Das Aktiendepot als Einkommensquelle

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Petra Wolff
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2010, 21:55

Das Aktiendepot als Einkommensquelle

von Petra Wolff (07.03.2014, 23:24)
Titel: Das Aktiendepot als Einkommensquelle
Autor: Petra Wolff

Verlag: BoD Norderstedt
ISBN: 978-3-7322-9101-4
Seiten: 112
Preis: 12,90

Der Autor über das Buch:

Das Aktiendepot als Einkommensquelle. Mit Value Investing zu finanzieller Sicherheit. Eine Anleitung.

In diesem Buch stelle ich ein Gesamtkonzept dar, und zwar einen Weg aus der Tretmühle, in der wir uns fast alle befinden: Um den Lebensunterhalt zu finanzieren, sind wir gezwungen, Zeit gegen Geld zu tauschen.

Ich behaupte nicht, dass die beschriebene Vorgehensweise, die im Wesentlichen aus systematischer Geldanlage in Aktien besteht, der einzige Ausweg aus eben dieser Tretmühle ist, sie ist lediglich eine realistische Möglichkeit.

Außerdem gibt es bereits eine Vielzahl anderer Bücher, die sich mit Value Investing beschäftigen. Bisher habe ich darunter aber noch keinen kompakten Leitfaden nach meinem Geschmack gefunden. Darum habe ich diese Anleitung geschrieben, so kurz wie möglich, aber so ausführlich und anschaulich wie nötig.

Klappentext:

Value Investing bedeutet, mit Aktien solider Unternehmen ein Vermögen aufzubauen, das lohnende Erträge abwirft. Nach der Lektüre dieses Buches fallen Entscheidungen leicht:
- Welche Aktien?
- Für wie lange?

Auswahl und Analyse erfolgen in drei Stufen:
- erstes Filtern
- Schnell-Check
- ausführliche Analyse
Nach jeder Stufe zeigt sich, ob weitere Untersuchungen sinnvoll sind. Das spart Arbeit und Zeit. Es sind keine Vorkenntnisse im Lesen von Jahresabschlüssen notwendig. Alles wird anschaulich anhand von Beispielen erklärt.

Money Management - durch planvolles Vorgehen einen kühlen Kopf bewahren:
- müheloses Sparen ohne zu entbehren
- Ziele setzen, den Überblick behalten
- die Ertragsphase organisieren


Inhalt:

Das Aktiendepot als Einkommensquelle
    Ein Stück Freiheit
    Grundbegriffe und Grundsteinlegung
      Finanzieller Schutz
      Finanzielle Sicherheit
      Finanzielle Freiheit
      Sparen – so funktioniert es
      Der monatliche bzw. jährliche Geldbedarf
    Das Aktiendepot
      Aufbauphase
        Das erste Filtern – Dividendenrendite und KGV
        Schnell-Check
        Ausführliche Analyse
          Zahlen aus den Berichten zusammentragen
          Zahlen auswerten und bewerten
          Quartalsberichte zum „Feintuning“ des KGV
          Gewinnerwartungen
        Besonderheiten ausländischer Aktien
          Steuern auf Dividendenzahlungen
          Stockdividenden
          Fremde Währungen auf Finanzseiten
          US-amerikanische „Billionen“
        Aktienkauf
      Pflege- und Wachstumsphase
        Organisation von Depot und Barmitteln
        Überblick über Depot und Analysen behalten
        Depotpositionen (neu) einstufen, Analysen aktualisieren
        Verkäufe
          Verkaufskriterien für mittelfristige Positionen
          Verkaufskriterien für langfristige Positionen
          Allgemeines zu Verkaufskriterien
      Ertragsphase
        Einschätzung, ob die Ertragsphase erreicht ist
        Money Management in der Ertragsphase
    Kurzdarstellung der gesamten Strategie
Mein Blog: petrawolff.blog

Benutzeravatar
Oukej
Beiträge: 84
Registriert: 16.02.2012, 15:39

Re: Das Aktiendepot als Einkommensquelle

von Oukej (01.02.2018, 11:58)
Gleich auf deinem Cover sehe ich Fehler:
"Value Investing bedeutet, mit Aktien solider Unternehmen ein Vermögen aufzubauen, das lohnende Erträge abwirft."
Das ist doch falsch. Die Worte "solide Unternehmen", "Vermögen" und "Erträge" gehören gar nicht in die Definition von Value Investing. Dort gehört etwas von Wert und Preis.
Die Definition von Value Investing findest du leicht mit Google in verschiedenen Formen. Und eine schöne Definition gib dann auf das Cover von deiner 3. Auflage des Buches.
Z.B. so was: Value Investing bedeutet, Aktien unter ihrem inneren Wert zu kaufen.
Oder: Value Investing bedeutet, für Aktien weniger zu bezahlen, als sie wert sind.

Ich habe von deinem Buch nur das gelesen, was Amazon zeigt. Ich habe dein Buch nicht zu Hause.
......
Ich könnte deinem Buch Lektorat machen, nicht für die Rechtschreibung sondern für die Investment-Fakten. Und du kannst dafür Lektorat meinem Buch machen. Für die Rechtschreibung und nicht für die Investment-Fakten.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.