Von Buchprojekt zum Buch

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
DerToteDichter
Beiträge: 130
Registriert: 05.02.2008, 15:43
Wohnort: Aschaffenburg

Von Buchprojekt zum Buch

von DerToteDichter (07.03.2008, 16:50)
Weiß jemand vielleicht, wie lange es dauert bei BoD vom Buchprojekt (fertiggestellt mit Häckchen) bis zum Buch?
Ich liebe diese Welt nicht. Ich liebe sie ganz entschieden nicht. Die Gesellschaft, in der ich lebe, widert mich an. (Houellebecq)

Benutzeravatar
Thorolf
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2008, 13:34
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck

Re:

von Thorolf (07.03.2008, 17:32)
Bei meinem Mysteryroman "Nachhall der Zeit", Paperback, 232 Seiten,
8 schwarzweiß Skizzen:
Abgabe an BoD Ende Januar, bei Amazon usw Mitte Februar,
mein Exemplar fertig dann Anfang März, also 5 Wochen.

Anderseits:
Sachbuch/Ratgeber "Goldgruben zuhause",
Großformat, Hardcover, 232 Seiten, 20 Farbfotos:
Abgabe an BoD Anfang November, bis heute nix gehört,
"Hardcoverherstellungsprobleme",
aber bei Amazon usw gelistet seit Ende November.

Ich denke mal, je einfacher das Buch (Paperback, keine Farbfotos),
desto schneller gehts.
Ich weiß nicht, wie Du das siehst, wahrscheinlich anders, denn Du bist anders!
Wie schön!
Stelle Dir nur mal vor, alle Menschen wären gleich!
Wie langweilig!


www.thorweil.de

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (07.03.2008, 18:33)
Thorolf hat geschrieben:
Abgabe an BoD Anfang November, bis heute nix gehört,
"Hardcoverherstellungsprobleme",
aber bei Amazon usw gelistet seit Ende November.

Thorolf also wenn Du seit November nichts mehr gehoert hast wuerde ich wirklich mal Nachfragen. Was muss man sich unter dem Wort "Abgabe" vorstellen? Hast Du den Buchblock und das Cover nicht selber hochgeladen? Bei uns geht dies im Regelfall innerhalb von wenigen Tagen, allerdings Buchblock als pdf und Cover als pdf, hochladen und dann gibt es die froehliche Meldung, ihr Buch ist jetzt erhaeltlich. Bis jetzt ging dies zwischen zwei bis fuenf Tage.
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Thorolf
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2008, 13:34
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck

Re:

von Thorolf (07.03.2008, 18:46)
Hi, Sandra,

Buchblock und Cover gingen sofort durch ohne Probleme ...
Na klar habe ich nachgefragt, 3mal per email im Monatsabstand, nun warte ich einfach mal ab.
Als Antwort habe ich eigentlich nur bekommen, dass es da Probleme gibt mit der Hardcoverherstellung, Maschinenausfall.
Es war mein erstes Buch, hab gedacht, so isses nun mal ...
außerdem war ja Weihnachten und Neujahr dazwischen .....
Wenn nun auch noch Ostern und Pfingsten dazwischen liegen sollten, dann werde ich wohl sauer.
Ansonsten trage ichs nun erst mal mit Fassung!

Wenigstens ist mein zweites nun bereits raus, das erste läuft erstmal unter Erfahrung ... :roll:
Ich weiß nicht, wie Du das siehst, wahrscheinlich anders, denn Du bist anders!
Wie schön!
Stelle Dir nur mal vor, alle Menschen wären gleich!
Wie langweilig!




www.thorweil.de

Benutzeravatar
DerToteDichter
Beiträge: 130
Registriert: 05.02.2008, 15:43
Wohnort: Aschaffenburg

Re:

von DerToteDichter (07.03.2008, 18:54)
Also ich habe alles als Pdf hochgeladen, aber bis jetz (1 Woche) hat sich noch nichts getan.
Ich liebe diese Welt nicht. Ich liebe sie ganz entschieden nicht. Die Gesellschaft, in der ich lebe, widert mich an. (Houellebecq)

Benutzeravatar
Innuiya
Beiträge: 112
Registriert: 03.03.2008, 15:42
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von Innuiya (07.03.2008, 19:39)
Ich habs vor einem Monat als PDF hochgeladen und auch noch nichts gehört. Was mich stutzig macht ist, dass die 39,- Euro auch noch nicht abgebucht wurden. Passiert das erst wenn das Buch auch fertig ist?

