Tot geborgen

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5694
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (02.03.2016, 13:12)
Bardioc hat geschrieben:
In den folgenden Videos werden die Hintergründe erklärt:



[Link-Liste von mir aus dem Zitat entfernt, da ich keine Unterstützung für rechtsradikale Webseiten betreiben will]

Wie widerlich ist das denn?

Alle Links weisen auf "Klagemauer.tv". Hinter diesem "Mediendienst" steht Ivo Sasek, ein Schweizer Laienprediger und bekannter Verschwörungstheoretiker. Sasek leugnet u. a. den Holocaust sowie die Existenz von HIV, ferner steht Sasek positiv gegenüber der Scientology-Bewegung sowie anderen prominenten Holocaust-Leugnern. Sasek befürwortet körperliche Gewalt gegen Kinder als Mittel der Erziehung.

Die Beiträge auf der hier als "Hintergrundquelle" genannten Klagemauer.tv-Webseiten entspricht ziemlich genau dem "Kopp-Verlag" aus Rottenburg/Neckar, der für rechtspopulistische und rechtsradikale Veröffentlichungen bekannt ist.

Zitat:
"Eigentlich wären diese Eiterbeulen der Meinungsfreiheit nicht der Rede wert. So lange sich Kopp, Klagemauer.tv & Co. mit ihren üblichen Krebs-Wundermitteln, der Vogelgrippe, Satanisten-Netzwerken und den Bilderbergern befassen, sind die Verschwörungstheoretiker eher lustig als gefährlich. Bei einem politisch komplexen und unübersichtlichen Konflikt wie in der Ukraine oder wie in Syrien entfalten die Giftspritzer aus dem Netz aber möglicherweise eine nicht zu unterschätzende Wirkung. Zumal wenn sich deren Theorien dank Facebook mittlerweile viral verbreiten."
(siehe: http://meedia.de/2014/03/03/klagemauer- ... b-anheizt/ )

Diese Weblinks zu Klagemauer.tv sind einfach widerlich. Offenbar verbreitet sich das Gift rechtsradikalen Gedankenguts hier im Forum immer schneller und immer schlimmer!

Die Linkliste wurde von mir an BoD entsprechend gemeldet.

http://www.focus.de/politik/ausland/mon ... 42454.html

https://www.youtube.com/watch?v=3IgL1RZerEo

https://de.wikipedia.org/wiki/Ivo_Sasek

http://jungle-world.com/artikel/2014/41/50707.html

http://www.stern.de/panorama/gesellscha ... 13650.html
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Bardioc
Beiträge: 310
Registriert: 18.03.2014, 15:54

Re:

von Bardioc (02.03.2016, 14:40)
Siegfried hat geschrieben:
Bardioc hat geschrieben:
In den folgenden Videos werden die Hintergründe erklärt:



[Link-Liste von mir aus dem Zitat entfernt, da ich keine Unterstützung für rechtsradikale Webseiten betreiben will]

Wie widerlich ist das denn?

Alle Links weisen auf "Klagemauer.tv". Hinter diesem "Mediendienst" steht Ivo Sasek, ein Schweizer Laienprediger und bekannter Verschwörungstheoretiker. Sasek leugnet u. a. den Holocaust sowie die Existenz von HIV, ferner steht Sasek positiv gegenüber der Scientology-Bewegung sowie anderen prominenten Holocaust-Leugnern. Sasek befürwortet körperliche Gewalt gegen Kinder als Mittel der Erziehung.

Letztlich sind wir alle -- oder zumindest die meisten von uns -- von externen Informationen abhängig. Ich habe den Holocaust selbst nicht miterlebt, ich muß daran glauben, daß er so wie in den Medien oder in den Schulbüchern dargestellt stattgefunden hat. Ich bin kein Mediziner, ich kann nicht beurteilen, ob ''HIV existiert'' oder nicht. Ich muß glauben, was in den Medien darüber berichtet wird -- oder auch nicht. (Sind Sie sich wirklich sicher, daß er ''die Existenz von HIV'' leugnet? Haben Sie da nicht vielleicht was mißverstanden?) Zu Scientology möchte ich mich hier nicht äußern. Und mit der Argumentation ''Gewalt gegen Kinder als Mittel der Erziehung'' übertreiben sie. Ich kann mir denken, auf was sie abzielen (die sog. Züchtigung) aber das würde ich nicht mit Gewalt gleichsetzen. Übrigens, Sie können einem Menschen auch schwer schaden, ohne ihm Gewalt anzutun! Wenn jemand so argumentiert wie Sie ist sofort klar, wohin der Hase läuft. Man verwendet die Worthülse ''Gewalt'', um von anderen Problemen/Sachverhalten abzulenken.

