Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Benutzeravatar
Udo Ehrich
Beiträge: 154
Registriert: 11.02.2012, 12:05

Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Udo Ehrich (26.08.2015, 21:24)
Im Herbst plane ich, die dritte Auflage meines Buches »INSM & Co.« herauszugeben und haben den Eindruck, daß dies dazu führen wird, daß eine weitere ältere Auflage über längere Zeit bei Amazon herumliegen wird. Grundsätzlich bin ich darüber nicht traurig, weil diese Online-Händler mir ohnehin nicht besonders sympathisch ist, allerdings habe ich doch eine Frage in diesem Zusammenhang:

Was passiert mit den alten Auflagen, wenn sie bei Amazon in die Jahre kommen? Bereits vom »Wahlen?«-Buch liegt schon länger eine alte Auflage bei Amazon auf Lager. Dabei ist es ja rational: Warum sollte jemand die alte Auflage kaufen, wenn es eine neuere, aktuelle gibt, gerade bei einem Sachbuch?

Es steht also zu erwarten, daß mit Erscheinen der bereits auch bei Facebook angekündigten neuen dritten Auflage - oder vielleicht schon jetzt - das Schicksal der zweiten Auflage besiegelt ist.

Weiß jemand, ob das mal irgendwann irgendwelche Konsequenzen hat, wenn die alten Auflagen in die Jahre kommen und inbseondere: Wenn es mal irgendwann mehrere alte Auflagen sind?

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 45
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Oldenfelde (10.10.2017, 14:17)
Hallo Udo,

das Problem scheint hier im Forum bisher niemand zu haben. Daher wohl keine Antworten.
Ich denke aber aktuell auch über dieses Thema nach und frage mich, ob es nicht sinnvoll ist, ältere Auflagen zu kündigen, damit diese aus den Angeboten verschwinden.
Bei den FUN-Projekten verschwinden ältere Versionen automatisch, so dass man nur die neueste Version nachbestellen kann. Das finde ich gut.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 153
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Hannelore Goos (10.10.2017, 15:02)
Auf Amazon verschwindet anscheinend nie etwas. Auch von Büchern, die längst neu aufgelegt wurden, erscheinen immer noch die alten Ausgaben, wenn auch häufig als "gebraucht" von Händlern, also quasi antiquarisch.

Wir haben auch Bücher, die ohne Neuauflage doppelt oder dreifach bei Amazon aufgeführt werden, anscheinend tauschen die Länderfilialen und die Zentrale ihre Kataloge aus, und wenn dann nur ein Winzigkeit anders ist, wird der Titel zusätzlich gelistet.

Ich sehe darin kein Problem, solange die aktuelle Ausgabe auch noch im Programm ist.

Gruß
Hannelore
Es gibt immer eine Antwort, meist auf eine gar nicht gestellte Frage smart2

Franz Hose
Beiträge: 63
Registriert: 03.01.2016, 17:13

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Franz Hose (10.10.2017, 15:06)
Oldenfelde hat geschrieben:
das Problem scheint hier im Forum bisher niemand zu haben. Daher wohl keine Antworten.


Ist doch schön, dass zwei Jahre später jemand antwortet ...

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5521
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Siegfried (10.10.2017, 17:50)
Franz Hose hat geschrieben:
Ist doch schön, dass zwei Jahre später jemand antwortet ...


cheezygrin cheezygrin cheezygrin
Wer ein Kalenderdatum lesen kann, ist gelegentlich klar im Vorteil!
cheezygrin cheezygrin cheezygrin
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1717
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Bärentante (11.10.2017, 14:27)
Oldenfelde hat geschrieben:
Ich denke aber aktuell auch über dieses Thema nach und frage mich, ob es nicht sinnvoll ist, ältere Auflagen zu kündigen, damit diese aus den Angeboten verschwinden.
Bei den FUN-Projekten verschwinden ältere Versionen automatisch, so dass man nur die neueste Version nachbestellen kann. Das finde ich gut.


