Shaker-Media.eu: Zu erwartende Kosten usw...

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


mtg

Re:

von mtg (26.03.2008, 12:54)
Nicole,

nur mal für mein Verständnis... Jemand schreibt

Ich kenne genug Kollegen, die böse reingefallen sind.


und Du weißt es besser?

Nicole hat geschrieben:
ausserdem kennt Sie m.E. auch konkret keinen Autor mit negativen Erfahrungen.


Jetzt bin ich beeindruckt. Bitte teile mir doch auch mal mit, was ich alles weiß und nicht weiß bzw wen ich alles kenne und nicht kenne .....

Irritierte Grüße
Matthias

Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Re:

von Gigger (26.03.2008, 19:13)
Danke NIcole für deine Ausführungen. Hatte mich ja auch auf deren HP umgesehen und nichts Befremdliches entdeckt.
Wenn ich einen normalen Verlag für mein Buch gewinnen könnte, hätte ich nichts dagegen, da würde ich gerne auf BOD uns Shaker verzichten, aber so finde ich es eine tolle Sache.. thumbbup

Benutzeravatar
kante
Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2008, 06:10
Wohnort: Oklahoma City, USA

Re:

von kante (26.03.2008, 21:12)
Was ich nicht so ganz verstehe, ist:

BoD bietet "Print on Demand" an vs. Shaker bietet "Print on Demand" an.
BoD bietet ein guenstiges Basispaket vs. Shaker bietet ein guenstiges Basispaket.
BoD bietet extra Leistungen wie Lektorat gegen aufpreis vs. Shaker bietet extra Leistungen wie Lektorat gegen aufpreis.
BoD ist "on Demand" ohne vorabkosten fuer Druck vs. Shaker ist "on Demand" ohne vorabkosten fuer Druck.

Beide Verlage bieten exakt dasselbe - Bod ist kein Druckkostenzuschussverlag, aber Shaker ist angeblich einer?

Nur die Tatsache, dass die Mails herumschicken von wegen "wollt ihr Autoren nicht lieber zu uns wechseln?" finde ich nicht wirklich verdaechtig. Imho siehts eher aus als ob es eben einen neuen on Demand Anbieter gibt und der auf sich aufmerksam zu machen versucht. Oder uebersehe ich da was?

Mike

Benutzeravatar
Jutta Ploessner
Beiträge: 40
Registriert: 28.10.2007, 04:39
Wohnort: Edgewood, British Columbia

Re:

von Jutta Ploessner (27.03.2008, 02:36)
Hallo Nicole,
da hast du voreilige Schlüsse gezogen. Du bist diejenige, die die Dinge verwechselt. Das Montsegur Autorenforum kenne ich nur vom Hörensagen und habe damit nichts zu tun. Ich kann also gar keine Threads aus diesem Forum durcheinanderbringen, weil ich dort noch nie gewesen bin. Wie kommst du auf so einen Unsinn?

Ich kann mich auch nicht erinnern, ein Urteil über Shaker abgegeben zu haben. Ich habe lediglich eine Warnung weitergegeben, die ich von Autorenkollegen bekam. In Form von Mails, also gibt es keine Links. Ich habe auch kein Problem mit BoD-Autoren - warum sollte ich? Immerhin bin ich selbst eine, sonst wäre ich ja nicht hier.

Wenn schon einige Leute gute Erfahrungen mit Shaker gemacht haben, dann ist das doch prima. Ich wünsche allen viel Erfolg, vielleicht ist es ja tatsächlich eine gute Sache.
Liebe Grüße von Jutta aus British Columbia

Jutta's Autoren-Homepage
Dale und Jutta's Wildnistouren

Nicole
Beiträge: 42
Registriert: 14.01.2008, 22:43
Wohnort: Dortmund

Re:

von Nicole (27.03.2008, 08:32)
Hallo,

@Jutta: da haben wir wohl aneinander vorbei geredet. Da du nicht konkret(er) geworden bist, hatte ich deine Aussagen so interpretiert.

@mtg: die Präzision jedes Wortes und jeder Zeile ist wichtig. Aber manchmal auch das was zwischen den Zeilen steht...Was du so weißt und wen du kennst.. wer weiß das schon ?

@kante: ich stimme dir zu, so ist es etwa zutreffend. Allerdings mit einigen Unterscheidungsmerkmalen. Shaker druckt und bevorratet die Bücher und kann deshalb umgehend liefern.

Einen schönen Tag allerseits.

Ciao

Nicole
Probieren geht über Studieren

Benutzeravatar
kante
Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2008, 06:10
Wohnort: Oklahoma City, USA

Re:

von kante (27.03.2008, 16:02)
Nicole hat geschrieben:
@kante: ich stimme dir zu, so ist es etwa zutreffend. Allerdings mit einigen Unterscheidungsmerkmalen. Shaker druckt und bevorratet die Bücher und kann deshalb umgehend liefern.


Jo, aber das ist ja deren Entscheidung und soweit ich weiss machen die dies auf "eigenes Risiko" und das wird dem Autor ja nicht berechnet. Der Autor muss also nicht dafuer zahlen, dass Shaker Buecher auf Vorrat druckt. Zumindest ist das die Info, die ich bisher rausgefunden habe ;)

Mike

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.