Wenn jemand HIV-positiv ist, dann heißt das doch, daß er Antikörper gegen das HIV-Virus gebildet hat, oder? Wie war das nochmal, mit den Antigenen und den Antikörpern?

Die Beiträge auf der hier als "Hintergrundquelle" genannten Klagemauer.tv-Webseiten entspricht ziemlich genau dem "Kopp-Verlag" aus Rottenburg/Neckar, der für rechtspopulistische und rechtsradikale Veröffentlichungen bekannt ist.

...

Diese Weblinks zu Klagemauer.tv sind einfach widerlich. Offenbar verbreitet sich das Gift rechtsradikalen Gedankenguts hier im Forum immer schneller und immer schlimmer!

Ich habe mir die Links alle angesehen. Ich kann da nichts ''Wiederliches'' oder gar ''Rechtsradikales'' an der dort dargestellten Argumentation entdecken. Was widerlich ist, ist, daß Menschen aus ihrer Heimat vertrieben werden und daß Schlepperbanden daran verdienen. Es ist klar, daß man Menschen auf der Flucht helfen muß. Es ist klar, sie nicht in überfüllten Flüchtlingsbooten untergehen zu lassen. Und auch, daß es offenbar Leute gibt, die das Asylrecht mißbrauchen und dadurch mit tätsächlichen Flüchtlingen in Konkurrenz treten. Aber letzteres ist schon seit längerem bekannt. Gerade weil das Problem komplex ist, sollte man auch mal von der üblichen, von den Maimstream-Medien verbreiteten Einheitsmeinung abgehen und selber denken.

Daß der Konflikt in der Ukraine komplex und unübersichtlich ist, sollte einem Menschen, der in der Lage ist, etwas über den Tellerrand zu sehen (ich hoffe, daß Sie zu diesen Menschen gehören) zu denken geben. Vielleicht soll es ja genauso sein! Es gab in den letzten Jahrzehnten div. gewalttätige Konflikte in allen Teilen der Welt, aber keiner hat zu dermaßen extremen Fluchtbewegungen geführt. Das sollte doch jedem Menschen, der eines guten Willen ist, zu denken geben, unabhängig von seiner üblichen politischen ''Überzeugung''.

Die Linkliste wurde von mir an BoD entsprechend gemeldet.

Was mich aber erschreckt, ist die Leichtfertigkeit, wie Sie hier Zensur betreiben und Denkvorbote (mittels Worthülsen wie ''Verschwörungstheorien'') aussprechen.

Als fairer Mensch setze ich mich mit der jeweils anderen Meinung auseinander -- es könnte ja, auch im eingenen Interesse, sein, daß der andere vielleicht doch recht hat, und rufe nicht reflexartig nach Zensur. Ich nehme prinzipiell auch abweichende Meinungen ernst. Als demokratischer Mensch muß ich auch damit leben können, daß andere Menschen andere Meinungen haben. Wenn Leute schlecht über jemanden reden muß das noch lange nicht bedeuten, daß dieser jemand auch schlecht ist. Es bedeutet nur, daß Leute wahrscheinlich Vorurteile haben oder Sachverhalte übertreiben oder nicht verstanden haben. Das gehört zum Einmaleins menschlichen Zusammenlebens.

Es gibt Fakten, und diese können auf verschiedene Art und Weise interpretiert werden. Sie weisen sofort bestimmte mögliche Interpretationen von sich -- vielleicht gerade die, die tatsächlich zutreffen? Vielleicht wurde die Worthülse ''Verschwörungstheorie'' nur deshalb eingeführt, um Leute, die auf der richtigen Fährte sind, damit schlechtzumachen, also um Leute damit manipulieren zu können. Die Welt besteht nicht nur aus schwarz und weiß, aus der vorbildlichen und korrekten Berichterstattung der Mainstream-Medien und den abartigen Verschwörungstheorien. Waren Sie in der Ukraine oder in Syrien und können Sie daher beurteilen, was da wirklich geschieht -- und warum?