Hallo Helmut,
ich verstehe das Problem nicht wirklich.
Wenn Du bei BoD eine neue Auflage eines Buches erstellst, ist die vorherige Version bei BoD automatisch weg. Die muss nicht gekündigt werden.
Natürlich kann es sein, dass bei Amazon noch "alte" Exemplare angeboten werden, die noch auf Lager sind. Bei einem unbekannten Autor werden das aber nie über 10 Stück sei, da bin ich mir sicher. Wenn diese abverkauft sind, ist die alte Auflage vom Markt. Die Listung bei Amazon bleibt für Privatpersonen (oder Händler), die das Buch gebraucht verkaufen wollen. Eine Uraltversion kann ja nicht unter der neuesten Auflage zu finden sein. (Doch, kann schon, habe letztens für einen Kunden antiquarisch ein aktuelles Sachbuch über Feuerwehrrichtlinien bestellt und eine Version von 2001 bekommen.) :lol:
Liebe Grüße
Christel

http://diekuh.jimdo.com/

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 2691
Registriert: 28.02.2012, 21:45
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Monika K. (11.10.2017, 16:02)
Oldenfelde hat geschrieben:
Bei den FUN-Projekten verschwinden ältere Versionen automatisch, so dass man nur die neueste Version nachbestellen kann.

Die Projekte über BoD Fun erscheinen gar nicht auf Amazon. Die Exemplare kann der Autor nur direkt über BoD beziehen. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an: Alte Ausgaben bleiben bei Amazon grundsätzlich stehen. Das kann man nicht verhindern.

Viele Grüße
Monika

@Franz und Siegfried
Es ist nicht verboten, alte Threads hochzuziehen, wenn man sich gerade selbst mit der Frage beschäftigt und im Forum nach Antworten sucht. Er hält sich hier lediglich an Punkt 3 der Netiquette. Deshalb kann ich eure unqualifizierten Kommentare nicht nachvollziehen. Dass Franz hier ausschließlich herumtrollt und nur darauf wartet, dass jemand einen Angriffspunkt liefert, ist ja nichts Neues, aber von dir, Siegfried, hätte ich eine sachliche Antwort erwartet.
Gut gelaufen Thisbe! (Satire), 150 Limericks, Neues von der Fratze mit Hut (Satiren), Die Fratze mit Hut dichtet dich dicht, Kurzgeschichten ohne Hut

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 45
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Oldenfelde (11.10.2017, 20:45)
Franz Hose hat geschrieben:
Oldenfelde hat geschrieben:
das Problem scheint hier im Forum bisher niemand zu haben. Daher wohl keine Antworten.


Ist doch schön, dass zwei Jahre später jemand antwortet ...


Hallo Franz,

sicher hast Du meine Text nicht komplett gelesen – oder nicht komplett verstanden.

Ich wollte kein neues Thema aufmachen, daher hatte ich mich da ran gehängt.

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 45
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Oldenfelde (11.10.2017, 20:51)
Bärentante hat geschrieben:
Oldenfelde hat geschrieben:
Ich denke aber aktuell auch über dieses Thema nach und frage mich, ob es nicht sinnvoll ist, ältere Auflagen zu kündigen, damit diese aus den Angeboten verschwinden.
Bei den FUN-Projekten verschwinden ältere Versionen automatisch, so dass man nur die neueste Version nachbestellen kann. Das finde ich gut.


