Schreibmotivation durch Cover

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Soean1987
Beiträge: 28
Registriert: 07.04.2017, 15:35
Wohnort: Bielefeld

Schreibmotivation durch Cover

von Soean1987 (05.07.2017, 09:19)
Hallo Zusammen,

in einem anderen Post von mir, habe ich ja bereits erwähnt, dass bei mir das Cover bereits vor Vollendung des Manuskriptes bereits steht. Manch einer kann jetzt sagen, dass ich das Feld von hinten beackere, was durchaus stimmt.

Ich hatte aber das Problem, dass ich Schwierigkeiten hatte eine entsprechende Grundstimmung in meinem Roman zu finden. Dadurch hatte ich Schreibblockaden, da ich nicht wusste, wie ich gewisse Sachen schreiben soll. Wärend dieser Blockaden habe ich geschaut, was bei Word alles in Sachen Covergestaltung möglich ist --> EINIGES! (Nur dass die Bilder auf 200dpi runtergeregelt werden).

Hierbei habe ich für mich gemerkt, dass ein Cover mir als Autor, eine Stimmung vermittelt. Ich habe also viele unterschiedliche Cover erstellt und geschrieben. Die Cover, bei denen die Stimmung nicht zu meinen Erwartungen passte, oder die Schreibblockade sich nicht gelöst hat, habe ich wieder weggeschmissen und neu angefangen. Nun habe ich ein Cover "gefunden", welches genau die Stimmung erzeugt, die ich auch haben will. Ich habe sozusagen gefunden, was ich will.

Warum ich das schreibe? Vielleicht ist das ja auch eine gute Möglichkeit für den ein oder anderen von Euch, der ähnliche Probleme hat wie ich.
Liebe Grüße, Sören


Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wer wagt, dem wird gesagt: Er spinnt!

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3318
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Schreibmotivation durch Cover

von Monika K. (05.07.2017, 09:37)
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, kann man bei Word irgendwo die Bildqualität verändern. Ich weiß nur nicht mehr wo. Aber dazu sagt sicher Siegfried noch etwas.

Ich kenne einige Autoren, die sich spontan in einen Coverentwurf, den ein Coverdesigner anbietet, verlieben und sich davon zu einem Buch inspiriert fühlen. Die kaufen also das Cover, bevor sie mit dem Plotten anfangen. Ich habe damit keine Erfahrung, finde es aber sehr spannend, wie andere Autoren vorgehen.

Viele Grüße,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5587
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Schreibmotivation durch Cover

von mtg (05.07.2017, 10:16)
Soean1987 hat geschrieben:
Nun habe ich ein Cover "gefunden", welches genau die Stimmung erzeugt, die ich auch haben will. Ich habe sozusagen gefunden, was ich will.

Das freut mich für Dich, auch wenn ich mir – mit Verlaub – die Zehnägel aufrollen, wenn man mit einem Textverarbeitungsprogramm Grafikarbeiten erledigen will. Das ist so ähnlich, als wenn man auf einem Campingkocher ein 5***** - Menü für 6 Personen zaubern will.

Als Stimmungsbild mag es perfekt funktionieren … aber für die Druckversion würde ich aus technischen, aus gestalterischen und letztlich auch aus professionellen Gründen niemals eine Word-Vorlage empfehlen. Es kann vielleicht funktionieren, aber eine Garantie gibt es nicht. Mir wäre das zu unsicher …

Edit: Ich habe gerade in einem anderen Thread gelesen, dass Du die Word-Vorlage lediglich als Basis für die professionelle Umsetzung verwendest. Damit rollen sich meine Zehnägel wieder ab :D und ich wünsche Dir gutes, nein: bestes Gelingen!

