Ade BoD - Oder wie man Kunden vergrault

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Thorolf
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2008, 13:34
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck

Re:

von Thorolf (11.03.2008, 19:01)
@mtg
DasThema hat sich hier nicht nur, es wurde aufgeschaukelt.
Man muß auch nicht aus dem Wald herausbrüllen, selbst wenn man der Meinung ist, es ruft jemand etwas zu laut herein.
Ich meine nur, dass jede(r), der im Zorn geht, eine(r) zuviel ist.
Was ist denn ein Forum lt. Wikipedia?
Ein Marktplatz, früher auch ein Gerichtsort.
Marktplatz ist toll, lebendig, viele Meinungen, viel Neues, viel Erstaunliches, so viel, dass man dauernd wieder hingeht.
Ein Gerichtsort? In diesem Threat wurde teilweise nicht diskutiert sondern gerichtet. Könnte fast sagen: hingerichtet, aber das ist mir doch zu banal.
Wenn es aber wieder ein Gerichtsort werden sollte, werden noch mehr gehen und die Vielfalt, andere Meinungen und viel Neues verschwindet mit ihnen.
Es wäre sehr schade darum!
Toleranz ist angesagt, jede(r) sollte ihre/seine Meinung sagen können ohne an den Pranger gestellt zu werden.
Ich weiß nicht, wie Du das siehst, wahrscheinlich anders, denn Du bist anders!
Wie schön!
Stelle Dir nur mal vor, alle Menschen wären gleich!
Wie langweilig!


www.thorweil.de

Weasel

Re:

von Weasel (11.03.2008, 19:03)
Toleranz ist angesagt, jede(r) sollte ihre/seine Meinung sagen können ohne an den Pranger gestellt zu werden.


acknowledged! thumbbup

Benutzeravatar
Jan Mathes
Beiträge: 98
Registriert: 03.03.2008, 14:45
Wohnort: Worpswede

Re:

von Jan Mathes (11.03.2008, 19:08)
Meinungen auszutauschen kann bedeuten, das eine Debatte heftiger und impulsiver als gewollt verläuft!

Ich sah es nicht, das hier irgendjemand an den Pranger gestellt wurde!
Meine persönliche Meinung dazu!
Es ist, wie es ist !
www.jan-mathes.de

mtg

Re:

von mtg (11.03.2008, 19:21)
Lieber Thorolf,

da hast Du etwas missverstanden! Jasmin wunderte sich über die Reaktionen (das sind die aus dem Wald) aber nicht über ihren eigenen Stil (das ist der in den Wald). Und wer sich beschwert, muss damit rechnen, dass Andere anders denken - auch das gehört zur Toleranz. Ich habe so langsam keine Lust mehr auf diesen inflationär verwendeten Begriff der Toleranz bzw. der Einforderung von Toleranz, hinter dem/der sich hier viele verschanzen, wenn sie merken, dass sie etwas oder etwss sehr zu weit übers Ziel hinausgeschossen sind. Damit wird nämlich der Sinn und die Idee der Toleranz ad absurdum geführt.

Vorher denken - dann erst posten.

Matthias

Benutzeravatar
Thorolf
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2008, 13:34
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck

Re:

von Thorolf (11.03.2008, 19:32)
tja, lieber mtg, ich sehe das nun mal anders als Du, deshalb lassen wir unsere beiden Meinungen hübsch da, wo sie jetzt sind.
Es sind halt Meinungen, ich möchte Dich jedenfalls nicht bekehren, bin ja kein Missionar.

mtg hat geschrieben:
Lieber Thorolf,

Vorher denken - dann erst posten.

Matthias

Jawoll, Herr Oberlehrer, werde in Zukunft vorher mehr denken und dann erst posten ... hoffentlich kommt meine Meinung dann noch so rüber wie sie gedacht war ...
Ich weiß nicht, wie Du das siehst, wahrscheinlich anders, denn Du bist anders!
Wie schön!
Stelle Dir nur mal vor, alle Menschen wären gleich!
Wie langweilig!




www.thorweil.de

Benutzeravatar
Vera Wolf
Beiträge: 146
Registriert: 08.01.2008, 17:06

Re:

von Vera Wolf (11.03.2008, 19:32)
Forum bedeutet, und das ist eine Erfahrung aus vielen anderen Foren, dass immer irgendjemand nach Toleranz schreit, vorzugsweise dann, wenn er/sie für seine Schreibe weniger Zustimmung erhält, als erwartet.

Forum bedeutet nicht, am 09.03. Mitglied zu werden, die Basis des Forums (BoD) grundlegend schlecht zu machen, sich dann über gegenteilige Äußerungen der "älteren" Mitglieder zu brüskieren und dann mit großer Geste des Unverstandenen am 11.03. das Feld zu räumen.

Wer so handelt, hat Forum nicht verdient, und das Forum ihn/sie auch nicht!

Vera Wolf (39,-€-Autor)
www.verawolf.liebe-lebenslust.de

Über Eintragungen der geneigten Leser in mein (neues) Gästebuch würde ich mich sehr freuen!

