Kontakt mit lokaler Zeitung!

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Atlan_Gonozal
Beiträge: 406
Registriert: 19.03.2008, 17:01
Wohnort: Puchheim

Kontakt mit lokaler Zeitung!

von Atlan_Gonozal (27.03.2008, 20:20)
Hallo zusammen,

nachdem ich hier den Tipp gelesen hatte, dass man die lokalen Zeitungen auf sein Buch aufmerksam machen sollte, habe ich dieses gestern Abend getan und heute Mittag einen Anruf bekommen und für nächsten Dienstag einen Termin in der Redaktion ausgemacht (Fürstenfeldbrucker Tagblatt). Da bin ich jetzt mal richtig gespannt :-)

Gruß, Karsten.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (27.03.2008, 20:29)
He Karsten!

Viel Glück - ein persönlicher Termin ist doch schon die halbe Miete ... ;-)

LG, Babs

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (27.03.2008, 20:42)
Hallo Karsten,

Tips dazu gab es in der Vergangenheit in diesem Forum schon viele. Wohl einer der wichtigsten ist, sich vorher genau zu ueberlegen, was einem selbst wichtig ist.

Falls du es noch nicht erledigt hast, koenntest du auch noch eine kurze Biographie schreiben und evtl. auch noch einen Waschzettel mit den technischen Daten (ISBN, Seitenzahl, Verlag) und einer Miniinhaltsangabe. Haengt aber auch davon ab, was du der Redaktion bereits mitgeteilt hast.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
Atlan_Gonozal
Beiträge: 406
Registriert: 19.03.2008, 17:01
Wohnort: Puchheim

Re:

von Atlan_Gonozal (27.03.2008, 21:21)
hawepe hat geschrieben:
Hallo Karsten,

Tips dazu gab es in der Vergangenheit in diesem Forum schon viele. Wohl einer der wichtigsten ist, sich vorher genau zu ueberlegen, was einem selbst wichtig ist.

Falls du es noch nicht erledigt hast, koenntest du auch noch eine kurze Biographie schreiben und evtl. auch noch einen Waschzettel mit den technischen Daten (ISBN, Seitenzahl, Verlag) und einer Miniinhaltsangabe. Haengt aber auch davon ab, was du der Redaktion bereits mitgeteilt hast.

Beste Gruesse,

Heinz.


Hallo Heinz, vielen Dank für Deine Tips. Ich habe ehrlich gesagt noch keinen rechten Plan, ich war vielmehr überrascht, daß die so schnell rückgerufen haben. Ich werde auf jeden Fall ein Exemplar meines Buches mitnehmen, der Rest sollte sich dann im Gespräch ergeben. Bin schon gespannt.

Gruß, Karsten.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (27.03.2008, 23:29)
Hallo Karsten,

Vorbereitung ist in mehrerer Hinsicht nicht schlecht. Bei mir kam's damals so spontan (wurde etwa zwei Stunden davor angerufen, weil die Mitarbeiterin gerade Zeit hatte), dass ich die Haare nicht mehr vorher waschen konnte. Und war direkt vor dem Gespräch in der Krankengymnastik. dozey: Entsprechend sah das Zeitungsfoto aus. :? Also auf jeden Fall so hingehen (Haare, Klamotten...), wie du nachher in der Zeitung erscheinen möchtest. :wink:

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Atlan_Gonozal
Beiträge: 406
Registriert: 19.03.2008, 17:01
Wohnort: Puchheim

Re:

von Atlan_Gonozal (28.03.2008, 09:26)
Judith hat geschrieben:
Hallo Karsten,

Vorbereitung ist in mehrerer Hinsicht nicht schlecht. Bei mir kam's damals so spontan (wurde etwa zwei Stunden davor angerufen, weil die Mitarbeiterin gerade Zeit hatte), dass ich die Haare nicht mehr vorher waschen konnte. Und war direkt vor dem Gespräch in der Krankengymnastik. dozey: Entsprechend sah das Zeitungsfoto aus. :? Also auf jeden Fall so hingehen (Haare, Klamotten...), wie du nachher in der Zeitung erscheinen möchtest. :wink:

Grüßle,
Judith


Hallo Judith,

die Haare sind bei mir kein Problem, mangels Masse :-) Die Klamotten passen auch sicherlich, da ich direkt von der (Büro)Arbeit dorthin fahre. Der Rest kommt dann spontan denke ich.

