Cover für einen Ratgeber

Stellt euren Coverentwurf vor und holt euch Feedback der BoD Community.


Franz Hose
Beiträge: 162
Registriert: 03.01.2016, 17:13

Re: Cover für einen Ratgeber

von Franz Hose (29.08.2021, 21:42)
Margret hat geschrieben:
Noch kurz zum Inhalt. Es handelt sich um eine Sammlung von Einsparmöglichkeiten sowohl aller Fixkosten; Miete,


Wie ich an der Miete sparen kann, würde mich ja schon interessieren…

Margret
Beiträge: 121
Registriert: 04.03.2019, 13:35

Re: Cover für einen Ratgeber

von Margret (30.08.2021, 16:10)
Genau Franz, ich suche schon die ganze Zeit nach Covern die mir gefallen - krieg aber nicht raus, warum...

Es heißt ja auch: 'Der Weg zur finanziellen Freiheit' oder 'So werden Sie ...' Die behaupten also auch zu wissen.
Dateianhänge
Cover Original klein.jpg

LadyNoctus
Beiträge: 5
Registriert: 07.08.2021, 09:06

Re: Cover für einen Ratgeber

von LadyNoctus (30.08.2021, 18:20)
Huhu!

Wie wärs mit so einem Cover hier?

Bild

Reichtum, Armut, sparen sind alles Begriffe, die mit bestimmten negativen Gefühlen behaftet sind, darum finde ich den Vorschlag Fianzen richtig verhalten am besten.

Und der Autor ist eben der Autor. Da muss doch nichts besser gefälliges hin wenn es eben von dieser Person kommt. : )
Zuletzt geändert von LadyNoctus am 31.08.2021, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3814
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Cover für einen Ratgeber

von Monika K. (30.08.2021, 18:29)
Ein Longseller ist, wie der Name schon sagt, etwas, das sich über einen längeren Zeitraum hinweg gut verkauft. Zu einem kostenlos lesbaren Blog passt die Bezeichnung nicht. Wie wäre es mit "Autorin des beliebten Blogs ..."?

Übrigens würde ich wirklich mal nach einer Schrift Ausschau halten, die etwas professioneller rüberkommt. Es ist eben immer noch ein Cover à la "Schrift und Symbolbilder auf Hintergrund geklatscht". Besonders die kursive Schrift schräg auf dem Rechteck wirkt sehr unruhig.

Der Entwurf von LadyNoctus gefällt mir wesentlich besser. thumbbup

Viele Grüße
Monika

P.S.: Wie wäre es mit "Finanzen clever verwalten"?
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Margret
Beiträge: 121
Registriert: 04.03.2019, 13:35

Re: Cover für einen Ratgeber

von Margret (31.08.2021, 12:59)
Das ist ein schönes frisches Cover.

Allerdings nutzen ganz viele Designer Bäumchen, Hände und Pflanzen, wenn es sich um Geld handelt
Es gibt mehrere Zehnt Titel mit Finanzen, Haushalt, Haushaltskasse etc.
Und es ist eine Ratgeberreihe, die im Titel einen Wiedererkennungswert benötigt.

Überlegen werde ich mir aber, ob ich statt des blau, dunkelgelb nehme und ob ich 'etwas' bezüglich des überdeckenden Rechtecks mache.

Darf ich fragen, welche Schrift du eingesetzt hast?

"Autorin des (beliebten) Blogs ..." finde ich auch gut

Tatsächlich wird neuerdings - in Anlehnung an lange auf dem Markt befindliche Bücher, bei Blogs auch von Longsellern geredet - deshalb kam ich drauf.

Benutzeravatar
DuaneHanson
Beiträge: 188
Registriert: 13.04.2020, 18:59
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cover für einen Ratgeber

von DuaneHanson (31.08.2021, 16:41)
Nun, wenn dein erstes Cover Rückschlüsse auf den Inhalt zulässt, ist es ziemlich egal, welches Bild du letztlich nimmst, denn die Unprofessionalität wird sich im Text wie im Bild wiederfinden. Wenn du dir das letzte (recht gut gestaltete) ansiehst und nicht erkennst, dass es um Klassen besser ist als deine, dann ist es auch egal, ob du es nimmst.
Was du gestaltet hast, ist auf dem grafischen Niveau einer Sechzehnjährigen, nur das Einhorn fehlt. Du siehst das nicht, oder? Dann wird dir hier auch kein Rat etwas helfen. Jeder Mediendesignlehrling macht dir für hundert Euro ein um Klassen besseres Cover als deine und wenn du nicht weiß, wann man sparen und wann man investieren muss, sind sämtliche Tipps von dir das Papier nicht wert, auf das sie (nicht) gedruckt werden. Lass dir helfen, sonst ist dir nicht zu hefen!

