Coverwahl für ein Fantasybuch

Stellt euren Coverentwurf vor und holt euch Feedback der BoD Community.


Welches Cover gefällt Euch besser?

Umfrage endete am 30.05.2018, 14:14

Cover 1
3
60%
Cover 2
2
40%
 
Abstimmungen insgesamt: 5

bibelwurm
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2014, 18:50
Wohnort: Wuppertal

Coverwahl für ein Fantasybuch

von bibelwurm (30.04.2018, 14:14)
Hallo liebe Autorenkollegen und Bücherfreunde!
Ich habe zwei Coverentwürfe erstellt und weiß nicht welcher besser ist. Oder ob sie so schon gut sind. Deshalb ist jetzt eure Meinung gefragt. Noch ein Hinweis zum Klappentext: Dies ist ein vorläufiger Text. Auch da dürft Ihr gerne Verbesserungen vorschlagen. Außerdem wüsste ich gerne, welches Euch besser gefällt.
Cover 1.jpg
Cover 2.jpg

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 564
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von Hannelore Goos (30.04.2018, 16:46)
Doppelter Genitiv im Titel ist unschön. Das wirkt immer holperig.

Gruß
Hannelore
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

hugo-wolff
Beiträge: 302
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von hugo-wolff (01.05.2018, 00:29)
Auch der Klappentext ist voller Fehler. Das reißt auch ein Cover nicht raus.

Gruß
Hugo

Miriam Restivo
Beiträge: 4
Registriert: 25.05.2018, 12:30

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von Miriam Restivo (25.05.2018, 13:07)
Hallo :)
Ich versuche mal mich (für meine Verhältnisse) kurz zu halten:

Für die Bilder:
Generell würde ich erstmal zu einem Hochkant Bild wie bei Cover zwei raten. Allerdings muss ich gestehen, das ich die Coverbilder nicht ganz nachvollziehen kann. Die Lampe bei Bild zwei verwirrt mich, würde sie z.B. ein Buch halten, wäre das ganze verständlicher. Wenn du eines der beiden Bilder nehmen möchtest, würde ich daher dazu raten, Bild 1 zuzuschneiden, sodass es hochkant ist.

Für die Schrift:
Bei Buchtiteln kann man gut mit "hübschen" Schriften arbeiten. Etwas anderes ist es bei Informationstexten, wie dem Klappentext. Die brauchen eine Schrift die gut lesbar ist. Daher Schrift von Cobver zwei für Info-Texte. Aber gern die von Cover 1 oder andere hübsche Schriften für den Buchtitel. Und den Titel ruhig größer als dein Autorenname, denn er ist wichtiger und sollte als erstes ins Auge fallen. Dazu ist der Titel etwas sperrig (wie Hannelore schon schrieb wegen des doppelten Genitivs). Wenn du ihn teilst, wäre es zumindest besser lesbar:

Die Hüterin des
Buches der Untwelt


lg
Miriam Restivo
Moin!
Ich bin Illustratorin & Grafikesignerin von Beruf, mache z.B. Buchcover oder Illustrationen auf Anfrage.
Als Autorin bin ich überwiegend in den Bereichen Phantastik, Abenteuer und Kinder- und Jugenbuch unterwegs.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 564
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von Hannelore Goos (25.05.2018, 20:46)
Bei meinen deutschsprachigen Büchern ist der Rücken von unten nach oben beschriftet, bei englischen und niederländischen von oben nach unten. Ich weiß aber nicht, ob es da eine feste Regel gibt.

Gruß
Hannelore
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Sam Osheen
Beiträge: 13
Registriert: 27.10.2018, 10:01
Wohnort: Deutschland

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von Sam Osheen (27.10.2018, 16:57)
Hallo,

ich habe mir beide Cover angeschaut. Mir gefällt das Motiv auf dem 1. Cover etwas besser. Allerdings muss ich auch Miriam Recht geben, dass ein Hochkant Bild für das Cover besser passt.

Ich würde mich als erstes fragen, was ich mit dem Roman ausdrücken will oder welche Erwartungen ich mit dem Cover für den Leser wecken möchte.

Ich finde den grauen Hintergrund zu fad und blass. Fantasyromane haben oft Cover mit lebhaften Farben. Wenn du eher etwas in Richtung Grusel / Vampire machen willst, (was ich vermute), dann könntest du mehr mit dunklem Grau oder Violet arbeiten, wie du auch im Bild des Cover zwei gemacht hast.

Außerdem find ich die Schrift zu bold (fett) und etwas zu rechteckig. Auch hier würde ich eher etwas nehmen, dass schwungvoller aussieht (nicht unbedingt Schreibschrift) aber vielleicht eine etwas filigranere Schrift.

Hoffe, das hilft dir. Sam.

StefanMi
Beiträge: 1
Registriert: 04.12.2018, 11:34

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von StefanMi (04.12.2018, 11:40)
Ich finde das rechte Bild von Variante 1 interessanter, allerdings wäre hochkant meines Erachtens noch besser.

LG, Stefan


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5556
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von mtg (26.03.2019, 21:54)
Die »Hochkant«-Version ist – mit Verlaub gesagt – Mist. Der Titel scheint zentriert zu sein, ist er aber nicht. Das Bild fällt aus der Mitte heraus. Der Text unter dem Bild steht zu weit rechts. Zudem wirkt ein Hochformat-Bild, das nicht formatfüllend ist, immer wie »gewollt, aber nicht gekonnt«.

Die Version 1 mit dem Querformat-Bild dagegen wirkt sehr viel aufgeräumter und strukturierter. Allerdings wird in der Darstellung alles zunichte gemacht, weil sich die Struktur auf der Rückseite nicht wiederfindet.

Keines der Cover – das immer als Einheit aus Vorder- und Rückseite sowie Buchrücken besteht – ist durchdacht. Beide sind lieblos zusammengeschustert. Sorry für die klaren Worte … aber die äußere Erscheinung eines Buches ist nun mal seine Visitenkarte.

Denis_bu
Beiträge: 1
Registriert: 22.05.2019, 09:21

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von Denis_bu (22.05.2019, 09:28)
Hi, ich finde die Übergänge der Bilder zum Hintergrund des Buches zu hart.
Wenn die Ränder weicher sind ergibt das eine harmonischeres Bild.
Momentan wirken die Bilder wie "reingehämmert". Ein weicher Übergang würde abhilfe schaffen.

Viele Grüße Denis

Benutzeravatar
Federtänzerin
Beiträge: 36
Registriert: 19.05.2019, 08:37

Re: Coverwahl für ein Fantasybuch

von Federtänzerin (24.05.2019, 16:46)
Mmh... Denis hat Recht. Eventuell könnte man das ganze Cover mit einem Bild überziehen. So wirkt es für mich wie ein Buch aus dem letzten Jahrhundert.
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
-Einstein

Zurück zu „Coverfeedback“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.