Welcher Kopierschutz ist besser und: Genre

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Dan007
Beiträge: 36
Registriert: 19.12.2017, 10:34

Welcher Kopierschutz ist besser und: Genre

von Dan007 (24.02.2021, 08:38)
Hallo und guten Morgen,
ich habe 2 Fragen zu einer Veröffentlichung.
Ich welches Genre würde man ein "Kriegstagebuch" legen?
Ich habe jetzt folgendes gewählt: Gesellschaft und Sozialwissenschaften/ Krieg und Verteidigung/ Krieg und militärische Operationen
Ich denke, das passt aber nicht gut. ich habe mich in der Auswahl durchgeklickt, aber nicht das richtige gefunden.
Eigentlich ist es doch eine "Geschichte".

Außerdem möchte ich gerne wissen, welcher Kopierschutz für E-Books am besten (für den Nutzer) ist. DRM ist sehr hart. ist ein Wasserzeichen da besser? Das kann man doch aber dann kopieren oder?


Ich danke euch erstmal.
Dan

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5677
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Kopierschutz ist besser und: Genre

von mtg (24.02.2021, 09:07)
Die Entscheidung über das Genre liegt natürlich bei Dir, aber ich halte Deine Wahl für irreführend. Es geht in einem Kriegstagebuch nicht über einen Krieg als militärische Auseinandersetzung, sondern über das (Über-)Leben in und mit einem Krieg – zumindest verstehe (und kenne) ich den Begriff nur so. Ich habe nämlich auch ein großväterliches »Kriegstagebuch« zuhause. Insofern ist es – ich habe jetzt die Rubriken nicht im Kopf – eher Gesellschaft -> Biographie/Lebenserinnerungen.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3725
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Welcher Kopierschutz ist besser und: Genre

von Monika K. (24.02.2021, 09:18)
Dan007 hat geschrieben:
Hallo und guten Morgen,
ich habe 2 Fragen zu einer Veröffentlichung.
Ich welches Genre würde man ein "Kriegstagebuch" legen?
Ich habe jetzt folgendes gewählt: Gesellschaft und Sozialwissenschaften/ Krieg und Verteidigung/ Krieg und militärische Operationen
Ich denke, das passt aber nicht gut. ich habe mich in der Auswahl durchgeklickt, aber nicht das richtige gefunden.
Eigentlich ist es doch eine "Geschichte".

Außerdem möchte ich gerne wissen, welcher Kopierschutz für E-Books am besten (für den Nutzer) ist. DRM ist sehr hart. ist ein Wasserzeichen da besser? Das kann man doch aber dann kopieren oder?


Ich danke euch erstmal.
Dan


Hallo, Dan!

Du kannst bis zu drei Warengruppen aussuchen und musst eine davon als Hauptwarengruppe kennzeichnen. Die von dir ausgewählte kannst du sicherlich behalten, doch als Hauptwarengruppe würde ich in deinem Fall empfehlen:

Sachbuch > Biographie, Literatur und Literaturwissenschaft > Biografien und Sachliteratur > Tagebücher, Briefe, Notizbücher

In den Bereich der Belletristik würde ich ein Tagebuch nicht einordnen, da es sich (hoffentlich) nicht um eine erfundene Geschichte handelt, sondern eher um ein Geschichtszeugnis.

Mit dem Kopierschutz kenne ich mich nicht aus, glaube mich aber zu erinnern, dass man DRM nehmen muss, wenn man den E-Book-Verleih auswählt. Doch sicher bin ich mir nicht, weil ich in letzter Zeit beim Upload nicht mehr darauf geachtet habe und sich ständig irgendetwas ändert.

Viele Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Dan007
Beiträge: 36
Registriert: 19.12.2017, 10:34

Re: Welcher Kopierschutz ist besser und: Genre

von Dan007 (24.02.2021, 11:49)
Wieder mal: vielen Dank euch Beiden ;-)

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.