Benutzeravatar
Thorolf
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2008, 13:34
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck

Re:

von Thorolf (11.03.2008, 19:35)
Falsch, Vera, Forum bedeutet Toleranz, ist gelebte Toleranz!
Ich weiß nicht, wie Du das siehst, wahrscheinlich anders, denn Du bist anders!
Wie schön!
Stelle Dir nur mal vor, alle Menschen wären gleich!
Wie langweilig!




www.thorweil.de

mtg

Re:

von mtg (11.03.2008, 19:43)
Thorolf hat geschrieben:
Jawoll, Herr Oberlehrer, werde in Zukunft vorher mehr denken und dann erst posten ... hoffentlich kommt meine Meinung dann noch so rüber wie sie gedacht war ...

Genau das hasse ich. Wenn das Argument versagt, wirds gleich polemisch.

Das ist hier ein Forum von mehrheitlich erwachsenen (?) Menschen, die alle die Gemeinsamkeit haben, dass sie On-Demand veröffentlichen, veröffentlichen wollen oder es bereits getan haben. Das ist kein Sanatorium für sensible Selbstverliebte mit Genieverdacht gegen sich selbst. Es ist auch kein Streichelzoo.

Es gilt auch nicht - analog des "ius primae noctis" - dass der Eröffner eines Threads rumpöbeln darf, aber die folgenden Antworter müssen sich bitte schön hübsch in Toleranz üben.

Schau Dir einfach mal den ersten und den letzten Beitrag von Jasmin an. Sie hätte schreiben können "Ich bin von BoD enttäuscht, weil..." und die Gegenbeispiele von Shaker oder xy bringen können - schön der Reihe nach, eins nach dem Anderen. Damit hätte sie jeden von uns sicherlich eher zum Nachdenken angeregt.

Hat sie aber nicht. Und das ist schade.

Matthias

Nicole
Beiträge: 42
Registriert: 14.01.2008, 22:43
Wohnort: Dortmund

Re:

von Nicole (11.03.2008, 19:54)
Hallo Jasmin,

ich fände es sehr schade wenn du hier nicht mehr schreiben würdest. Deine Verägerung über einzelne Antworten sollte dich nicht zum Ausscheiden verleiten. Ich habe deine bisherigen Beiträge immer mit Interesse gelesen und fand sie recht informativ und präzise. Also bleib uns bitte erhalten.


@Alle die Fun / Classic von BoD als kostenlos bzw. preiswert ansehen und man deshalb nicht viel erwarten darf: überprüft doch bitte mal eure Denkweise. Denn bei diesen Angeboten muss man die anschließend bestellten Leistungen (Werbung, Leseprobe, Messeteilnahme etc. ) und die bestellten Bücher doch voll bezahlen. Eine Bestellung von Autorenexemplaren kostet doch anschließend den vollen Betrag. Also ist man vollwertiger Kunde und kann auch eine anständige Auskunft erwarten.

@mtg : ich habe bei Shaker Media bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe mich dorthin gewannt und bin gut beraten worden. Zunächst per E-Mail und anschließend auch telefonisch. Man hat mir eine Agentur für das Korrekturlesen empfohen, die ich beauftragt habe und ich bin mit dem Ergebnis und dem günstigen Preis sehr zufrieden. Ich habe die Dateien für Buchblock und Cover hochgeladen und habe wenige Tage später einen Probedruck davon zugesandt bekommen. Nun liegt mir das Ergebnis in gedruckter Form vor. Da ich auch andere sehr positive Autorenberichte über Shaker Media gelesen habe, bin ich für den weiteren Verlauf sehr zuversichtlich. Insbesondere die Bevorratung der Bücher, die schnelle Auslieferung bei Bestelleingang und den portofreien Versand sehe als besondere Vorteile an.

Ciao

Nicole
Probieren geht über Studieren

mtg

Re:

von mtg (11.03.2008, 19:56)
Nicole hat geschrieben:
@mtg : ich habe bei Shaker Media bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe mich dorthin gewannt und bin gut beraten worden. Zunächst per E-Mail und anschließend auch telefonisch. Man hat mir eine Agentur für das Korrekturlesen empfohen, die ich beauftragt habe und ich bin mit dem Ergebnis und dem günstigen Preis sehr zufrieden. Ich habe die Dateien für Buchblock und Cover hochgeladen und habe wenige Tage später einen Probedruck davon zugesandt bekommen. Nun liegt mir das Ergebnis in gedruckter Form vor. Da ich auch andere sehr positive Autorenberichte über Shaker Media gelesen habe, bin ich für den weiteren Verlauf sehr zuversichtlich. Insbesondere die Bevorratung der Bücher, die schnelle Auslieferung bei Bestelleingang und den portofreien Versand sehe als besondere Vorteile an.


Danke Nicole! Das ist eine äußerst hilfreiche Information!

Beste Grüße
Matthias

Benutzeravatar
Jan Mathes
Beiträge: 98
Registriert: 03.03.2008, 14:45
Wohnort: Worpswede

Re:

von Jan Mathes (11.03.2008, 19:56)
Leute Leute.........................Ihr mit Eurer Toleranz.

