E-Mail Marketing

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
alain85
Beiträge: 5
Registriert: 16.05.2017, 13:58
Wohnort: Budapest

E-Mail Marketing

von alain85 (23.05.2017, 13:19)
Hallo zusammen!

Ich hab gerade mein Buch "Zweieinhalb in Indien, Kambodscha und Thailand" herausgebracht und hatte die grandiose Idee das Buch per E-Mail bei Yogaschulen zu bewerben cheezygrin
Habe dann mal 600 E-Mails geschickt, wodurch ich 2 Exemplare verkaufen konnte... wow3
Plötzlich kam dann ein Mail zurück, wo man mir mit Anzeige drohte! :shock::
Habe dann im Internet etwas nachgeforscht und offenbar ist es tatsaechlich so, dass dieses Vorgehen nicht erlaubt ist! Man darf offenbar nicht jemandem ein E-Mail mit Werbung schicken, auch wenn die E-Mail Adresse öffentlich im Internet steht... (?)

Ich finde es jetzt persönlich nicht so schlimm ein E-Mail mit Werbung zu senden, dafür gibt es ja die Spamfilter. Wie macht ihr es, sendet ihr trotzdem E-Mails als Werbung oder laesst man das lieber sein? Möchte nicht, dass jemand plötzlich seine Drohung wahr macht...

Liebe Grüsse, Alain

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3739
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: E-Mail Marketing

von Monika K. (23.05.2017, 13:30)
Hallo Alain,

ich verschicke keine Werbe-E-Mails, denn ich wüsste nicht, was es bringen könnte, den potenziellen Kunden auf den Wecker zu gehen. Die meisten Menschen empfinden Werbe-E-Mails, Werbeanrufe oder das Klingeln von Hausierern an der Tür als sehr aufdringlich. Das ist ein schlechter Start für eine Werbeaktion.

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5683
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: E-Mail Marketing

von mtg (23.05.2017, 13:50)
Ich biete per eMail meine Lesungsveranstaltungen zur HIV-Prävention bei AIDS-Hilfen und Gesundheitsämtern an und habe viel positive Resonanz erhalten, weil es nicht viel »von uns« gibt, die offen über das Thema HIV sprechen. Buchverkauf über eMail-Massenaussendung funktioniert nach meinem Dafürhalten nur in den allerwenigsten Fällen und wird – im Gegensatz zu meinem o.a. Angebot – sicherlich eher als Spam betrachtet. Ich zumindest würde das so sehen.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5937
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: E-Mail Marketing

von Siegfried (23.05.2017, 14:06)
Alain85 hat geschrieben:
Ich finde es jetzt persönlich nicht so schlimm ein E-Mail mit Werbung zu senden, dafür gibt es ja die Spamfilter.


99 Prozent aller E-Mails sind Werbung.
( Quelle als PDF-Download: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... Lg&cad=rja )

Der einzelne Internet-User kann mit einem Spam-Filter sein Postfach schützen, aber leider verstopft die ganze Werbung die Server im Internet. Ohne diese Werbeflut könnte das Internet zigfach schneller sein.

Wer mir unaufgefordert Werbe-E-Mails schickt, landet sofort auf meiner Sperrliste.

Ansonsten:
http://www.chip.de/artikel/Wie-Sie-Werb ... 59570.html
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Mayk
Beiträge: 166
Registriert: 06.01.2015, 22:15

Re: E-Mail Marketing

von Mayk (02.06.2017, 13:51)
Sorry, der von Ihnen beschriebene Fall ist eindeutig Spam und wurde zu Recht abgemahnt. Da wäre ich als Yogaschule auch stinkig. Das ist ja so, als würde ich allen Betrieben auf Langeoog meine Buchwerbung schicken, nur, weil das Buch halt mit Langeoog zu tun hat.
D.h.: Wenn man fremde Leute mit seinem Buch behelligt, sollte es schon mit einem konkreten Anliegen verwoben sein, z.B. der Frage, ob eine Lesung in den Räumen möglich wäre oder ob Interesse an einer Kooperation zu Wasauchimmer besteht.
Und ja, ich finde unerwünschte E-Mail-Werbung schlimm, noch schlimmer sind allerdings Werbe-Telefonanrufe. Die sind ja auch zu Recht verboten worden, aber leider nicht auszurotten.

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.