Hallo. Ich bin neu.

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Susi Sorglos
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2019, 14:16

Hallo. Ich bin neu.

von Susi Sorglos (05.03.2019, 14:35)
Hallo liebe Autorenkollegen, ich bin neu hier. Zurzeit schreibe ich gerade an meinem Erstlingswerk. Es ist eine autobiografische Geschichte, in der natürlich auch Zeitgenossen vorkommen. Da ich keinen Ärger bekommen möchte, eine Einverständniserklärung aber nicht erwarten kann, habe ich einige wichtige Fragen an Euch Profis: Wie deklariert man ein Werk, das z. B. Szenen einer Ehe o.ä. enthält, tatsächlich passiert ist, ohne anderen auf die Füße zu treten? Ich habe zwar die Namen geändert, aber unter einem Pseudonym möchte ich nicht schreiben. Hilft mir die Bezeichnung "Memoiren" ggf. dabei, rechtliche Schritte auszuschließen? Schon zwischen "Biografie" und "Autobiografie" soll es große Unterschiede geben... Außerdem habe ich noch keinen Schimmer, ob ich einen Verlag finde oder selbst verlegen muß und was das kostet bzw. für mich bedeutet. Kann mir dazu jemand Tipps geben? Vielen Dank sagt Susi

Benutzeravatar
Cornelia Dürkhauser
Beiträge: 104
Registriert: 13.02.2018, 15:53
Wohnort: Sachsen

Re: Hallo. Ich bin neu.

von Cornelia Dürkhauser (05.03.2019, 18:47)
Hallo und willkommen hier!

Persönlichkeitsrechte sind stets zu wahren. Wenn aus der Handlung, selbst bei geändertem Namen, auf die reale Person geschlossen werden kann, kann es Probleme geben.

Dann solltest du zusätzlich z.B. den Handlungsort und die Zeit ändern, in der das Geschehnis spielt und auch sonst dir überlegen, was noch geändert werden kann, ohne den eigentlichen Sinn zu verfälschen. Also z.B., wenn die reale Person immer mit dem Auto kam, dann kommt deine Buchperson eben mit dem Zug, oder jemand leidet real an Asthma, dann leidet er eben im Buch an Diabetes usw. Deklarieren kannst du das Ganze dann z.B. als autobiografischen Roman - dann weiß jeder, dass die Geschichte erfunden ist, aber reale Geschehnisse aus deinem Leben beinhaltet, ohne dass der Leser merkt, was real ist und was nicht.

Warum möchtest du nicht unter Pseudonym schreiben? Ich habe damit beste Erfahrungen gemacht.
"Der Himmel ist hier anders blau ..." -
Erfahrungen einer Ärztin in der Flüchtlingshilfe


Als Taschenbuch, Hardcover und E-Book überall im Handel sowie im BoD-Buchshop

Homepage/Blog und Projektseite

Cornelia Dürkhauser beim Deutschen Selfpublishing-Preis 2018 und bei Facebook

Strafraum-Cobra
Beiträge: 62
Registriert: 25.02.2019, 19:03

Re: Hallo. Ich bin neu.

von Strafraum-Cobra (05.03.2019, 20:13)
Das war doch die causa Maxim Biller ...

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.