Vorankündigung: Bücher zur Lage der SPD

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1491
Registriert: 27.02.2011, 19:36
Wohnort: Bielefeld

Vorankündigung: Bücher zur Lage der SPD

von Richard Bercanay (15.09.2018, 19:00)
Voraussichtlich im October 2018 werden zwei Bücher von mir zur Lage der SPD erscheinen:

- Die 3. erweiterte und aktualisierte Auflage von »Sozialdemokratie im Abbruch«. Das Buch beschreibt den Weg der SPD von der Regierung Schröder bis zur jüngsten Wahlniederlage und diskutiert die Gründe, die hierzu geführt haben.

- Neu erscheint ein Buch über die Ära Schulz und den Übergang zu Andrea Nahles. Das Buch dockt insofern an das vorgenannte an, als es um die Ursachen für das schlechte Abschneiden geht. Im Unterschied zu »Sozialdemokratie im Abbruch« befaßt sich dieses Buch eingehend mit der Ära Martin Schulz und den Übergang zu Andrea Nahles unter dem Aspekt, wie mehr oder weniger der Sozialdemokratie in dieser Zeit, also von Januar 2017 bis voraussichtlich August oder September 2018 der Neuanfang gelungen ist.

Beide Bücher werden bei BoD erscheinen.

Benutzeravatar
Mario Arndt
Beiträge: 87
Registriert: 01.03.2012, 01:50

Re: Vorankündigung: Bücher zur Lage der SPD

von Mario Arndt (01.10.2018, 21:31)
Richard Bercanay hat geschrieben:
... Übergang zu Andrea Nahles...

"Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Versager zu befördern hat doch eine lange Tradition in der SPD", so Nahles in einer Pressekonferenz. "Seit Jahrzehnten befördern wir Wahlverlierer und jene, die mit ihrer Politik für den Absturz unserer Partei verantwortlich sind, in immer höhere Positionen.
[...]
Auch ich wäre ohne dieses Prinzip nie Parteivorsitzende geworden. Ich meine, schauen Sie mich doch mal an! Aber nicht zu lange, sonst gibt's auf die Fresse." Sie schaut kurz ernst und bricht dann in schallendes Gelächter aus."
https://www.der-postillon.com/2018/09/n ... n-spd.html

Erinnert sich noch einer an den Quoten-Ossi in der SPD Matthias Platzeck (aus Brandenburg), der beim ersten Versuch einer Kritik am Establishment durch plötzliche Krankheit entsorgt wurde? Vom 15. November 2005 bis zum 10. April 2006 war er Bundesvorsitzender der SPD.

P.S.: Woran merkst Du, dass Deutschland wieder faschistisch ist?
"Die wohlstrukturierte Geschichte"
"Wer war Karl der Große wirklich?"
"Astronomie und Chronologiekritik"
"Das wohlstrukturierte Mittelalter"

http://www.HistoryHacking.de
http://www.NaziTerror.de

Benutzeravatar
Udo Ehrich
Beiträge: 218
Registriert: 11.02.2012, 12:05

Re: Mario Arndt

von Udo Ehrich (01.10.2018, 23:13)
Die Realität ist schon schlimm genug. Da muß man nicht auch noch so etwas erfinden.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.