Tolerant wäre es, Jasmins Entschluß, dieses Forum zu verlassen, zu akzeptieren, zu tolerieren, ist es nicht so?

Wenn 2 versch. Meinungen aufeinanderprallen und einer der Kontrahenten ist der Meinung, der Diskussion ein Ende zu setzen, indem er sich umdreht, und geht.........dann entweder aus Argumentationsnot oder weil er (in diesem falle sie) keine Grundlagen mehr in dieser Diskussion sieht!

Wozu dann noch unser "gepläddere" nach ihrem Entschluß?

Reichen wir uns einfach wieder die Hände, es ist, wie es ist!
Es ist, wie es ist !

www.jan-mathes.de

Juan
Beiträge: 111
Registriert: 03.03.2008, 20:46
Wohnort: Hamburg

Re:

von Juan (11.03.2008, 19:57)
Zoba hat geschrieben:
Hallo Nicole,

ist dir entgangen, daß es eben genau NICHT um bezahlte Leistungen, sondern den kostenlosen Service geht? Was erwartest du noch dafür, daß dir kostenlos ein Buch gedruckt wird?

Mittlerweile bin ich denn doch ein bischen geschockt über solches Anspruchsdenken. Viele hier nutzen den kostenfreien Service speziell um sich und ihrer Familie Geschenke bzw. Aufmerksamkeiten zu verschaffen. Viele, die sich nicht mal die 39,- Euro leisten können, nehmen diesen Service mit Handkuß an.

Da gibts doch diesen Spruch mit dem geschenkten Gaul...

Ich kann da echt nur noch den Kopf schütteln und mich gruseln, wenn ich solches Anspruchsdenken auf andere Bereiche unseres Lebens übertrage.


ich stimme dir vollkommen zu 39 euro ist doch nichts dafür kann ich auch nichts erwarten.

ich kann nur über mich sprechen und;+


wenn ich mich für einen guten service etc entscheide,

dann nehme ich gleich das beste und teuerste und dann kriege ich was ich will, wenn nicht na dann ist es mir egal dann rege ich mich aber auch nicht üebr sowas auf weil ci hweiss wenn ichs besser will krieg ichs, nur fürn paar euronen mehr.

für tolleranz bzw intolleranz hab ich ne wunderbare definition

intolleranz - nicht gelten lassen meinungen, Gewohnheiten anderer. oder auch akzeptieren xd
There is no genious without Passion.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (11.03.2008, 20:14)
Nicole hat geschrieben:
... überprüft doch bitte mal eure Denkweise. Denn bei diesen Angeboten muss man die anschließend bestellten Leistungen (Werbung, Leseprobe, Messeteilnahme etc. ) und die bestellten Bücher doch voll bezahlen.

Wer bitte MUSS denn?
Ein cleverer Einkäufer kauft sonst auch nur die Schnäppchen und läßt das überteuerte Beiwerk links liegen. Im Zeitalter des www findet man doch mit wenigen Klicks fast alles und die nötigen Informationen liefern die dazugehörigen Foren gratis cheezygrin
LG,
Julia

Nicole
Beiträge: 42
Registriert: 14.01.2008, 22:43
Wohnort: Dortmund

Re:

von Nicole (11.03.2008, 20:39)
julia07 hat geschrieben:
Wer bitte MUSS denn?


Hallo Julia,

man muss nicht, aber die meisten Autoren tun es. Denn das ist ja der Sinn der Sache, das Ziel des Angebotes. BoD würde das doch vermutlich überhaupt gar nicht anbieten wenn keine Folgegeschäfte zu machen sind. Selbstverständlich kalkulieren die auch mit Bestellungen von Autorenexemplaren und einem gewissen Verkauf der angebotenen Leistungen. Darum ist man auch bei "nur" 39,- Startkosten ein ganz normaler Kunde. Denn anschließend wird man meist den nächsten Schritt machen und etwas bestellen z.B. Exemplare des eigenen Buches. Ich glaube mit der Kommunikation (s. Jasmin) ist es ist einfach so: man versucht die Fun/Classic Autoren gezielt zum Umsteigen auf das teurere Angebot zu bringen. Wird ja auch konkret so und recht deutlich im Account "MyBod" angeboten. Also geschäftstüchtig sind die schon ganz schön.

Ciao

Nicole
Probieren geht über Studieren

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (11.03.2008, 20:52)
Sieh es mal so...
Diejenigen, die auf diese überteuerten Einheitsdesign-Angebote reinfallen, würden auch die teuren Copyshop-Angebote zuhause um die Ecke kaufen, weil sie halt nichts selbst machen können. In diesem Fall finde ich das sogar in Ordnung.
Schlimm bzw. wirklich Abzocke würde ich es dagegen finden, wenn man das 39-Euro-Angebot nur buchen könnte, wenn man das andere Zeugs im Paket mit einkauft. Da ja aber jeder selbst entscheiden kann, ist das, kaufmännisch gesehen, absolut O.K.
LG,
Julia

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.