Haben Sie mal darüber nachgedacht, was mit den Flüchtlingen in ein oder zwei Jahren sein wird? Wollen sie überhaupt integriert werden? Wissen sie überhaupt, was es bedeutet, integriert zu sein? Oder ist das nur ein soziologisches Schlagwort, eine soziologische Worthülse?

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (02.03.2016, 15:42)
Ein halbwegs intelligenter Mensch kann Sasek hinsichtlich HIV nicht missverstehen. Und wer seine Äußerungen teilt bzw. verbreitet, ist schlicht ein Verschwörungstheoretiker und Realitätsverweigerer. Bardioc hat beides ja perfektioniert ... cheezygrin

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3197
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (02.03.2016, 15:59)
Bardioc hat geschrieben:
Ich kann mir denken, auf was sie abzielen (die sog. Züchtigung) aber das würde ich nicht mit Gewalt gleichsetzen.

Die deutsche Rechtsprechung sieht das nicht so:
"Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig."
Quelle:
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1631.html

Langsam aber sicher mutiert dieses Forum zu einer Plattform, auf der Trolle munter Threads kapern, um ihre "Botschaften" in die Welt zu posaunen. Mit Literatur oder in diesem Fall Lyrik hat das alles schon lange nichts mehr zu tun. Man kann sich wirklich nur noch fremdschämen. Oder gehen. :cry:
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Arno Abendschön
Beiträge: 784
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (02.03.2016, 17:40)
Sehr bezeichnend finde ich es für die "Diskussionskultur" hier, dass das Stichwort "Klagemauer.tv" sofort die Hunde losbellen lässt. Aber die FAZ und Hans Werner Sinn? Peinlich betretenes Schweigen. Und so läuft das hier im Forum fast immer. Kommst du mit ernstzunehmenden Quellen, werden sofort die Schotten dichtgemacht. Es geht gar nicht mehr um die Prüfung von Inhalten oder Argumenten, sondern nur darum: Ist das jetzt Pro oder Contra?

Ja, man könnte ein paar Bücher weniger verkaufen. Man könnte unangenehm auffallen. Es könnten einem liebgewordene Glaubensinhalte abhanden kommen. So denken und empfinden hier fast alle. Ergebnis: Konformismus, Duckmäusertum, Sterilität. Was sich hier - und nicht nur hier - abspielt, ist eine intellektuelle Bankrotterklärung.

Bardiocs Linkliste habe ich heute Vormittag bemerkt. Die Seriosität der Quelle konnte sich so rasch nicht einschätzen. Zwei kleine Stichproben machten mich insoweit nicht klüger. Ich wusste, auf die Gesinnungspolizei kann ich mich verlassen. Es hat wieder mal funktioniert.

Arno Abendschön
Gegen Gleichmacherei - nein zur Ehe für alle!

Weitere Werke als eBooks unter http://www.bookrix.de/-arno.abendschoen gratis lesen und herunterladen!

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (02.03.2016, 17:54)
Arno ... ich bewundere Deinen Masochismus, sich mit solchen Personen wie uns in einem Forum aufhalten zu müssen. Allerdings vergisst Du dabei immer, dass keiner verpflichtet ist, Dir zuzustimmen. Aber man darf Deinen Standpunkt ablehnen, ohne gleich als "Gesinnungspolizei" beschimpft werden zu müssen.

In diesem Sinne wäre es schön, wenn Du Dich langsam, aber stetig den Grundlagen der Demokratie wieder annähern könntest.

Arno Abendschön
Beiträge: 784
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (02.03.2016, 18:10)
Matthias, "Grundlagen der Demokratie"? Eben die werden durch dieses reflexhafte Hordenverteidigungsverhalten unterminiert. Dann ist das nur noch eine leere Phrase, wie in der Werbung gern verwendet.

Arno Abendschön
Gegen Gleichmacherei - nein zur Ehe für alle!

Weitere Werke als eBooks unter http://www.bookrix.de/-arno.abendschoen gratis lesen und herunterladen!

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (02.03.2016, 18:12)
Weißt Du, Arno, der Unterschied zwischen uns liegt darin, dass ich Deine Meinung nicht teile, sie aber akzeptiere.

