Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Benutzeravatar
Oiram64
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2017, 21:33
Wohnort: Rostock

Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Oiram64 (29.11.2017, 17:20)
Hallo, Ich habe heute eine für mich merkwürdige Entdeckung gemacht.
Habe seit ca. einer Woche ein Buch veröffentlicht. "16 Jahre im Außendienst"
ISBN-13: 978-3-7448-8204-0
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 21.11.2017
Jetzt kommt das merkwürdige, dieses buch gibt es auch bei Amazon für5,99 €.
soweit ok, aber da bietet eine Firma dieses Buch, was eine Woche alt ist,
als gebraucht an, für 18,56 €
Die Firma ist die premium-books-europe , mit Sitz in Buenos Aires.

Wie geht denn sowas. Haben die das Buch legal gekauft und dürfen die das so teuer weiterverkaufen. Wo bleibe ich da, als Autor?

Beste Grüße Mario Naumann

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Oldenfelde (29.11.2017, 17:35)
Teurer anbieten, als der normale Verkaufspreis, ist wohl möglich, aber womöglich nicht so erfolgreich. :roll:
Unter dem angegebenen Preis ist zumindest in Deutschland der Verkauf nicht erlaubt. smart2
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3175
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Monika K. (29.11.2017, 18:11)
Die Buchpreisbindung gilt nur für neue Bücher und nur in Deutschland.
https://de.wikipedia.org/wiki/Buchpreisbindungsgesetz
Eine Abweichung nach oben oder unten ist nur bei gebrauchten Büchern oder Händlern im Ausland möglich.

Viele Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Oiram64
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2017, 21:33
Wohnort: Rostock

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Oiram64 (29.11.2017, 20:57)
Ja aber wie können die denn das buch als gebraucht anbieten, wenn das buch noch nicht mal gedruckt wurde, ich habe als erster bestellt und habe es noch nicht mal in den Händen. verstehe ich da was falsch ?

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3175
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Monika K. (29.11.2017, 21:18)
Die meisten Drittanbieter auf Amazon haben das angebotene Buch nicht auf Lager, sondern ordern es erst nach Eingang der Bestellung selbst und leiten es weiter. Und um aus einem neuen ein gebrauchtes Buch zu machen, muss man es nur mal eben gepflegt gegen den Türrahmen prügeln.
Allerdings könnten sie es auch neu anbieten. Bei dem Punkt gebe ich dir recht. Frage mich bitte nicht, wer so was kauft, denn das frage ich mich auch schon seit sechs Jahren.

Viele Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Oiram64
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2017, 21:33
Wohnort: Rostock

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Oiram64 (30.11.2017, 03:05)
ist das dann so, das ich nur an dem in Deutschland festgelegten Preis was verdiene, denn der drittanbieter, muss es doch auch erst einmal kaufen, bevor er es gegen den Türrahmen hämmert?

Wer kauft den das teure buch, wenn es bei amazon auch viel günstiger zu erwerben ist. ich versteh die Welt nicht mehr.

Gruss Mario

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5477
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von mtg (30.11.2017, 06:10)
Oiram64 hat geschrieben:
ist das dann so, das ich nur an dem in Deutschland festgelegten Preis was verdiene


Ich verstehe die Frage nicht. Du verdienst an jedem Buch, das bei BoD geordert wird, die vereinbarte Marge unabhängig vom Endverkaufspreis.

Benutzeravatar
Oiram64
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2017, 21:33
Wohnort: Rostock

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Oiram64 (30.11.2017, 09:01)
Habt erst einmal Dank. Ich glaube ich muss noch viel lernen ;)

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Gibt es keine Buchpreisbindung mehr?

von Oldenfelde (30.11.2017, 13:05)
Oiram64 hat geschrieben:
Habt erst einmal Dank. Ich glaube ich muss noch viel lernen ;)


Es gibt eben Dinge, die muss man nicht verstehen.
Mein Buch wird bei Amazon prime mit kostenlosem Versand für 27,90 Euro angeboten. NEU!
Aber es gibt auch einen Anbieter, der verlangt 74,- Euro für Gebraucht - wie neu.
Und jetzt die Frage: Welches Schweinderl hätten Sie denn gerne?
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.