In der Hoffnung, gegen keine Regel zu verstoßen

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


F.W.
Beiträge: 1
Registriert: 20.06.2021, 14:14

In der Hoffnung, gegen keine Regel zu verstoßen

von F.W. (20.06.2021, 14:31)
Ein herzliches "Hallo" in die Runde,

ich habe den ganzen Morgen gesucht und bin nun auf euer Forum gestoßen.

Wer bin ich?
Ich bin jemand, der schreibt. Da ich meine Geschichten in den Vordergrund stellen möchte und zudem auch einem Beruf nachgehe, bei dem ich es bevorzuge, dass meine Texte nicht gefunden werden, sollte jemand meinen Namen googeln, muss das als erste Information reichen. Die Meisten würden mich ohnehin für verrückt halten.

Worum geht es?
Ich habe in den letzten Jahren eine Parallelwelt erschaffen, welche sich an unserer heutigen Zeit orientiert.
Stellt euch vor, wir hätten uns in eine andere Richtung entwickelt: Technik wäre nicht immer portabler, sondern immer intelligenter geworden. Es gibt Röhrenfernseher, es gibt aber auch Roboter mit menschlichen Gehirnen. Wer gern mehr darüber erfahren möchte ist herzlich eingeladen, meine Geschichten zu lesen.

Meine Geschichten veröffentliche ich seit wenigen Tagen über das verpönte Portal Instagram - nicht, weil ich diese Plattform und ihre Bilder von Bikini-Models und Essen so toll finde, sondern weil ich dort schnell viele Leser generieren kann und der Algorhitmus zumindest besser funktioniert, als bei Facebook. Meine bisherigen Geschichten könnt ihr euch dort gern ansehen. Man findet mich unter Die_Anderwelt - Ich hoffe sehr, dass dieser Hinweis gegen keine Regel verstößt. Ich konnte dazu leider nirgendwo etwas finden.

Meine Rechtschreibung lässt an manchen Stellen etwas zu wünschen übrig. Mir ist sehr wohl bewusst, dass wohl auch in meinen (bisher drei) veröffentlichten Geschichten Fehler zu finden sein werden. Ich bin unter anderem hier, um diesen Misstand zu verbessern. Falls also jemand Tipps oder Ratschläge dazu hat, gerade was die Verwendung von Kommata anbelangt, immer her damit. Ich, vermute, ich, nutze, zu, viele, davon.

Ich bin hier, um zu lernen und mich mit anderen über fachliche Themen auszutauschen.

Ich freue mich über euer Feedback zu meinen Texten und hoffe sehr, mich selbst verbessern zu können.

Gruß
F.W.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 791
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: In der Hoffnung, gegen keine Regel zu verstoßen

von Hannelore Goos (20.06.2021, 21:26)
Hallo,

nicht dass du denkst, deine Vorstellung sei nicht gelesen worden, aber du bist hier im Forum nicht ganz richtig. Dies ist das Autorenforum von BoD, das ist die Abkürzung von "Books on Demand", auf Deutsch "Bücher auf Bestellung". Es geht hier also um Bücher, echte gedruckte und E-Books.

Deine Geschichten kann ich nicht lesen, denn ich bin nicht in den asozialen Medien. Die werden von mir ignoriert. Mein Hobby ist das Büchermachen. Deshalb kann ich dir nicht weiterhelfen.

Zu deinem Rechtschreibproblem: So wie ich das aus deinem Text ersehe, brauchst du einen menschlichen Korrektor, denn es sind nicht nur die Kommata, deren Positionierung etwas willkürlich wirkt.

Trotzdem, wenn es dir Spaß macht, Geschichten zu schreiben und über einen medialen Kanal zu verbreiten, dann solltest du das tun. Viel Glück dabei!

Gruß
Hannelore
Gendern nein: Bloß weil sich jetzt auch Männer als Bundeskanzlerin bewerben, muss man doch nicht das Wort ändern! :twisted:

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5952
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: In der Hoffnung, gegen keine Regel zu verstoßen

von Siegfried (20.06.2021, 23:34)
Hallo, F. W.

Zuerst: Wie soll ich dich anreden - als ein Er, als eine Sie oder als ein Es?

Zum Zweiten: Wenn du gelesen werden willst, solltest du einen allgemein erreichbaren Link angeben. Instagram fasse ich nicht mal mit der Kneifzange an.

Zum Dritten: Zeichensetzung lernt man/frau, indem man/frau sich mit den Regeln befasst (siehe Duden). Die Zeichensetzung in einem bestehenden Text kann durch ein Korrektorat repariert werden - eine Reparatur bedeutet aber nicht, dass der/die ursprüngliche Verfasser:in dann auch was lernt.

Irgendwo in den Tiefen meiner Festplatte habe ich eine Übersicht, was die Zeichensetzung in der deutschen Schriftsprache angeht. Das fängt z. B. damit an, dass man/frau Hauptsatz und Nebensatz unterscheiden kann. Bei Interesse kann ich das Ding hier einstellen. Musst dich nur melden.

Beste Grüße

Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Klaus Göbel
Beiträge: 4
Registriert: 27.05.2021, 13:49

Re: In der Hoffnung, gegen keine Regel zu verstoßen

von Klaus Göbel (22.06.2021, 15:09)
Grundsätzlich denke ich nicht, dass er oder sie hier falsch ist. Wenn man gerne schreibt und über Instagramm (habe ich nicht) veröffentlicht, hat man ja schon mal eine Plattform. Stößt man dann auf books on demand, kommt man durchaus einen Schritt weiter und kann hier Informationen bekommen und sich austauschen, wie man ein komplettes Buch professionell drucken lassen kann. Und man kann hier ja zwischen classic (günstig, aber Buch unter Umständen fehlerhaft im Handel) oder komfort wählen und hat dann eine Betreuung bzw. Lektorat und Korrektorat inklusive, was ich künftig auch machen werde. Beim Korrekturlesen meines Buches "Dschungel gebucht" verlor ich mich tatsächlich jedesmal in der Spannung der Handlung und habe die selben Fehler immer wieder überlesen. Eine neutrale zweite Person würde da schon helfen. Während fehlerhafte Kommasetzung vielleicht nicht wirklich jedem auffällt, mindern Tippfehler und falsche Silbentrennungen die Qualität eines Buches dann doch etwas oder je nach Häufigkeit massiv. Also, Mut zum Buch - und aus Fehlern lernt man.

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.