Arno Abendschön
Beiträge: 784
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (02.03.2016, 18:29)
Matthias, auch das ist eine Phrase. Natürlich akzeptierst du sie nicht. Informiere dich doch mal, was Akzeptanz im Wortsinne bedeutet. Du verhältst dich bloß taktisch. Dieser leichtfertige Gebrauch von Begriffen hat vielleicht etwas mit deinem ursprünglichen Beruf zu tun, ein Eindruck, den ich schon lange habe.

Arno Abendschön
Gegen Gleichmacherei - nein zur Ehe für alle!

Weitere Werke als eBooks unter http://www.bookrix.de/-arno.abendschoen gratis lesen und herunterladen!

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (02.03.2016, 18:35)
Vergiss es. Es macht keinen Sinn, gegen eine bornierte Wand zu reden. Ich überlasse Dich Deinen Eindrücken, mögen sie auch noch so falsch sein. Hauptsache, Du bist glücklich damit.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5694
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (02.03.2016, 18:38)
Arno Abendschön hat geschrieben:
Sehr bezeichnend finde ich es für die "Diskussionskultur" hier, dass das Stichwort "Klagemauer.tv" sofort die Hunde losbellen lässt.


Es ist mir so etwas von egal, wenn ein Arno Abendschön mich hier als "Hund" bezeichnet (ich war es, der "gebellt" hat).

Es ist mir so etwas von egal, wenn ein Arno Abendschön mich als "Gesinnungspolizist" hinstellt (ich war es, der den Beitrag bei BoD gemeldet hat).

Es ist mir allerdings alles andere als egal, wenn hier in diesem Forum Links veröffentlicht werden, die zu politisch rechten bzw. höchst fragwürdigen Webseiten führen.

Reicht es nicht, dass inzwischen der braune Mob auf den Straßen tobt und Menschen - Erwachsene wie Kinder - in Angst und Schrecken versetzt? Muss das jetzt auch noch hier im Forum geschehen, dass diese rechten Krakeeler von der Straße hier im Forum ihr Fürsprecher finden? Die ausgewiesene Antisemiten, Verschwörungstheoretiker und Feinde der Demokratie als "wahre Informationsquellen" hinstellen?

Wie lange dauert es wohl noch, bis der erste Beitrag hier im Forum steht, dass auf den Webseiten der NPD, der National Zeitung oder in den Schriften von Horst Mahler "die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit" steht?

Ihr Befürworter dieser Webseiten, ihr stoßt die Türen auf für die Leute, die nur Angst, Hass und Verachtung propagieren.

Es steht schlimm um uns, wenn wir nicht mehr bellen dürfen und nicht die Gesinnungspolizei sind im Kampf gegen Rechts.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3197
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (02.03.2016, 18:50)
Arno Abendschön hat geschrieben:
Peinlich betretenes Schweigen.

Fragt sich, wer oder was hier peinlich ist. Wir können dich nicht daran hindern, hier täglich, stündlich und wochenlang immer und immer wieder dasselbe Thema in immer neuen Variationen bis zum Erbrechen durchzukauen und die eigentlichen Diskussionen in den von dir gekaperten Threads im Keim zu ersticken. Aber wir sind nicht verpflichtet, darauf einzugehen und uns von dir in Diskussionen verwickeln zu lassen, die mit einem Autorenforum absolut nichts zu tun haben. Wofür hältst du dich? Du willst unbedingt eine Antwort? Bitte sehr:
<°)))o><

Ansonsten empfehle ich die Lektüre der Autorenpool-Netiquette und/oder eines Benimmbuchs. Wir alle sind hier bei BoD zu Gast.

Jetzt hülle ich mich hier wieder in belustigtes Schweigen und diskutiere lieber woanders über Lyrik. Schade. Ich hätte im anderen Thread gern was zu Gerds Gedicht gefragt, da ich mich sehr für Prosagedichte interessiere, aber mir verging inzwischen echt die Lust, denn das wäre ja doch nur in der Flut deiner Tiraden untergegangen.

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Bardioc
Beiträge: 310
Registriert: 18.03.2014, 15:54

Re:

von Bardioc (02.03.2016, 19:40)
Siegfried hat geschrieben:
Es ist mir allerdings alles andere als egal, wenn hier in diesem Forum Links veröffentlicht werden, die zu politisch rechten bzw. höchst fragwürdigen Webseiten führen.

Siegfried, haben Sie sich die Videos überhaupt angesehen? Ich habe darin keine ''politisch rechten'' Inhalte festgestellt. Wären Sie so nett und würden uns bitteschön die rechten Inhalte aufzeigen?

