind nicht blöd. Eben daher weiß eine Frau, wenn sie gut aussieht, intelligent ist und dem Mann etwas bieten kann. Das ist auch der Grund, warum sie sich nicht den nächstbesten Typen schnappt, der ihr die Tür aufhält und sie höflich fragt, ob er ihr das Hösschen ausziehen darf. Begehrte Frauen suchen starke, selbstbewusste Männer, die sich nehmen, was sie wollen (von Ausnahmen abgesehen, keine Frage). Das ist eine evolutionsbedingte Tatsache, die du in diversen Wissenschaftspublikationen finden wirst. Mein Buch "Sex-Garantie" versucht diese wissenschaftliche Erkenntnisse für den Laien verständlich darzustellen. thumbbup

Viele Grüße
Francesco
Endlich wieder Sex: Frauen online verführen - der neue Ratgeber!

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5606
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (24.01.2015, 13:53)
Oh oh ... jetzt wird aber nach allen Regeln der Kunst diskriminiert ... Das wirft aber kein gutes Licht auf den Autor!

Benutzeravatar
Francesco
Beiträge: 17
Registriert: 10.12.2014, 12:54

Re:

von Francesco (24.01.2015, 14:04)
mtg hat geschrieben:
Oh oh ... jetzt wird aber nach allen Regeln der Kunst diskriminiert ... Das wirft aber kein gutes Licht auf den Autor!


Oh nein, keine Diskriminierung, ich stelle nur Vermutungen an. Ich finde es grundsätzlich einfach nur schade, wenn die Inhalte solcher Bücher pauschal schlechtgeredet werden, ohne sich je einmal intensiver damit auseinander gesetzt zu haben.

Solange darüber solche Urteile gefällt werden, darf auch ich als Autor Urteile über ebendiese Menschen fällen. Ob das ein gutes Licht auf den Autor wirft - nun ja, damit muss man als Autor einer solchen Lektüre leben. :wink:

Der andere Weg, nämlich etwas ohne entsprechenden Background zu kritisieren, was von der Masse als schlecht erachtet wird, ist immer der leichtere.
Endlich wieder Sex: Frauen online verführen - der neue Ratgeber!

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5606
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (24.01.2015, 14:29)
Man muss als Autor sogar damit leben, dass andere Menschen andere Meinungen haben, unabhängig davon, zu welcher Generation sie gehören oder welche Erfolge (?) sie bei Frauen vorweisen können. In der Präsentation Deines Buches kommst Du mir jedenfalls recht einfach gestrickt vor ... aber das ist ja auch Dein gutes Recht – und meine ganz persönliche Meinung.

:-)

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (24.01.2015, 14:36)
Sexismus bleibt Sexismus, auch wenn er in pseudowissenschaftliche Phrasen verpackt ist.

Und dass Kritiker dieser Machwerke in die Warmduscher-Ecke geschoben werden, gehört zu den üblichen, leicht durchschaubaren Verteidigungsmechanismen. Als gäbe es in dieser Welt nur zwei Lager, nämlich entschiedene Sexisten oder andererseits eben nette Türaufhalter und Frauenversteher, die eh nie einen wegstecken können, weil sie bei begehrenswerten Ladys automatisch in der Friend-Zone enden (um mal Pickup-Vokabular zu gebrauchen).

Voll der Bullshit.

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte: gesundes Selbstvertrauen ist alles, was nötig ist. Aber ganz bestimmt kein affektiert-dominantes Männchen-Gehabe. Das kommt nämlich ziemlich unauthentisch rüber. Und ich als Zahnarztwartezimmerfrauenzeitschriftenleser weiß, beim anderen Geschlecht kommt nichts so gut an wie Authentizität.

:wink:
Zuletzt geändert von Klonschaf am 24.01.2015, 14:47, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.