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (07.03.2008, 19:40)
Hallo,
ich habe am 24.2. meine Dateien hochgeladen - aber auch noch keine Info bekommen, dass es weitergeht. Werd mal ne Mail schicken und nachfragen.

LG Grete

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (07.03.2008, 21:39)
Mei, Ihr seid ja geduldig, zum Glueck wurde meine Geduld noch nicht auf so eine Probe gestellt. Geduld ist eine Tugend, aber ich verfuege nicht darueber.
Nun dann drueck ich Euch die Daumen, mir auch, den ich lade am Montag wieder eine Datei hoch.
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (08.03.2008, 00:16)
Innuiya, die Rechnung kommt erst danach.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Innuiya
Beiträge: 112
Registriert: 03.03.2008, 15:42
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von Innuiya (08.03.2008, 13:44)
Habe heute die Mail bekommen dass mein Buch nun lieferbar ist:-))...hat also knapp 4 Wochen gedauert.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende

Melissa
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2007, 15:51

Re:

von Melissa (08.03.2008, 14:03)
[vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Melissa am 18.07.2015, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Jasmin

Re: Von Buchprojekt zum Buch

von Jasmin (08.03.2008, 14:47)
Ich habe den üblen Verdacht, dass BoD Buchprojekte vorrangig behandelt, wenn sie Geld bringen. Will heißen, ein BoD Fun, dass erst mal gar nichts an Einnahmen für BoD bringt, im Gegenteil, es fallen erst mal Kosten an, wird auf die Seite gelegt und die Classic Projekte und noch teuerere Buchprojekte werden vorgezogen. Mein BoD Fun hat sechs Wochen gedauert, dann habe ich erst die Bestätigung bekommen, dass es fertig ist, es hat dann noch mal eine Woche gedauert, bis das Buch bei mir war. Bei einem einzigen Buch wurde mir 6 Euro Porto berechnet, die Lieferung kam mit GLS, die es dann prompt an einer Schneiderei in der Nachbarschaft ausgeliefert haben, weil ich nicht zu Hause war - warum sollte man so was auch beim Nachbarn nebenan abgeben??? -, so dass ich mich frage, wofür ich eigentlich 6 Euro gezahlt habe, haha.

Ich habe bisher noch noch keine einzige E-Mail "zügig" beantwortet gesehen von BoD. Es dauert ständig Tage, bis man mal eine Antwort bekommt. Als ich in der fünften (!) Woche anfragte, wann ich mit Lieferung des Buches rechnen könnte, wurde mir als Antwort gesagt, innerhalb 3-4 Wochen nach Auftragseingang werde geliefert - dass ich schon die 5. Woche warte und eine derartige Antwort damit überholt ist, scheinen die gar nicht kapiert zu haben. Da kann man sich doch nur verarscht vorkommen. Nicht mal der Mailinhalt wird richtig gelesen.

Jetzt habe ich heute das neue BoD Aktuell Magazin bekommen und könnte mich tot lachen, wenn ich den Bericht "Buch bestellt - was passiert dann?" lese, wo doch glatt behauptet wird - ich zitiere - "... der Leser hält sein bestelltes Buch in der Regel nach wenigen Tagen in den Händen." Noch mal Haha. Die sprechen da von Bestellungen über den Buchhandel. Man kann doch schon glücklich sein, wenn der Buchhandel Bestellungen von BoD Projekten ÜBERHAUPT annimmt, viele winken da gleich ab, wenn sie den Namen BoD überhaupt hören.

