LaTeX für Buchautoren

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

LaTeX für Buchautoren

von Oldenfelde (02.11.2018, 14:08)
Wie andere Forenmitglieder auch, hatte ich mit dem einen oder anderen Textsystem so meine schlechten oder nicht befriedigenden Erfahrungen gemacht.
Auf meinem Weg bin ich dann von Word und ähnlichen Programmen über InDesign und QuarkXPress bei LaTeX gelandet - und hängen geblieben.
Dieses kostenlose Textsatzsystem kann mehr, als alle erwähnten Programme. Außerdem ist es sehr genügsam, was Speicher und Rechenleistung betrifft, sodass man auch mal unterwegs auf einem alten Notebook weiterschreiben kann.
Die Einlernzeit war nicht länger, als die Lernphase für Word, wenn ich alles zusammenfasse, was an Zeitaufwand später noch dazukam. Nach knapp zwei Monaten war meine erste Ausgabe eines in LaTeX erstellten Buches fertig. Natürlich erstellt in LaTeX (gesprochen Latech und nicht zu verwechseln mit den schicken schwarzen Zweithäuten).
Ich hatte mir zur Prüfung von Druck und Gesamteindruck ein paar FUN-Versionen von BoD senden lassen, die ich an interessierte Mitglieder für 9,90 Euro inkl. Versand abgebe.
Aktuell habe ich noch zwei Bücher dieser Vorabausgabe mit 200 Seiten.
Cover-komplett-gruen-small.jpg
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Franz Hose
Beiträge: 136
Registriert: 03.01.2016, 17:13

Re: LaTeX für Buchautoren

von Franz Hose (02.11.2018, 21:08)
Ich weiß nicht, ob meine PN verschickt wurde (im "Gesendet"-Ordner ist sie jedenfalls nicht), deshalb: Ich würde ein Exemplar nehmen, so noch zu haben.

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: LaTeX für Buchautoren

von Oldenfelde (03.11.2018, 13:29)
Franz Hose hat geschrieben:
Ich weiß nicht, ob meine PN verschickt wurde (im "Gesendet"-Ordner ist sie jedenfalls nicht), deshalb: Ich würde ein Exemplar nehmen, so noch zu haben.

Danke. Habe Dir PN mit Kontodaten gesendet. Buch ist für Dich reserviert.
Restbestand FUN-Version, Erstausgabe, 200 Seiten: 1 Exemplar
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Franz Hose
Beiträge: 136
Registriert: 03.01.2016, 17:13

Re: LaTeX für Buchautoren

von Franz Hose (07.11.2018, 21:18)
Der Adler ist gelandet. Vielen Dank!

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: LaTeX für Buchautoren

von Oldenfelde (08.11.2018, 10:43)
Franz Hose hat geschrieben:
Der Adler ist gelandet. Vielen Dank!

Danke für die Info.
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: LaTeX für Buchautoren

von Oldenfelde (21.05.2019, 13:41)
Jetzt ist auch der zweite Band mit 408 Seiten und vielen zusätzlichen Informationen und Beispielen erschienen.
Wie immer habe ich einige Exemplare zum Test von Druck und Ausführung anfertigen lassen.
Drei FUN-Testausgaben gebe ich gerne an Interessierte für je 15,- Euro inkl. Versandkosten (D) ab.

https://www.latex-buch.de/band2.html
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Benutzeravatar
HirnSport.de
Beiträge: 3
Registriert: 28.05.2010, 20:56

Re: LaTeX für Buchautoren

von HirnSport.de (03.07.2019, 13:08)
Hallo Helmut,

Ich finde das Thema sehr interessant. Ich haben im IT-Umfeld für Dokumentationen mehrfach Asciidoc und Markdown
genutzt. Hast du damit auch Erfahrungen gemacht, ob sich das für Bücher bzw. E-Books eignet?
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: LaTeX für Buchautoren

von Oldenfelde (05.07.2019, 13:19)
Hallo Heiko,

nein, diese beiden Programme kenne ich nicht.
Aber das Abspeichern des Quelltextes im ASCII-Format garantiert maximale Unabhängigkeit von einem bestimmten Programm.
Schönes Wochenende.
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.