Gedichte, die die Welt nicht braucht

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
Scheerer
Beiträge: 2
Registriert: 24.03.2016, 23:13

Gedichte, die die Welt nicht braucht

von Scheerer (24.03.2016, 23:41)
Titel: Gedichte, die die Welt nicht braucht
Autor: Holger Scheerer

Verlag: Gerhard Hess Verlag
ISBN: 978-3-87336-566-7
Seiten: 116
Preis: 12,80 Euro

Der Autor über das Buch:

Das Buch sollte ursprünglich erscheinen in der Edition Signathur, Basel im Jahr 2012. Das Projekt zerschlug sich durch Krankheit des Verlegers. Schließlich erschien das Buch im Jahr 2016 im Gerhard Hess Verlag, Bad Schussenried.

Klappentext:

In den Gedichten, die die Welt nicht braucht, offenbart sich ein poetisches Bewusstsein, das lakonisch, aber mit durchaus kritischer Schärfe die Phänomene der modernen Gesellschaft verzeichnet. Jenseits einer erklügelten Schreibtisch-Dichtung, verstehen es diese Gedichte neue poetische Akzente zu setzen, indem sie sich den Prozessen unserer Gesellschaft nicht verschließen. Trotz aller Offenheit merkt man, dass hier ein Autor schreibt, der sein Handwerk beherrscht und auf virtuose Weise mit der Vielfalt dichterischer Formen spielt, die uns die moderne Poesie hinterlassen hat.
Dateianhänge
GEDICHT1.doc
Die ersten 1o Gedichte.
(63.5 KiB) 117-mal heruntergeladen

Marene
Beiträge: 16
Registriert: 24.05.2016, 17:46

Re:

von Marene (10.06.2016, 10:49)
Scheerer,

Ich denke, daß es nicht sehr erfolgreiche Titel. Die Welt braucht alle Gedichten. Die Gedichten sind eine Geistigkeit, vor allem. Die Gedichten sind Gefühle und das Leben.

Marene

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.