Ich bekomme bei diesem Verein immer mehr den Eindruck, dass hier mehr Schein als Sein am Werk ist. Schöne Hochglanzbroschüren, benutzerunfreundliches Userportal mit einem Easy Cover Designer, der in vielen Bereichen völlig von den Angaben abweicht (ich habe es aufgegeben, dort ein anständiges Cover zu kreieren), überflüssige Autorentools wie maßlos überteuerte Marketinginstrumente, man sehe sich nur die Visitenkartenpreise an: 100 Visitenkarten für sage und schreibe 49 Euro. Die bekomme ich bei anderen Verlagen für 9 Euro! Ganz davon abgesehen, dass man die auch selbst in Auftrag geben kann - z.B. bei Vistaprint, wo es 250 zum Gratisangebot von 4.95 Euro gibt. Leserproben für 19 Euro pro Buch, nur damit BoD auf der Autorenseite zwei drei Spalten freimacht? Das ist doch ein Witz. Oder das Novitäten Hochglanzmagazin, das den Eindruck erwecken soll, es handele sich um ein reguläres Buchhandelsmagazin, dabei bekommen es nur die BoD Autoren. Was BoD aber nicht davon abhält, kräftig damit zu werben, wie toll es ist, dass das eigene Buch dort bei Erscheinen in Miniformat vorgestellt wird.

Oder man nehme das Autorenportrait, auch hierfür wird kräftig die Werbetrommel im Newsletter gerührt, damit man sich im Buchshop mittels eines Portraits vorstellen kann. Nur, wer bestellt denn in diesem Buchshop überhaupt? Bei Portopreisen von 6 Euro pro Bestellung wird dort wohl kaum jemand vorbeisurfen, geweige denn einkaufen. Mal davon abgesehen, dass dieser Buchshop dermaßen unbekannt ist, dass ihn wohl nur BoD Autoren kennen. Große Webseiten wie libri.de und buch.de und wie sie alle heißen, haben es doch schon gegen den Giganten Amazon schwer, wer sollte sich also in diesen Buchshop verirren? Also ist dieser Buchshop und das damit kostenlose, ach, so umworbene Gratis Autorenportrait nichts weiter als ein totes Pferd auf einem toten Acker. Und das ist die Krux an der Sache: Dem User wird bei BoD vorgegaukelt, er bekomme ganz tolle Sachen für sein Geld, super Webpräsenz, die niemanden interessiert, Buchvorstellung in einem Magazin, dass nur ein Bruchteil von Leuten erhält, überteuerte Marketinginstrumente. In meinen Augen ist bei BoD viel Blenderei am Werk. Augenwischerei.
Je länger man dabei ist, desto mehr wird einem das bewusst. Sicher ist BoD günstig, aber was habe ich hier schon Nerven gelassen, und ich werde es mir gründlich überlegen, ob ich hier wirklich eine ISBN Veröffentlichung machen werde - 5 Jahre an einen derartig unzuverlässigen Verlag binden, ist mir etwas zu heikel. Wer weiß, was in der Zukunft noch passiert, dafür sind mir meine Nerven zu schade. Dieses ständige Hin- und Her, wann wird meine Bestellung bei mir eintreffen, werde ich meinen Kunden pünktlich die Ware liefern können, wann antwortet mir BoD auf eine wichtige Frage - das ist mir auf Dauer zu nervenzermürbend. In den letzten Wochen habe ich mehr Zeit mit Quereleien wegen BoD gehabt, als dass ich zum Schreiben gekommen bin. Was nützt mir da der günstige Preis? Vielleicht bin ich auch nur frustriert momentan, aber es fällt mir immer schwerer, die Nachteile bei BoD schön zu reden.

Benutzeravatar
Sannigirl
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2008, 22:58

Re:

von Sannigirl (08.03.2008, 15:44)
habe am 19.02.08 mein Buch mit BoD classic auf den weg geschickt, bislang habe ich nichts gehört, bis auf eine Info am 5 März, das ich im Autorenpool mitwirken kann.
Liebe Grüße
Susanne

Benutzeravatar
julia-viola
Beiträge: 421
Registriert: 29.10.2007, 07:18
Wohnort: österreich

Re:

von julia-viola (08.03.2008, 15:57)
Am 6.2.08 Auftrag erteilt (classic)..
und heute (8.3.) Mail erhalten, dass es nun lieferbar ist.

Also ebenfalls 4 Wochen.

Liebe Grüße!
der weg ist das ziel

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (08.03.2008, 19:37)
Hallo Jasmin,

ich hatte im Sommer zwei BoD-Fun-Bücher hochgeladen und bestellt, ein Paperback und ein Hardcover. Beide waren nach weniger als 3 Wochen bei mir.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.