Immer wieder Fehlermeldungen ...

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (14.02.2008, 15:23)
Akiragirl hat geschrieben:
Also sind die echt so pingelig dass es bis auf Zehtel mm genau sein muss?
Hmm ... Aber meine Programme "runden" sich die Werte immer zurecht, wenn ich sie eingebe. 100% exakt kriege ich es mit keinem Programm hin ...


Halt Computer ... und die sind noch pingeliger als Menschen dozey:

Schau doch mal in deinem Druck Menü nach ... oft steht da schon irgend ein PDF Writer. Und mit EasyPrint kannst du auch eine PDF Datei erzeugen. Schreibst du mit Word? Welche Version?

Bald springe ich aus dem Fenster ... :cry:


Oh .... ja.... 1. Stock oder Paterre? :wink: Außerdem ist das auch nicht die Lösung für alles ... damit rennst du vor dem Problem nur davon :lol:
Zuletzt geändert von Gerhard am 14.02.2008, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Gerhard

_________________________________

Die Welt ist anders, als sie uns erscheint. "Auf der Suche nach der Realität" , ISBN 978-3833493294

www.GerhardPhilipp.de

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (14.02.2008, 15:25)
Hallo Jola,

jola hat geschrieben:
Ähmmm, Gerhard hat doch eh schon geschrieben, dass die Werte exakt stimmen müssen.

"erwartet: 263.2mm x 200mm" entspricht nicht 263.14mm x 199.98mm.


Stimmt, BoD verhaelt sich da ja etwas schwachsinnig.

Aber hast du eine Idee, warum die Fehlermeldung dann wirklich reine Phantasiewerte ausgibt?

Beste Gruesse,

Heinz.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (14.02.2008, 15:30)
hawepe hat geschrieben:
Aber hast du eine Idee, warum die Fehlermeldung dann wirklich reine Phantasiewerte ausgibt?


Heinz, ich habe mir angwöhnt da gar nicht lange zu fragen und nachzudenken. Es sind tatsächlich reine Phantasiewerte ... wie gesagt, hatte ich auch. Ich hab es dann ein paar Mal übertragen ... und plötzlich thumbbup

Mit EasyPrint ... lernst du Gelassenheit und Selbstkontrolle ... oder Wut und Aggression ... hängt von dir ab dozey:
Herzliche Grüße

Gerhard



_________________________________



Die Welt ist anders, als sie uns erscheint. "Auf der Suche nach der Realität" , ISBN 978-3833493294



www.GerhardPhilipp.de

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (14.02.2008, 16:02)
Hallo Gerhard,

Gerhard hat geschrieben:
[Es sind tatsächlich reine Phantasiewerte ...


Woran man (oder ich) natuerlich nie denkt. Untr anderem auch deshalb, weil immer von einer Mindest-dpi die Rede ist, obwohl BoD beim Cover eine ganz akkurate dpi will.

Auf 0,0 mm genau gaukelt zudem bei den Massen eine Genauigkeit vor, die drucktechnisch anschliesslich ueberhaupt nicht erreicht wird. Wenn man diesen Massstab an die ausgelieferten BoD-Buecher anlegen wuerde, dann koennte man mit Sicherheit alle Buecher als mangelhaft reklamieren.

Bloss leider wird BoD dann ploetzlich weit weniger pingelig sein.

Beste Gruesse,

Heinz.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (14.02.2008, 21:45)
exakt das gleiche Problem hatte ich auch, als ich mal EasyPRINT ausprobiert habe. Nach mehreren vergeblichen Versuchen, habe ich meine Coverdatei, ohne sie irgendwie zu ändern(!), mitteln Adobe in ein pdf umgewandelt und gleich der erste Versuch brachte den gewünschten Erfolg.
Wie Heinz schon sagte: EasyPRINT ist eine Mimose :wink:
Ich jedenfalls mache keine Experimente mehr, sondern bleibe bei meinen altbewährten Werkzeugen cheezygrin

Gib die "Turnübungen" auf und lass Dir von Deinen Pool-Kolleginnen oder Kollegen helfen. :wink:

LG,
Julia

Benutzeravatar
Akiragirl
Beiträge: 32
Registriert: 14.02.2008, 13:20

Re:

von Akiragirl (14.02.2008, 21:46)
Dankeschön. Es geht jetzt :-)
Ich bin euch was schuldig, ihr seid echt super Leute.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (14.02.2008, 22:56)
Hallo Akiragirl,

ich habe mir dein Cover angesehen und würde dir davon abraten, es in dieser Form freizugeben. Wenn das Cover einen halben Millimeter verrutscht, dann sieht es schon besch...eiden aus. Du kannst dich nicht tausendprozentig darauf verlassen, dass der Rücken an die weiße Stelle kommt und genau wie von dir geplant geschnitten wird.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (15.02.2008, 11:32)
Akiragirl hat geschrieben:
Dankeschön. Es geht jetzt :-)
Ich bin euch was schuldig, ihr seid echt super Leute.


Fein, dass es funktioniert hat. Zur Erläuterung: ich habe in InDesign eine Datei mit der erforderlichen Größe erstellt, das Cover von Akiragirl importiert und aus InDesign heraus ein PDF erstellt.

Viel Erfolg mit dem Buch!

lg,
jola

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.