Benutzeravatar
Soean1987
Beiträge: 28
Registriert: 07.04.2017, 15:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Schreibmotivation durch Cover

von Soean1987 (05.07.2017, 11:14)
Hi Matthias,

bis auf die Qualität, die herabsetzung auf 200dpi (@ Monika: Hatte ich auch von gelesen. V´Bei etwas älteren Word versionen sol ldas wohl auch funktionieren, bei meiner wohl nicht. Im Endeffektt habe ich keine Ahnung), bietet Word tolle möglichkeiten. Ich war echt überrascht, dass ich meine Ansprüche am Layout umsetzen konnte. Wenn man sich viel Zeit nimmt (Geduld brauch man bei Microsoft ja immer) bekommt man dort alles Mögliche hin.

Aber in dem Punkt hast Du recht: Die Qualität ist sch...e.

Das wird auch eine professionelle Coverdesignerin erledigen.
Liebe Grüße, Sören


Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wer wagt, dem wird gesagt: Er spinnt!

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5792
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Schreibmotivation durch Cover

von Siegfried (05.07.2017, 14:00)
Post von LarryNeant wurde an BoD gemeldet, da der Post ausschließlich Links zu Erotik-/Kontaktbörsen enthält und damit absolut nichts mit den Inhalten dieses Forums zu tun hat.

Meiner Meinung nach ist der User "LarryNeant" ein reiner SPAM-User und sollte umgehend gesperrt werden.


[Edit: Der Post wurde gelöscht und der Nutzer gesperrt. BoD-Admin]
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5792
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Schreibmotivation durch Cover

von Siegfried (05.07.2017, 14:18)
Grafikverkleinerung in Word (ab Version 2010) ausschalten:

Variante 1: (wenn nur zeitweilig bzw. für das aktuelle Dokument gewünscht)

Word starten
"Datei" --> "Optionen" --> "Erweitert" anklicken
im rechten Fenster nach unten scrollen, bis der Abschnitt "Bildgröße und -qualität" auftaucht
dort die Checkbox "Bilder nicht komprimieren" aktiv schalten
mit "OK" aus den Optionen herausgehen



Variante 2: (besser, weil wirklich dauerhaft)

Tastenkombination WIN + R drücken (alternativ auf "Start" klicken)
in das Eingabefeld / Suchfeld (Lupe am Ende des Feldes) das Wort "regedit" eingeben und ENTER drücken
im neuen Fenster "Registrierungs-Editor" folgenden Zweig öffnen:
HKEY_CURRENT_USER --> Software --> Microsoft --> Office --> XY --> Word
(XY steht für die Nummer der Word-Version. Word2010 ist 14.0; Word 2013 ist 15.0)
Jetzt mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster klicken
"Neu" anklicken
"DWORD-Wert (32-bit)" anklicksn
den neu erschienenen Eintrag ("Neuer Wert # 1") als "AutomaticPictureCompressionDefault" benennen
Der neue Eintrag sollte in der Spalte "Daten" den Wert 0 enthalten. Wenn nicht, Doppelklick auf den Namen und den Wert 0 eingeben und mit OK abspeichern.
Registrierungs-Editor-Fenster schließen
nach Neustart des Rechner werden die Bilder in Word dauerhaft nicht komprimiert

Achtung! Fehlerhafte Einstellungen in der Registry können u. U. zu Systemfehlern führen! Daber bitte bei Variante 2 sehr aufmerksam arbeiten!
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Soean1987
Beiträge: 28
Registriert: 07.04.2017, 15:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Schreibmotivation durch Cover

von Soean1987 (06.07.2017, 08:11)
Danke Siegfried, für Deine erläuterungen.

Zu deinem Punkt 1 (An die Registry traue ich mich nciht dran):

Wann muss ich das einstellen? Bevor ich das Cover erstelle oder vorm speichern?
Weiterhin zeigt er mir immer noch die Zielqualität von 220dpi an. Oder ist das mit Setzen des Häkchens deaktiviert und ich behalte die optimale Bildqualität?

Unbenannt.jpg


Danke für Deine hilfreiche Antwort!
Liebe Grüße, Sören


Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wer wagt, dem wird gesagt: Er spinnt!

