Bezahlte Werbung für Bücher

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Stefanie H
Beiträge: 1
Registriert: 17.03.2019, 11:52

Bezahlte Werbung für Bücher

von Stefanie H (17.03.2019, 11:57)
Hallo,

ich habe von der Möglichkeit gehört, Werbung für Bücher zu schalten.

Wie kann ich denn bezahlte Werbung schalten? Bei Amazon Merchant Service sagte man mir, dass ich mich dort nicht anmelden kann. Die gaben mir aber keine andere Möglichkeit.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Zuletzt geändert von Stefanie H am 20.03.2019, 22:19, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 453
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Bezahlte Werbung für Bücher auf Amazon - möglich?

von Hannelore Goos (17.03.2019, 12:39)
Amazon ist nicht mein Ding. Dies hier ist auch kein Amazon-Hilfeforum.

Aber versuch es mal bei Google AdWords https://ads.google.com

Gruß
Hannelore
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

holz
Beiträge: 369
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re: Bezahlte Werbung für Bücher auf Amazon - möglich?

von holz (17.03.2019, 14:02)

Benutzeravatar
BoD Books on Demand
Site Admin / Moderator
Beiträge: 370
Registriert: 01.03.2011, 11:50

Re: Bezahlte Werbung für Bücher

von BoD Books on Demand (25.03.2019, 11:46)
Stefanie H hat geschrieben:
Hallo,

ich habe von der Möglichkeit gehört, Werbung für Bücher zu schalten.

Wie kann ich denn bezahlte Werbung schalten? Bei Amazon Merchant Service sagte man mir, dass ich mich dort nicht anmelden kann. Die gaben mir aber keine andere Möglichkeit.

Vielen Dank für eure Hilfe!


Hallo Stefanie H,

wenn du dich für Werbung bei Amazon interessierst, haben wir hier ein Angebot:
https://www.bod.de/autoren/autorenservices/onlinewerbungperformance.html

Viele Grüße
Mark von BoD

rwkraemer
Beiträge: 183
Registriert: 17.03.2013, 20:15
Wohnort: Nürnberg

Re: Bezahlte Werbung für Bücher

von rwkraemer (29.03.2019, 00:58)
Hallo,

zu Googles Adwords würde ich auch raten. Der Nachteil ist, dass man alles selber machen muss, also die Anzeige formulieren, und gute Keywords setzen. Dann muss man sich auch überlegen, wie lange die Kampagne dauern soll, und wieviel Geld man pro Tag ausgeben will. Auch kann man den Höchstbetrag für einen Klick einstellen. Bei meiner letzten Kampagne habe ich beispielsweise den Höchstbetrag auf 30 Cent gesetzt und 5€ pro Tag maximal eingestellt. Mit dieser Einstellung verhindert man, das man die exorbitanten Preise für eine Position auf der ersten Suchergebnisseite zahlen muss. Die Anzeigen landen dann vor allem auf Partnerwebseiten von Google, die die gesetzten Keywords enthalten, wenn ich das richtig verstanden habe, also weniger auf Suchergebnisseiten. Ich habe beispielsweise mit einem Betrag von 22€ 100000 Impressionen und 100 Klicks generiert. Dazu kommen noch Besucher meines Blogs, die sowieso den Beitrag angeklickt hätten, macht insgesamt 130 Klicks. Aber wie gesagt, man muss bei Adwords viel selber machen, aber es gibt auch eine Hotline, die man anrufen kann.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5432
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Bezahlte Werbung für Bücher

von mtg (29.03.2019, 07:59)
Moin,

rwkraemer hat geschrieben:
Ich habe beispielsweise mit einem Betrag von 22€ 100000 Impressionen und 100 Klicks generiert. Dazu kommen noch Besucher meines Blogs, die sowieso den Beitrag angeklickt hätten, macht insgesamt 130 Klicks.


kann man den belegbare Verkäufe daraus erkennen? Werbung macht man ja nicht für Impressionen oder Klicks. Und inwieweit lassen sich eine Zielgruppe definieren bzw. Streuverluste vermeiden?

rwkraemer
Beiträge: 183
Registriert: 17.03.2013, 20:15
Wohnort: Nürnberg

Re: Bezahlte Werbung für Bücher

von rwkraemer (29.03.2019, 18:35)
kann man den belegbare Verkäufe daraus erkennen? Werbung macht man ja nicht für Impressionen oder Klicks. Und inwieweit lassen sich eine Zielgruppe definieren bzw. Streuverluste vermeiden?


Hallo,

belegbare Verkäufe lassen sich schwer erkennen, ich verwende es nur, um einem neuen Buch oder einer neuen Auflage einen "Anschub" zu geben. Bei mir werden mindestens zur Hälfte Ebooks verkauft, die erscheinen manchmal in der Abrechnung bis zu einem Monat später. Aber ich gebe für eine Kampagne nicht viel Geld aus, maximal 50€ oder so.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.