Blüht die Schlehe weiß wie Schnee

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Rainer Paul
Beiträge: 162
Registriert: 09.05.2007, 08:22
Wohnort: 26129 Oldenburg

Blüht die Schlehe weiß wie Schnee

von Rainer Paul (20.02.2008, 14:47)
Titel: Blüht die Schlehe weiß wie Schnee
Autor: Rainer Söcknick-Scholz

Verlag: puca-prints Oldenburg
ISBN: 9783833493782
Seiten: 144 Seiten, 10 farbige Abbildungen
Preis: € 12,50

Der Autor über das Buch:

„Was ist das? Kann ich das essen?“ „Schmeckt es, bekommt es mir, ist es giftig?“
Durch Ausprobieren – Versuch und Irrtum – hat der Mensch im Laufe seiner langen Entwicklung die Nahrungs- und Genussmittel kennen gelernt. Dieses Ausprobieren, Prüfen und Kennen lernen wiederholt er im Verlauf seiner Kindheit.
Auf diesem Wege – Papa, was ist das? - bin ich durch meine Tochter Fiona dazu angeregt worden, mich mit einigen Wildfrüchten näher zu befassen, zumal mir früher probierte Rezepte wieder eingefallen sind.
Mit ihr zusammen habe ich nach jahrelanger Pause wieder Wildfrüchte gesammelt und verarbeitet. Anfangs nur, um ihr zu zeigen, wie sie verarbeitet und konserviert werden, und um sie schmecken und genießen zu lassen. Danach hat mich das Interesse nicht mehr losgelassen und ich wollte mehr wissen. Ich begann, Informationen und Rezepte zu sammeln und auszuprobieren.
Informationen zur Botanik, zur ökologischen Bedeutung habe ich gesucht, aber besonders hat mich die Verwendung der Schlehe in der Volksmedizin und natürlich in der Küche interessiert.
Das Interesse setzte sich im Freundeskreis fort und eines Tages beim Probieren der verschiedenen Liköransätze wurde ich gefragt, warum ich denn nicht mal mein Wissen und all die Rezepte aufschriebe.
Das habe ich getan. Voila!


Klappentext:

„Blüht die Schlehe weiß wie Schnee, ist’s Zeit, dass man die Gerste sae.“

Der leuchtend weiß blühende Schlehenstrauch markiert im Frühjahr den Wiederbeginn des Kreislaufs vom Wachsen, Reifern und Ernten in der Natur. Im Herbst bietet er den Tieren und dem Menschen seine blau bereiften Früchte als letztes Wildobst des Jahres an. Vom Zeitpunkt und der Üppigkeit der Blüte leiten sich Vorhersagen zum Zeitpunkt und der Qualität der Ernte anderer Feldfrüchte ab. Dem Strauch selbst, seinen Blüten und Früchten werden positive Wirkungen auf die menschliche Gesundheit zugeschrieben. Als Nahrungspflanze zahlreicher Insekten und als Lebensraum vieler Vogelarten ist der Schwarzdorn von großer ökologischer Bedeutung.

„Um Korn und Wein wird schlimm es stehn, je später wir Blüten am Schlehdorn sehn.“

Das Buch versammelt die wesentlichen Aussagen zum Schlehdorn in der volkskundlichen Botanik und Medizin, zitiert Beispiele aus historischen Quellen und bietet ein breites Spektrum an Rezepten für die Verwendung in der Küche.



Inhalt:

Inhalt

Blüht die Schlehe weiß wie Schnee … 9
Der Schlehdorn in der Kulturgeschichte 11
von dem kriechpaum: Conrad Megenberg 18
Namen und Synonyme 20
Botanik und Ökologie 23
Die Schlehe in der Landschaft 31
Medizinische Bedeutung 36
Volksmedizin und andere Verwendungen 51
Ernte und Verwertung 58
Historische Rezepte 59

Rezepte:
Marmeladen und Muse 75
Saft und Wein 81
Liköre und Brände 95
Ganze Früchte 111
Dessert 119

Exkurs:
Die enzyklopädische Literatur 125
Literatur 129
Dateianhänge
SSL11754.JPG
www.puca-prints.de: Bücher, die Appetit machen!

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (05.03.2008, 15:53)
Hallo,

ist mit Muse die gemeint, die einen küsst, damit man einen besseren Text schreibt oder der Plural von Mus?

Im Zusammenhang gesehen ist das nur eine rhetorische Frage,
aber meine Muse fühlt sich dazu veranlasst mich zu küssen und mir ganz unsinnige Ideen,
fast schon Fl(a)usen in den Kopf zu pusten.

Gruß Birgit

Benutzeravatar
Rainer Paul
Beiträge: 162
Registriert: 09.05.2007, 08:22
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re:

von Rainer Paul (06.03.2008, 08:36)
Hallo Birgit,
danke für den musischen Kommentar.
Wenn ich mich küssen lassen möchte, werde ich dann meine Muse vorher zu Marmelade, Brei oder Mus verrühren??
Liebe Grüße
Rainer Paul
www.puca-prints.de: Bücher, die Appetit machen!

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.