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5792
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Schreibmotivation durch Cover

von Siegfried (06.07.2017, 08:25)
Soean1987 hat geschrieben:
Wann muss ich das einstellen? Bevor ich das Cover erstelle oder vorm speichern?
Weiterhin zeigt er mir immer noch die Zielqualität von 220dpi an. Oder ist das mit Setzen des Häkchens deaktiviert und ich behalte die optimale Bildqualität?


Spätestens vor dem ersten Speichern der Datei. Besser ist es aber, wenn man beim Öffnen einer neuen Datei sofort in die Optionen schaut, ob der Haken gesetzt ist.

Die Reduzierung auf 220 dpi ist mit Setzen des Hakens ausgeschaltet.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Soean1987
Beiträge: 28
Registriert: 07.04.2017, 15:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Schreibmotivation durch Cover

von Soean1987 (06.07.2017, 08:42)
Hi, danke für die schnelle Antwort.

Ich habe aber gemerkt, dass, wenn ich das Dokument als PDF abspeicher, die Quaität wieder reduziert wird.
Am besten wird es hier wohl sein, wenn man ein externes Programm zur PDF-Erstellung benutzt.
Liebe Grüße, Sören


Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wer wagt, dem wird gesagt: Er spinnt!

Benutzeravatar
bvfr
Beiträge: 11
Registriert: 29.06.2017, 10:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Schreibmotivation durch Cover

von bvfr (06.07.2017, 15:39)
Bei dem Thread fällt mir das Buch Earth: Pleiadian Keys to the Living Library von Barbara Marciniak ein. Dass es sich dabei um Esoterik vom feinsten handelt, ich es mir angeschafft hatte, um meinen Horizont zu erweitern, es nach wenigen Seiten enttäucht weglegte und mittlerweile verkauft habe, muss hier mal keine Rolle spielen :lol:

Worum es geht: Die Autorin berichtet im Vorwort ausführlich darüber, wie das Cover ihren Schreibprozess beeinflusst hat. Du bist also nicht der einzige, wie Monika ja schon sagte. Nur ist in dem Fall das Buch weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben, die das nach wie vor grandiose Cover für mich entfacht hatte. Da die Rezensionen durchweg positiv sind, lässt sich vielleicht aber auch schlicht konstantieren, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre. Und auch sonst könnte es bei dir ja anders verlaufen. Beim Schreiben meiner ersten Kurzgeschichte vor einigen Jahren ging ich von einem inneren Bild aus, das ich zuvor lange im Kopf herumgetragen hatte.
Viele Grüße, Bengt


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5587
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Schreibmotivation durch Cover

von mtg (06.07.2017, 16:20)
bvfr hat geschrieben:
die das nach wie vor grandiose Cover für mich entfacht hatte.

Nun … »grandios« finde ich das Cover nun nicht gerade, aber das liegt wohl schlicht darin begründet, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre. Und damit wird wieder einmal deutlich, dass der »Cover-Appeal« eindeutig dem persönlichen Geschmack unterliegt. :-) Gerade dann ist es natürlich schlecht, wenn die durch die Covergestaltung gesetzten Erwartungen inhaltlich nicht erfüllt werden …

Benutzeravatar
bvfr
Beiträge: 11
Registriert: 29.06.2017, 10:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Schreibmotivation durch Cover

von bvfr (06.07.2017, 16:46)
mtg hat geschrieben:
Nun … »grandios« finde ich das Cover nun nicht gerade, aber das liegt wohl schlicht darin begründet, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre. Und damit wird wieder einmal deutlich, dass der »Cover-Appeal« eindeutig dem persönlichen Geschmack unterliegt. :-)


Wow, hätte nicht gedacht, dass das jemanden nicht vom Hocker hauen kann :D Ich finde das Gemälde sehr inspirierend und habe in diesem Moment auch endlich feststellen können, was es (bzw. Teilaspekte des Bildes) für mich ausdrückt - könnte das sogar sehr genau in Worte fassen smart2 Das wäre aber offtopic. Deswegen: Ja, Geschmacks- oder Zielgruppensache!
Viele Grüße, Bengt


Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.