Kapitel, Abschnitte oder Absatztrennung

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


wurmmehl
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2019, 11:06

Kapitel, Abschnitte oder Absatztrennung

von wurmmehl (27.01.2019, 11:11)
Hallo,

ich bin noch neu hier, arbeite aber schon länger an einem kleinen Fantasybuch Projekt.
Nun habe ich gemerkt, dass ich meine Kapitel so ungleichmäßig setze, dass es mich schon bei schreiben stört.

Ich wollte von euch wissen, was ihr bevorzugt und mich daran dann etwas orientieren.
Habt ihr lieber Kapitel oder eine Trennung nach einem Absatz, wie zum Beispiel durch ein kleinen Symbol, da ich mein Projekt gerne in 3-4 Abschnitte einteilen würde.
Es würde mich einfach interessieren, damit ich mich daran etwas orientieren kann.

Danke euch schon mal.
Zuletzt geändert von wurmmehl am 27.01.2019, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Unser ganzes Leben ist wie ein spannendes Buch, dass niemand vorhersehen kann.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5671
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Kapitel, Abschnitte oder Absatztrennung

von Siegfried (27.01.2019, 15:22)
wurmmehl hat geschrieben:
Habt ihr lieber Kapitel oder eine Trennung nach einem Absatz, wie zum Beispiel durch ein kleinen Symbol, da ich mein Projekt gerne in 3-4 Abschnitte einteilen würde.


Ein Text wird in inhaltliche Abschnitte aufgeteilt, wobei die einzelnen Abschnitte inhaltlich, logisch oder zeitlich zusammengehören. Diese Abschnitte bezeichnet man als Kapitel.

Ein Kapitel kann in der Belletristik unterteilt werden, etwa durch Wechsel des Schauplatzes oder durch einen Wechsel der Erzählperspektive. Diese Aufteilung bezeichnet man als Szene.

Ein Text - etwa eine Szene - wird häufig in Absätze unterteilt. Absätze entstehen immer dort, wo man z. B. in der Textverarbeitung bewusst die Enter-Taste betätigt. Ein Absatz stellt somit wieder eine logische Einheit dar. In einer Dialog-Szene führt der Wechsel des Sprechers jedes Mal zu einem Absatz.

Die Frage nach "lieber Kapitel oder eine Trennung nach einem Absatz" stell sich nicht, da Kapitel und Absatz grundlegend verschiedene Dinge sind.

Die Struktur eines handlungsorientierten belletristischen Textes ergibt sich durch den dramaturgischen Aufbau. Im TopDown-Verfahren folgt man meist einem sogenannten Drei-Akter:

Exposition (Einführung in die Handlung)
Entwicklung (Zuspitzung der Handlung)
Lösung (Happy End oder Katastrophe)

mitunter auch dem Fünf-Akter:

Exposition
Steigende Handlung
Peripetie (plötzlicher Umschlag)
Zuspitzung mit retardierendem Moment (Verzögerung der Lösung)
Lösung (Happy End oder Katastrophe)

Jeder Akt kann nun wieder in Unterabschnitte unterteilt werden, u. a. in Haupt- und Nebenhandlung. Mehr zu diesem Thema würde jetzt den Thread sprengen.

Zum rein Formalen, wie man einen Text aufbaut (Kapitel, Unterabschnitte, Absätze, Gestaltung des Textes) siehe angehängte PDF-Datei (als Übungsaufgabe aufgrund eines vorgegebenen Blindtextes):
Dateianhänge
Kapitel 3.pdf
(194.41 KiB) 51-mal heruntergeladen
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.