Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (16.11.2017, 17:26)
Monika K. hat geschrieben:
Huch? Und was machst du, wenn der Fehler doch von deiner Coverdatei kommt? Oder hat dir BoD bereits fest zugesagt, die Bücher zu ersetzen, und es geht nur noch um die Abwicklung?


BoD will die Bücher zurück, sonst gibt es keinen Ersatz und es passiert auch nichts.
Die Fehler kommen nicht aus meiner Datei. Die Datei ist wie sie ist. Die ist nicht mal gut und mal schlecht. Das kann ich einfach nicht glauben

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (17.11.2017, 15:20)
Kann mir jemand die Frage beantworten, warum mein Buch bei Amazon nur unter Krimi/Thriller gelistet ist, obwohl ich mehrere Warengruppen angegeben habe?

Hab ich da was falsch gemacht?
Kann man das nachträglich ergänzen? Wenn ja, wie?

Warengruppe.PNG


Danke vorab.

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 224
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Oldenfelde (17.11.2017, 17:13)
Lexa hat geschrieben:
Kann mir jemand die Frage beantworten, warum mein Buch bei Amazon nur unter Krimi/Thriller gelistet ist, obwohl ich mehrere Warengruppen angegeben habe?

Hab ich da was falsch gemacht?
Kann man das nachträglich ergänzen? Wenn ja, wie?

Warengruppe.PNG

Danke vorab.



Ich glaube, da liest einer das Buch und ordnet dann die Kategorie zu. cool5
Mein Buch wurde auch anders eingeordnet. Aber ich bin damit ganz zufrieden, da es eine „unterbestückte“ Kategorie ist.
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Schmue
Beiträge: 12
Registriert: 12.07.2013, 15:56

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Schmue (28.11.2017, 21:06)
Hallo zusammen,

von mir auch mal ein kleines Update.
Nachdem ich die Bücher mit der schlechten Druckqualität eingeschickt hatte, bekam ich diese Rückmeldung.

"Nach Rücksprache mit der Produktionsleitung handelt es sich in allen Fällen um eindeutige Produktionsfehler, die wir insbesondere in Bezug auf den Druck, hier war es eine Maschine, bereits behoben haben."

Ich bin gespannt auf die Ersatzlieferung und auf folgende erneute Testbestellungen meinerseits...

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (29.11.2017, 16:17)
Oldenfelde hat geschrieben:

Ich glaube, da liest einer das Buch und ordnet dann die Kategorie zu. cool5
Mein Buch wurde auch anders eingeordnet. Aber ich bin damit ganz zufrieden, da es eine „unterbestückte“ Kategorie ist.


Ich hab Amazon geschrieben und einen Tag später war die Kategorie geändert. Es fehlt zwar jetzt die Ursprüngliche, aber das wird noch nachgeholt. Der Support bei Amazon ist unfassbar gut.

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (29.11.2017, 16:21)
Schmue hat geschrieben:

Ich bin gespannt auf die Ersatzlieferung und auf folgende erneute Testbestellungen meinerseits...


meine Ersatzlieferung kam diese Woche auch. Es waren 3 Bücher mehr, als ich eingeschickt hatte. Die Qualität nicht berauschend, lila Balken im Titel, aber ich hab mich schon dran gewöhnt. Begleitpapier war ein Lieferschein ohne Text.

Mein neues Cover hab ich bereits in der Pipe und nach Weihnachten gibts ne Neuauflage.

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (10.12.2017, 18:30)
Die letzte Lieferung sah so aus:
2017-12-10 18.20.53.jpg


Bei allen Exemplaren schält sich die obere Schicht entweder unten oder seitlich am Rand. Das sieht extrem übel aus, wenn man das Buch auspackt.