Hallo Helmut,
ich verstehe das Problem nicht wirklich.
Wenn Du bei BoD eine neue Auflage eines Buches erstellst, ist die vorherige Version bei BoD automatisch weg. Die muss nicht gekündigt werden.
Natürlich kann es sein, dass bei Amazon noch "alte" Exemplare angeboten werden, die noch auf Lager sind. Bei einem unbekannten Autor werden das aber nie über 10 Stück sei, da bin ich mir sicher. Wenn diese abverkauft sind, ist die alte Auflage vom Markt. Die Listung bei Amazon bleibt für Privatpersonen (oder Händler), die das Buch gebraucht verkaufen wollen. Eine Uraltversion kann ja nicht unter der neuesten Auflage zu finden sein. (Doch, kann schon, habe letztens für einen Kunden antiquarisch ein aktuelles Sachbuch über Feuerwehrrichtlinien bestellt und eine Version von 2001 bekommen.) :lol:


Hallo Bärentante,

ich wollte Speicherplatz bei BoD auf dem Server sparen und hatte die FUN Version gekündigt. Gelöscht wurde die Classic Version. Aber BoD hat das schnell wieder korrigiert. Das nur zum Vorlauf.

Wenn ich eine öffentliche Auflage (mit ISBN) bei BoD kündige, sollte sie auch nicht mehr lieferbar sein. Egal, was Onlineanbieter dann an altem Kram noch bewerben. Nur darum ging es mir. Sollte da tatsächlich in einer Buchhandlung ein altes Exemplar rumstehen, würde mich das dann auch nicht stören. Aber es kommen keine Mengen einer alten Auflage mehr in Umlauf.

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 45
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Oldenfelde (11.10.2017, 20:53)
Monika K. hat geschrieben:
Oldenfelde hat geschrieben:
Bei den FUN-Projekten verschwinden ältere Versionen automatisch, so dass man nur die neueste Version nachbestellen kann.

Die Projekte über BoD Fun erscheinen gar nicht auf Amazon. Die Exemplare kann der Autor nur direkt über BoD beziehen. ...
Viele Grüße
Monika


Hallo Monika, ja, das weiß ich.

Mir ging es um die öffentlichen Auflagen mit ISBN.
Wenn ich die bei BoD kündige, können die auch nicht mehr neu ausgeliefert werden.
Hohe Bestände werden auch nicht irgendwo rumliegen.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 2691
Registriert: 28.02.2012, 21:45
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Monika K. (11.10.2017, 21:22)
Oldenfelde hat geschrieben:
Mir ging es um die öffentlichen Auflagen mit ISBN.
Wenn ich die bei BoD kündige, können die auch nicht mehr neu ausgeliefert werden.
Hohe Bestände werden auch nicht irgendwo rumliegen.

Ich glaube, ich verstehe jetzt, worum es dir geht. Wenn du eine neue Auflage hochgeladen hast und sie von BoD zum Druck aufbereitet worden ist, wird ab dem Zeitpunkt von BoD ausschließlich die neue Version gedruckt und ausgeliefert. Wenn aber der Großhändler oder Amazon noch Exemplare der vorherigen Auflage auf Lager hat, werden die noch abverkauft, bis sie weg sind. Wie viele das sind, kann individuell sehr verschieden sein.
Eine bisschen eine andere Sache ist das, was Udo ursprünglich mit ansprach: Die Eckdaten und das Cover der früheren Version bleiben bei Amazon sozusagen als "leere Hülle" weiterhin stehen, bestellen kann man diese Ausgabe aber, nachdem sie abverkauft ist, in der Regel nicht mehr, außer jemand bietet sie antiquarisch an. Die meisten Autoren stört das nicht. Wenn man sich aber z.B. für das frühere Cover schämt, hat man keine Chance, es je auf Amazon loszuwerden.

Viele Grüße
Monika
Gut gelaufen Thisbe! (Satire), 150 Limericks, Neues von der Fratze mit Hut (Satiren), Die Fratze mit Hut dichtet dich dicht, Kurzgeschichten ohne Hut

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 45
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Oldenfelde (11.10.2017, 23:10)
Monika K. hat geschrieben:
Oldenfelde hat geschrieben:
Mir ging es um die öffentlichen Auflagen mit ISBN.
...Wenn man sich aber z.B. für das frühere Cover schämt, hat man keine Chance, es je auf Amazon loszuwerden.
Viele Grüße
Monika


Ja, ja. Das Internet vergißt nichts.
Aber eine Chance gibt es doch. Man muss nur alles aufkaufen, was noch angeboten wird und weg soll.

