ẞ als Großbuchstabe

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3304
Registriert: 28.02.2012, 21:45

ẞ als Großbuchstabe

von Monika K. (29.06.2017, 15:54)
Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier die Gegner jeglicher Rechtschreibreformen auf den Plan rufe, finde ich diese Neuerung sehr interessant für alle, die auf dem Cover oder im Buchblock Großbuchstaben verwenden:

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sc ... 55053.html

Im entsprechenden Wikipedia-Artikel findet man Informationen über die Tastaturbelegung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9F ... urbelegung

Viele Grüße,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5579
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: ẞ als Großbuchstabe

von mtg (29.06.2017, 16:08)
Sagen wir's mal so: Das kleine »ß« innnerhalb von Versalien war ja schon grenzwertig, aber die Veränderung in »SS« hat oft genug den Sinn entstellt.

Danke für den Link zu Wikipedia und den neuen Treibern – das wäre nämlich meine erste Frage gewesen. Nun müssen wir mal schauen, unter welchen Schriftarten der neue Großbuchstabe überhaupt vorgesehen ist …

hugo-wolff
Beiträge: 303
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re: ẞ als Großbuchstabe

von hugo-wolff (01.07.2017, 23:59)
Auch von mir ein Danke, Monika.

Mit keiner der von mir versuchten Shortcuts kriege ich das bisher hin (brauch ich momentan auch nicht).
Dann las ich heute noch diesen: 1E9E Alt-C - leider habe ich dazu zu wenige Finger :(

Was soll's: Schönes Wochenende!

Hugo

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3304
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: ẞ als Großbuchstabe

von Monika K. (02.07.2017, 09:42)
Vielen Dank für das Feedback, Matthias und Hugo.

Ich verwende Windows 10 und kann daher für ältere Software keine Tipps geben. Momentan ist die Auswahl bei den Schriftarten noch recht überschaubar. Als ich ein wenig herumspielte, empfand ich den neuen Buchstaben meist als Fremdkörper. Erst dachte ich, dass das Gewöhnungssache ist, aber bei Times New Roman fügte er sich für mein Empfinden hervorragend ins Schriftbild ein.

Man muss übrigens bei Word aufpassen, wenn man bei einem Text nachträglich die Schriftart ändert. Als ich eine wählte, die den Buchstaben nicht enthält, erschien weder Lücke noch "Hieroglyphe", sondern das ß war einfach in einer anderen Schriftart. Das sollte man auf jeden Fall überprüfen, bevor man sich freut.

Viele Grüße,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Franz Hose
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2016, 17:13

Re: ẞ als Großbuchstabe

von Franz Hose (02.07.2017, 11:41)
hugo-wolff hat geschrieben:
1E9E Alt-C - leider habe ich dazu zu wenige Finger :(


Das ist einfach (jedenfalls in Word): Erst 1E9E tippen, danach diese vier Zeichen markieren und gleichzeitig Alt und C drücken. Funktioniert auch umgedreht und mit anderen Zeichen.

hugo-wolff
Beiträge: 303
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re: ẞ als Großbuchstabe

von hugo-wolff (02.07.2017, 11:50)
Am Sonntagmorgen schon wieder viel gelernt

thanks: Monika und Franz!

Hugo

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.