Beyond the Virus

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Beyond the Virus

von mtg (02.11.2015, 22:31)
Titel: Beyond the Virus – HIV infected my blood but not my life
Autor: Matthias Gerschwitz

Verlag: CreateSpace
ISBN: 978-1518857973
Seiten: 84
Preis: $ 8,99

Der Autor über das Buch:

Ich darf vorstellen: Die englische Adaption von »Endlich mal was Positives« – seit gestern auf amazon.com verfügbar. Das e-Book ist »in der Mache« und folgt zeitnah.

Die Website beyond-the-virus.com ist in der Schlussredaktion.

Klappentext:

Matthias Gerschwitz, a German author and marketing freelancer living in Berlin, is HIV positive. The virus was detected in 1994, but likely transmitted in 1992. In 2009, he wrote a book about his life with the virus, which now is available in English, too. The author is one of more than 80,000 HIV infected persons in Germany (as of October 2015) and one of the only a few to go public with his infection. The tone of the book corresponds with his personal way to handle his infected life: pro-actively, openly and with optimism. Since there is antiretroviral treatment, the virus has lost most of its threat. But that is no reason for easing off attention. »Beyond the Virus« offers an intimate view into the life of a positive man. The book covers the author’s very personal circumstances, experiences and insights. Also some general information found its way into »Beyond the Virus«, thus connecting the personal insight with interesting and relevant knowledge on how HIV is viewed in Germany today.
Dateianhänge
BTV_Coverabb_klein_72.png

Benutzeravatar
SonjaBausB
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2015, 07:23

Re:

von SonjaBausB (03.11.2015, 11:27)
Selbst übersetzt? Respekt!

Und viel Erfolg thumbbup

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.11.2015, 11:49)
Danke!

Ich habe die Rohübersetzung erstellt, bin dann mit einer bilingualen Freundin, die mich und das Buch kennt, in 15 Durchgängen über den Text gegangen zum »Bügeln« und habe zum Abschluss zwei »native speaker« drüberschauen lassen.

Benutzeravatar
Fried-ra-sum
Beiträge: 20
Registriert: 01.11.2015, 12:06
Wohnort: Berlin

Re:

von Fried-ra-sum (03.11.2015, 13:17)
Das war sicherlich ne ganze Menge Arbeit. Respekt. Finde ich wirklich toll sich an solche Projekte zu wagen.

ich hab mal auf deine Homepage zu den zwei deutschen Büchern gespickt. Sehr schön anzuschauen. Da bekommt man (ich) nen guten Eindruck was mit kurzen, knappen und inhaltsreichen Texten gemeint ist. Im Gegensatz zu meinen träumerischen Texten.

Lieben Dank. Werde bestimmt noch mal ganz in Ruhe rein lesen.
Fried-ra-sum

Benutzeravatar
SonjaBausB
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2015, 07:23

Re:

von SonjaBausB (03.11.2015, 13:17)
Hört sich toll an thumbbup

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4950
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (03.11.2015, 14:13)
Toll. Dann wünsche ich dir jetzt auch jede Menge Erfolg im englischsprachigen Raum!

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.11.2015, 15:06)
Danke Euch allen.

Bücher in englischer Sprache zu schreiben, ist ja vergleichsweise leicht. Richtig viel Mühe wird die Pressearbeit machen ... aber ich hab's ja nicht anders gewollt :-)

hugo-wolff
Beiträge: 290
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re:

von hugo-wolff (04.11.2015, 00:25)
Auch von mir herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Ich hatte bisher keine Berührungspunkte mit diesem Thema. Doch kürzlich hat sich das geändert... Ich bin ein großer Fan von Queen und Freddie Mercury und sah zufällig das "LAST VIDEO" von 1991. Was hat diese schreckliche Krankheit aus ihm gemacht!

So wurde mir bewußt, wie wichtig Bücher wie Deines sind.

Hugo

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.11.2015, 08:46)
Lieber Hugo,

herzlichen Dank.

Ich befinde mich dabei immer auf einer Gratwanderung: Erstens ist HIV nach wie vor unheilbar, und sich nicht zu infizieren die bei Weitem bessere Alternative – andererseits ist HIV heute (übrigens schon seit fast 20 Jahren!) durch gute Medikamente insoweit händelbar, als Lebensqualität und -erwartung gar nicht mehr von Negativen differieren (müssen). Dazu wird es immer noch zu oft als »Schwulenseuche« (den Begriff gab es sogar semi-offiziell) angesehen, obwohl weltweit mehr als 50% der Infizierten weiblichen Geschlechtes sind.

Die internationale Ausgabe wendet sich insbesondere an die USA: Dort ist dank der besch.ssenen Krankenversicherungspolitik Vieles im Argen … und das in dem Land, in dem die moderne Form der Epidemie ihren Ausgangspunkt nahm. »Modern« insofern, als die ersten Infektionen bereits auf den Zeitraum um die Jahrhundertwende 19./20. Jhd. datiert werden.

Freddie Mercury ist ein gutes Beispiel, genau wie Rock Hudson: Damals hnterließ die Krankheit schreckliche Spuren, heute sieht man es nur noch den Wenigsten an … das ist ein Fortschritt für die Betroffenen, aber im Sinne der »Awareness« ein Problem., da viele Leute immer noch gar nicht für möglich halten, dass Positive wie Du und ich aussehen können …
Zuletzt geändert von mtg am 04.11.2015, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.11.2015, 10:30)
Übrigens ist jetzt auch die Website online: http://www.beyond-the-virus.com/

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re:

von Bärentante (04.11.2015, 14:24)
Lieber Matthias,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Projekt.
Bald habe ich einen weltbekannten Autor unter meinen Bekannten. cheezygrin

Eine spannende Sache.
Liebe Grüße
Christel

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.11.2015, 15:30)
Danke, Christel!

Wie sagte schon weiland Harald Juhnke: »In Deutschland bin ich weltberühmt, in Berlin noch weltberühmter« :-)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (12.12.2015, 13:04)
Neueste Infos:

Ich hab mir das Buch (CreateSpace) mal selbst via Amazon geholt, weil ich schauen wollte, wie lange es dauert und wie es aussieht: 5 Tage Lieferzeit, über Amazon.de ohne Versandkosten, gedruckt in Polen, Qualität/Farben in Ordnung – s/w-Fotos etwas wenig Zeichnung, aber akzeptabel.

Website online.

E-Book ist auch fertig; wird zeitnah hochgeladen.

Und – der Kapitalismus ist da *lach*: Ich bekam auf Grund meiner Pressemeldung die Anfrage einer US-amerikanischen Zeitung, ob ich bei einem Artikel auch ein paar Bücher als Gewinne zur Verfügung stellen würde. Mach' ich natürlich …
:-)

Ach so …: In Deutschland bin ich übrigens jetzt auch im Jugendportal des Deutschen Bundestags angekommen …


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (23.12.2015, 09:13)
Nun ist auch die eBook-Version von »Beyond the Virus« verfügbar, für deren Erstellung ich Heinz (hawepe) sehr herzlich danken möchte.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.