Benutzeravatar
DuaneHanson
Beiträge: 188
Registriert: 13.04.2020, 18:59
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cover für einen Ratgeber

von DuaneHanson (31.08.2021, 16:44)
Franz Hose hat geschrieben:
Wie ich an der Miete sparen kann, würde mich ja schon interessieren…


Ausziehen?

Margret
Beiträge: 121
Registriert: 04.03.2019, 13:35

Re: Cover für einen Ratgeber

von Margret (01.09.2021, 10:03)
DuaneHanson hat geschrieben:
Nun, wenn dein erstes Cover Rückschlüsse auf den Inhalt zulässt, ist es ziemlich egal, welches Bild du letztlich nimmst, denn die Unprofessionalität wird sich im Text wie im Bild wiederfinden. Wenn du dir das letzte (recht gut gestaltete) ansiehst und nicht erkennst, dass es um Klassen besser ist als deine, dann ist es auch egal, ob du es nimmst.
Was du gestaltet hast, ist auf dem grafischen Niveau einer Sechzehnjährigen, nur das Einhorn fehlt. Du siehst das nicht, oder? Dann wird dir hier auch kein Rat etwas helfen. Jeder Mediendesignlehrling macht dir für hundert Euro ein um Klassen besseres Cover als deine und wenn du nicht weiß, wann man sparen und wann man investieren muss, sind sämtliche Tipps von dir das Papier nicht wert, auf das sie (nicht) gedruckt werden. Lass dir helfen, sonst ist dir nicht zu hefen!



Armer kleiner Duan,

wie minderwertig muss man sich fühlen, wenn man andere immer nur beleidigen und runtermachen muss.
Allein aufgrund dessen ist deine Replik für mich überhaupt nicht von Bedeutung. Vielleicht, aber auch nur vielleicht wäre sie für mich interessant, wenn du bessere Manieren an den Tag lägest.

Grundsätzlich: Das Cover muss den Leser zum Kauf animieren und nicht uns hier gefallen. Wenn es durch überall wiederkehrende Motive irgendwo im Buchnirvana versinkt, habe ich nichts davon.

Das war das Gleiche damals bei meinen Covers für meine SF-Thriller. Damals geriertest du dich auch so asozial - Doch dadurch, dass ich etwas völlig anderes nutzte als Sterne, Sonnen und Raumschiffe, verkaufte es sich ziemlich gut. Ich habe sogar heute noch vereinzelte Verkäufe. Es fiel auf.

Bei den anderen bedanke ich mich aber herzlich für eure Mühe und die vielen Anregungen.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5696
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Cover für einen Ratgeber

von mtg (01.09.2021, 10:26)
Margret hat geschrieben:
Das Cover muss den Leser zum Kauf animieren und nicht uns hier gefallen.

Dann sei die Frage erlaubt, warum Du es hier mit den Worten »Wie findet ihr es« (Threaderöffnung) hier einstellst.

Man kann sicherlich über Stil und Manieren streiten – auch ich bin ein Freund klarer, direkter Ansprache – aber inhaltlich gesehen, hat DuaneHanson völlig Recht. Wenn man sich Deine Entwürfe anschaut, dann …

… sind sie handwerklich eine Katastrophe, weil »zusammengekloppt«, ohne Bindung, ohne Ebenen, ohne Idee.
… weißt Du nicht, wie Du heißt: Jeder Entwurf trägt einen anderen Namen.
… weiß der Leser nicht, um was es geht: MS, Sparen, Inklusion? Ist es die eierlegende Wollmilchsau? Wenn ja, wieso dann eine ganze Reihe, wenn doch ein einziges Buch alles kann?