Es gibt aber Dinge, die gesagt werden müssen, unabhängig davon, wen man damit auf den Schlips tritt. Nur so kann wahre Demokratie funktionieren.

Ich habe jetzt einige dieser Klagemauer.tv Videos angesehen. Ich hatte bisher nicht den Eindruck, daß sie rechte oder fragwürdige Inhalte enthalten. Im Gegenteil, sie sind sehr informativ und bringen auch mal vom Mainstream abweichende Ansichten, und das gut belegt und verständlich dargestellt. Es wäre auch seltsam, wenn ein rechter Sender sich Klagemauer.tv nennen würde, da würde ich eher Walhalla.tv erwarten.

Reicht es nicht, dass inzwischen der braune Mob auf den Straßen tobt und Menschen - Erwachsene wie Kinder - in Angst und Schrecken versetzt? Muss das jetzt auch noch hier im Forum geschehen, dass diese rechten Krakeeler von der Straße hier im Forum ihr Fürsprecher finden? Die ausgewiesene Antisemiten, Verschwörungstheoretiker und Feinde der Demokratie als "wahre Informationsquellen" hinstellen?

Zumindest hier in Frankfurt tobt niemand auf den Straßen. Wie das an Ihrem Wohnort aussieht kann ich allerdings nicht beurteilen.

Bürger werden nur dann zum ''Mob'', wenn ihre berechtigten Interessen von der Politik nicht beachtet werden. Und daß die Politik von der Realität weit entfernt ist, daran besteht sicher kein Zweifel, das ist schon seit Jahrzehnten so. Langsam wird es peinlich.

Ihr Befürworter dieser Webseiten, ihr stoßt die Türen auf für die Leute, die nur Angst, Hass und Verachtung propagieren.

Sie sollten sich die Videos erstmal ansehen, bevor Sie solche Urteile fällen!

Es steht schlimm um uns, wenn wir nicht mehr bellen dürfen und nicht die Gesinnungspolizei sind im Kampf gegen Rechts.

Sie klingen so, als seien Sie von der Antifa! Wir leben nicht mehr in einer Welt, in der ''Rechts'' gegen ''Links'' steht. Wachen Sie auf und informieren sie sich!

Arno Abendschön
Beiträge: 784
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (02.03.2016, 21:26)
Matthias, du hattest das letzte Wort, wie angestrebt. Beglückwünsche dich.

Siegfried, als "Hund" habe ich dich keineswegs bezeichnet. Auch Menschen können bellen, wofür du ein gutes Beispiel. Und als kleine Richtigstellung: Jene Links habe ich durchaus nicht "befürwortet". Du aber kannst offenbar auch lax sein, im Umgang mit Sachverhalten und Personen - wenn's dem Zweck dient. An Webseiten befürwortet habe ich faz.net. Ist das schon eine Zumutung?

Monika, zu viel der Ehre: Nicht ich bin es, die deine Lust am Erbrechen hervorruft - es ist eher die Entwicklung der Dinge im Land und in ganz Europa. Dass dein Schweigen "belustigt" sein könnte, ist auch wenig wahrscheinlich.

Arno Abendschön
Gegen Gleichmacherei - nein zur Ehe für alle!

Weitere Werke als eBooks unter http://www.bookrix.de/-arno.abendschoen gratis lesen und herunterladen!

hugo-wolff
Beiträge: 290
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re:

von hugo-wolff (03.03.2016, 01:09)
Monika K. schrieb:

"Jetzt hülle ich mich hier wieder in belustigtes Schweigen und diskutiere lieber woanders über Lyrik."

Tun Sie das nicht - es ist das, was diese Leute wollen. Man muß das auch verstehen: Man hat Bardioc den Hetzthread weggenommen, jetzt versucht er eben andere zu kapern. Und in Herrn Abendschöns Straße kommen Flüchtlinge!

"Ich hätte im anderen Thread gern was zu Gerds Gedicht gefragt, da ich mich sehr für Prosagedichte interessiere, aber mir verging inzwischen echt die Lust, denn das wäre ja doch nur in der Flut deiner Tiraden untergegangen."

Nein, wäre es nicht. Dafür sorgen schon Menschen, die sich für Lyrik interessieren. Und Gerd würde sicher antworten.

Hugo

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.