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 224
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Oldenfelde (10.12.2017, 22:39)
Lexa, wo bekommst Du deine Bücher her?
Alles, was Du hier schreibst, habe ich noch nie erlebt.
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (11.12.2017, 11:07)
Diese hier habe ich bei Amazon bestellt, ganz normal als Kunde, weil ich sie schnell gebraucht hätte.
Weil ich sie nicht nehmen kann, habe ich gleich nochmal dort bestellt, aber mit wenig Hoffnung.
Ich werde sie natürlich an BoD zurück geben. Aber das dauert 3-4 Wochen, bis sie umgetauscht werden.

Nach Weihnachten starte ich Neuauflage mit anderem Cover. Dann wird alles gut cheezygrin

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (11.12.2017, 11:45)
Zur besseren Erklärung:
Etwa 10 Bücher pro Woche gehen hier per Direktverkauf durch meine Hände, deshalb sehe ich das auch.
Was der Leser nach Hause bekommt, wenn er selbst bestellt weiß ich nicht, aber es lässt sich erahnen

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 224
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Oldenfelde (11.12.2017, 14:39)
Lexa hat geschrieben:
Diese hier habe ich bei Amazon bestellt, ...


Ich hatte auch eine Leserin, die das Buch bei Amazon bestellt hatte.
Druck war aber nicht bei BoD, sondern in UK.
Umschlagqualität war tatsächlich etwas schlechter, als die BoD Drucke.
Was ich direkt von BoD bekomme (FUN) ist immer 100% OK.
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (18.12.2017, 14:35)
Nicht immer nur meckern, ist die Devise :wink:

Momentan bin ich sehr zufrieden mit den Druckwerken, die durch meine Hände gehen. Da ich meine Eigenbedarfs-Exemplare fast ausschließlich bei Amazon bestelle, ist es auch überhaupt kein Problem, schlechte Bücher wieder einzupacken und zurückzuschicken. Tag später ist das Geld wieder da und ich hab das Geraffel mit BoD nicht.

Aber wie gesagt, von den letzten 15 war nur eins dabei, bei dem sich unten die Beschichtung etwas löste. Ganz minimal. Ich hab es einer Freundin geschenkt, die mit Büchern eh umgeht, wie die Bache am Napf :lol:

Mir ist jedoch aufgefallen, dass die Bücher nicht mehr satt, sondern lose eingeschweißt sind und unten sind die Hüllen offen. So, als wären sie kontrolliert worden. Hat da etwa tatsächlich jetzt jemand ein Auge drauf? Wohl eher nicht.

Mein Baby scheint sich gemausert zu haben und die Kinderkrankheiten sind so langsam "durch".

Liebe Grüße

Meersalz
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2018, 13:30

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Meersalz (27.02.2018, 20:23)
Lexa, ist die Vorschau für Dein Buch bei amazon bewusst so umfangreich gestaltet?
Ich bin neugierig geworden und habe nach dem Titel gesucht.
Beim Blick ins Buch sehe Seite 1- 438, und zwar fast komplett. Es fehlen ab und zu mal ein paar Seiten (z.B. 431 und dann geht es bei 437 weiter), aber das Buch ist fast ganz lesbar. blink3

Benutzeravatar
Lexa
Beiträge: 109
Registriert: 15.10.2017, 18:07

Re: Meine Eindrücke nach einer Woche "on air" (Freud und Leid)

von Lexa (28.02.2018, 19:56)
Das hat mich von Anfang an total schockiert, dass man so viel lesen kann. Machen kann man dagegen aber nichts, außer man nimmt die Leseprobe ganz raus.
Du wirst aber feststellen, dass wenn du den browser schließt und dann wieder auf das Buch gehst, dir nur noch etwa 20 Seiten angezeigt werden.
Wer also dieses Stückwerk gratis lesen möchte, muss das in einem Rutsch tun, was derjenige ja aber nicht weiß.

Ich habe es akzeptiert und bisher hatte es nur zum Zweck, dass die Leute dadurch doch eher neugierig geworden sind, denn die Vorschau schneidet recht konsequent jeweils die letzen Seiten eines Kapitels ab.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.