Dagegen findet ein Entwurf, der handwerklich und kompositorisch sehr gut gemacht ist, nicht Deine Gnade – mit einer etwas, wie ich finde, hanebüchenen Begründung. Was bei Sci-Fi klappen kann, muss bei Ratgebern nicht unbedingt funktionieren.

Und überhaupt? Wer ist Deine Zielgruppe? Die, die Dich ohnedies schon kennen? Dann ist es doch egal, ob das Buch überhaupt ein Cover hat. Oder willst Du auch neue Leser*innen finden, die von Deiner sicherlich vorhandenen Kompetenz profitieren möchten? Dann musst Du genau die ansprechen und Dich ihnen erklären, denn die kennen Dich eben noch nicht.

Und – ganz zum Schluss: Auch wenn im Forum drastische Töne fallen mögen, so sind sie doch nichts im Vergleich zu den vernichtenden »Rezensionen«, die bei Amazon und Co. fallen werden. Ist es nicht besser, bereits im Vorfeld abwägen zu können, was ankommt und was nicht?

Benutzeravatar
Teewurst
Beiträge: 124
Registriert: 04.09.2020, 21:55
Wohnort: Bei Neustadt im schönen Westerwald

Re: Cover für einen Ratgeber

von Teewurst (01.09.2021, 16:02)
Allein aufgrund dessen ist deine Replik für mich überhaupt nicht von Bedeutung.



...dafür regst du dich aber ganz ordentlich auf und rechtfertigst dich...

Naja, also ich bin raus aus der Diskussion..ich geh das Einhorn füttern...
Meine Autorenmarge geht an das Projekt
"Der Wünschewagen- letzte Wünsche wagen" des ASB Deutschland e. V.

Benutzeravatar
Teewurst
Beiträge: 124
Registriert: 04.09.2020, 21:55
Wohnort: Bei Neustadt im schönen Westerwald

Re: Cover für einen Ratgeber

von Teewurst (01.09.2021, 16:03)
P.S. Das mit dem zitieren im Kasten lernt die Teewurst auch bestimmt mal.... :lol:
Meine Autorenmarge geht an das Projekt
"Der Wünschewagen- letzte Wünsche wagen" des ASB Deutschland e. V.

Margret
Beiträge: 121
Registriert: 04.03.2019, 13:35

Re: Cover für einen Ratgeber

von Margret (02.09.2021, 09:56)
Jo! Ist immer so. Wenn Frauen sich gegenseitig stützen, kommen Kerle und sprengen die Diskussion. Frauen dürfen nicht erfolgreich sein.
Und an die Frauen. Vielen herzlichen Dank. Ich bin dennoch ein ziemliches Stück weiter thanks: thanks: thanks:

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5696
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Cover für einen Ratgeber

von mtg (02.09.2021, 11:14)
Margret hat geschrieben:
Frauen dürfen nicht erfolgreich sein.

Ach, du dicke Schei*e … größer hast Du es wohl auch nicht, oder? :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
DuaneHanson
Beiträge: 188
Registriert: 13.04.2020, 18:59
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cover für einen Ratgeber

von DuaneHanson (02.09.2021, 11:17)
Du hast das Cover, was eine FRAU hier für dich entworfen hat, niedergemacht. Aber Hauptsache, wir Männer sprengen die Diskussion.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5974
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Cover für einen Ratgeber

von Siegfried (02.09.2021, 15:10)
DuaneHanson hat geschrieben:
Du hast das Cover, was eine FRAU hier für dich entworfen hat, niedergemacht. Aber Hauptsache, wir Männer sprengen die Diskussion.


Hey, ruhig bleiben und einfach die Realität anerkennen:

männlich, weiß, ein paar Jahre auf dem Buckel = Rassist (automatisch)

Ich habe mich dran gewöhnt und hebe die Hand, wenn ein weiblich dominierter Diskussionskreis fragt: Und, gibt es hier einen Rassisten? - Ja, mich. Per Definition.

Der Blick der Diskussionsgruppe ist in diesem Moment unbezahlbar! cheezygrin
Frauen haben immer recht. Ist heute nun mal so. cheezygrin
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Zurück zu „Coverfeedback“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.