Tagebuch einer Lesereise …

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5680
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Tagebuch einer Lesereise …

von mtg (17.09.2017, 12:47)
Immer wieder höre ich, wie toll doch Lesereisen sein müssen, wenn man vom Veranstalter hofiert und auf den Händen durch die Gegend getragen werde. Natürlich kümmern sich Veranstalter um Dich … aber den größten Teil des Tages bist Du doch auf Dich selbst gestellt. Wie das dann aussehen kann, habe ich mal als Quasi-Tagebuch anlässlich meiner gerade absolvierten fünftägigen HIV-Präventionstour durch Nordsachsen mit direkt anschließender »Langen Nacht der Printmedien« in Berlin zusammengefasst. Es gab ja den Wunsch, insbesondere etwas über die letztgenannte Veranstaltung zu erfahren – aber die Tage davor gehören für mich untrennbar dazu.

Viel Vergnügen beim Lesen!

http://www.matthias-gerschwitz.de/2017/ ... ner-nacht/

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3739
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Tagebuch einer Lesereise …

von Monika K. (17.09.2017, 20:45)
(Ich antworte mal hier, obwohl ich im anderen Thread nachgefragt hatte.) Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. thumbbup Jetzt kann ich mir unter "Die Lange Nacht der Printmedien" auch etwas vorstellen. Da ich in Bussen nicht einmal lesen kann, beeindruckt es mich doppelt, dass du dort sogar vorlesen kannst. Das kann ich jedoch ohne Bus auch nicht. :oops:

Viele Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re: Tagebuch einer Lesereise …

von Bärentante (27.09.2017, 15:40)
Hatte heute erst Zeit, mir alles durchzulesen.
Vielen Dank für den Bericht. Schweres Gepäck, keine oder defekte Aufzüge, schier endlose Wege auf Pflaster, verspätete Verkehrsmittel, das kann ich alles gut nachempfinden.
Kann es sein, dass bei der Beschreibung der Lesereisetage die kulinarischen Genüsse eine große Rolle spielen? Es kam mir so vor. (Kann ich auch nachempfinden.) :wink:
Und so viele Bücher zu signieren, davon träume ich. cheezygrin
Liebe Grüße
Christel

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5680
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Tagebuch einer Lesereise …

von mtg (27.09.2017, 16:29)
Bärentante hat geschrieben:
Kann es sein, dass bei der Beschreibung der Lesereisetage die kulinarischen Genüsse eine große Rolle spielen?

Ja, definitiv. Man muss sich ja selbst belohnen … ;-)


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5680
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Tagebuch einer Lesereise …

von mtg (27.09.2017, 23:48)
Mayk hat geschrieben:
Danke fürs Mitreisenlassen! thumbbup

Moment! Da müssen wir aber noch mal über die Hotelkosten reden :-)
Schön, dass es Dir gefallen hat.

Benutzeravatar
Holly O Rilley
Beiträge: 197
Registriert: 16.04.2016, 12:43
Wohnort: Saarland

Re: Tagebuch einer Lesereise …

von Holly O Rilley (28.09.2017, 10:30)
Danke für die Reise! thumbbup
Liebe Grüße, Holly.

Ich würde mich sehr über euren Besuch bei mir freuen!
In meinem Blog, oder bei Facebook
Vielen Dank!


Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.