Fotos ist Graustufe

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Teewurst
Beiträge: 124
Registriert: 04.09.2020, 21:55
Wohnort: Bei Neustadt im schönen Westerwald

Fotos ist Graustufe

von Teewurst (29.09.2020, 18:10)
Juten Tach,

ich möchte Fotos in Graustufe im Buch einfügen. Die benötigten 450 dpi.
Richtig?

Bei BOD steht allerdings auch:

"Digitale Bilder erlangen keine höhere Qualität, wenn man die Auflösung nur mittels eines Grafikprogramms erhöht."

Heißt, wenn meine Bilder " von Anfang an" keine 450 dpi aufweisen, hab ich Pech gehabt?

Grübel..grübel....

VG
Sarah
Meine Autorenmarge geht an das Projekt
"Der Wünschewagen- letzte Wünsche wagen" des ASB Deutschland e. V.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5975
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Fotos ist Graustufe

von Siegfried (29.09.2020, 19:01)
Teewurst hat geschrieben:
Juten Tach,

ich möchte Fotos in Graustufe im Buch einfügen. Die benötigten 450 dpi.
Richtig?

Bei BOD steht allerdings auch:

"Digitale Bilder erlangen keine höhere Qualität, wenn man die Auflösung nur mittels eines Grafikprogramms erhöht."

Heißt, wenn meine Bilder " von Anfang an" keine 450 dpi aufweisen, hab ich Pech gehabt?

Grübel..grübel....

VG
Sarah


Gegenfrage 1: Woher stammt die Information mit den 450 dpi?

Ich kenne laut Hilfe-Datei von BoD nur die 300 dpi-Grenze. Auch bei Graustufenbildern.

Zitat:
"Die Farb- oder Graustufenbilder sollten in der gewünschten Druckgröße mindestens eine Auflösung von 300 dpi aufweisen, Schwarz-Weiß-Strichzeichnungen benötigen eine Auflösung von 1200 dpi. "
Quelle: https://www.bod.de/hilfe/hilfe-und-serv ... -erforderl
(Suche in BoD-Hilfe unter "Graustufenbilder", Punkt "Welche Bildqualität bzw. Auflösung ist erforderlich?"

Gegenfrage 2: Was heißt bei dir "von Anfang an"?

Du kannst ein Bild mit 72dpi auf 300 dpi bzw. 450 dpi umstellen. Notwendig dafür ist ein ausreichend großes Bild. Ein Bild in 72dpi mit den Maßen 108 x 81 cm wird in 300 dpi zu 26 x 19,5 cm (bei 450 dpi zu 17,3 x 13 cm).

Will man ein kleines Bild (26 x 20 cm) mit 72 dpi auf 300 dpi bringen und die Größe beibehalten, interpolieren Grafikprogramme. Sie "erfinden" sozusagen Bildpixel.

Beispiel:
Ein 26 x 20 cm großes Bild mit 72 dpi verfügt über 756 x 567 Bildpixel (Anzeige laut PhotoShop). Bringe ich dieses Bild auf 300 dpi bei unverändert 26 x 20 cm Seitengröße, bekomme ich 3.150 x 2.362 Bildpixel. Woher kommen diese vielen Pixel plötzlich? Sie werden vom Grafikprogramm - hier PhotoShop - "erfunden".

Das ist mit der Aussage "Digitale Bilder erlangen keine höhere Qualität, wenn man die Auflösung nur mittels eines Grafikprogramms erhöht" gemeint. Eine Veränderung der dpi-Zahl bei unveränderter Bildgröße führt nicht zu einer höheren Qualität.

Fröhliche Grüße

Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Teewurst
Beiträge: 124
Registriert: 04.09.2020, 21:55
Wohnort: Bei Neustadt im schönen Westerwald

Re: Fotos ist Graustufe

von Teewurst (29.09.2020, 20:04)
Lass dich küssen Siegfried hihihihi cheezygrin

Danke! Alle Infos drin, alles verständlich!
Wunderbar!

DankeDanke!!!!!!
Meine Autorenmarge geht an das Projekt
"Der Wünschewagen- letzte Wünsche wagen" des ASB Deutschland e. V.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.