LG Helmut

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5521
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Siegfried (12.10.2017, 11:59)
Monika K. hat geschrieben:
aber von dir, Siegfried, hätte ich eine sachliche Antwort erwartet.


Die Erwartung einer sachlichen Antwort ist ja gut und schön, aber manchmal muss man den Besenstiel aus dem Rücken nehmen und locker bleiben.

Und wenn's um das "Sachliche" geht:

a) Was ist an der Aussage falsch, dass jemand, der ein Kalenderdatum lesen kann, gelegentlich im Vorteil ist? Sind jene Menschen im Vorteil, die keine Kalenderdatum lesen können?

b) Wieso beziehst du meine Aussage als Kritik an Oldenfelde und nicht als Anmerkung gegenüber Franz Hose, der offenbar ein Kalenderdatum lesen kann?

c) Wie alt darf deiner Meinung nach ein Beitrag sein, damit er noch an die Oberfläche gezogen werden darf?

d) Wie viele doppelte Beiträge gibt es hier im Forum, die gegen die Nr. 3 der Netiquette verstoßen und von dir nicht (!) angemahnt wurden? Kann es sein, dass das Eine sauer aufstößt - warum auch immer- und andere Punkte einfach übersehen oder geduldet werden? Früher habe ich auf manche Fragen mit dem Satz geantwortet: "Bitte die Forum-Suche bemühen. Das ist hier schon ausgiebig diskutiert worden" Diese Antwort galt als äußerst unschicklich.

e) Darf ich - mit Bitte um Erlaubnis - Uralt-Beiträge nach oben ziehen, die sich irgendwann mal mit - sagen wir - Rechtschreibproblemen befasst haben und jetzt neu diskutiert werden (sollen)?
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 2691
Registriert: 28.02.2012, 21:45
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Monika K. (12.10.2017, 13:18)
Man hat in solchen Situationen drei Möglichkeiten: ignoriere, diskutieren, editieren. Wofür du dich entscheidest, Siegfried, ist deine Sache. Ich habe deinen Beitrag nicht zitiert. Du kannst ihn gern ändern, wenn du magst. Von meiner Seite besteht jedenfalls kein weiterer Diskussionsbedarf. Solange du keine höflichen, sachlichen Autoren/Autorinnen verunglimpfst, herabwürdigst oder mobbst, kannst du hier kommentieren, wo und wann du willst. Da habe ich noch nie irgendjemandem Vorwürfe gemacht. Warum auch?

Gruß
Monika
Gut gelaufen Thisbe! (Satire), 150 Limericks, Neues von der Fratze mit Hut (Satiren), Die Fratze mit Hut dichtet dich dicht, Kurzgeschichten ohne Hut

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 2691
Registriert: 28.02.2012, 21:45
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Amazon - Friedhof für alte Auflagen?

von Monika K. (12.10.2017, 13:54)
Oldenfelde hat geschrieben:
Ja, ja. Das Internet vergißt nichts.
Aber eine Chance gibt es doch. Man muss nur alles aufkaufen, was noch angeboten wird und weg soll.

LG Helmut

Wenn man nur verhindern möchte, dass Kunden die alte Ausgabe kaufen, ist das auf jeden Fall die sicherste Lösung. Aber danach steht bei Amazon dennoch die alte Ausgabe ohne Bestellmöglichkeit in der Gegend herum und wird zusammen mit der neuen angezeigt, wenn jemand nach dem Buchtitel sucht. Da kann man alte "Coversünden" weiterhin sehen. Nur in den Buchshops, die ausschließlich neue Bücher anbieten, ist das anders.

Viele Grüße
Monika
Gut gelaufen Thisbe! (Satire), 150 Limericks, Neues von der Fratze mit Hut (Satiren), Die Fratze mit Hut dichtet dich dicht, Kurzgeschichten ohne Hut

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 15 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 35.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.