Gruß, Karsten.

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (28.03.2008, 11:46)
@Judith

Entsprechend sah das Zeitungsfoto aus.


So schlimm war das auch nicht!

@Karsten

Mich hat die Zeitung - ähnlich wie Judith - auch kalt erwischt. Ich hatte mich nachher schon geärgert, dass ich nicht ein paar Notizen dabei hatte. Ich hatte während des Interviews teilweise echt 'ne Blase im Kopf. Mein Buch hatte ich auch mit und habe es der Reporterin anschließend geschenkt. Ich wünsche dir viel Spaß bei dem Termin! thumbbup

LG Claudia
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (29.03.2008, 07:20)
Weshalb als Autor dafür
vorbereiten?
Ein guter Reporter stellt
ohnehin die richtigen
Fragen - der Autor braucht
bloß ehrlich zu antworten. :lol:

Ich weiß gar nicht mehr die
Anzahl der Interviews, die
ich mit Autor(inn)en gemacht
habe. Im Idealfall habe ich
deren (neues) Buch vorher
gelesen.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (29.03.2008, 12:03)
Die eine, die mich vor der Physiotherapie angerufen hatte, war eine Volontärin. Sie hatte zwar meine Bücher nicht gelesen, immerhin aber meine HP sehr ausführlich durchgestöbert. Somit war sie gut vorbereitet.

Nach dem Gespräch ging ich bei der anderen Zeitung vorbei, um etwas abzugeben. Da meinte eine der Redakteurinnen, die mich wegen meines Tanzstudios kennt. "Ach, gut, dass sie gerade da sind. Haben Sie einen Moment Zeit?"
Tja, so kam ich an einem Tag zu zwei Zeitungsinterviews - beide mit ungewaschenen Haaren. :wink: Die zweite Frau ist sehr erfahren im Geschäft und konnte mir auch unvorbereitet und spontan passende Fragen stellen, ansonsten fügte ich noch was dazu.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (31.03.2008, 13:32)
Hallo Karsten,
für Dich morgen alles Gute.
Ich denke mal jedes Interview ist so individuell wie der Frager und der Befragte.
Hinterher weißt Du auf jeden Fall, was Du hättest besser oder anders machen können,
was Du lieber nicht gesagt hättest, ....

Wie heißt es so schön -
Hauptsache Dein Name ist richtig geschrieben, alles andere findet sich.
Gruß Birgit

Benutzeravatar
Atlan_Gonozal
Beiträge: 406
Registriert: 19.03.2008, 17:01
Wohnort: Puchheim

Interview überstanden :-)

von Atlan_Gonozal (01.04.2008, 19:59)
Hallo zusammen,

heute hatte ich mein Zeitungsinterview. Das war eine sehr spannende Angelegenheit, ich bin mal gespannt, was nun rauskommt. Interviewt hat mich ein Praktikant, insofern war das sehr locker.

Gruß, Karsten.

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (01.04.2008, 23:39)
Hallo,
wenn das die große Aufgabe für den Praktikanten war, gibt er sich besonders viel Mühe und Du bekommst einen tollen Artikel,
wenn er nicht so gut drauf ist, guckt immer noch einer rüber, um die negativen Stellen auszubügeln,
sie wollen Dich ja positiv darstellen,
da sind wir also mal gespannt, was Du uns morgen oder übermorgen zu berichten hast.
Gruß Birgit

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (01.04.2008, 23:50)
Hallo Karsten,

die Volontärin war bei mir auch sehr bemüht und der Artikel damals prima. :D

Ich drück dir die Daumen,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (02.04.2008, 10:04)
Bei mir hat sich die Zeitung damit begnügt, aus meinen Schreiben an die Redaktion zu zitieren.

Benutzeravatar
Atlan_Gonozal
Beiträge: 406
Registriert: 19.03.2008, 17:01
Wohnort: Puchheim

Re:

von Atlan_Gonozal (13.04.2008, 17:17)
Hallo zusammen,

nun ist endlich der Artikel über mein Buch in der Zeitung erschienen. Er ist zwar kein einziger Jubelschrei (...was musste der Redakteur auch noch Rechtschreibfehler finden.. book: ), aber es ist trotzdem schön, sich in der Zeitung zu finden. Schaut mal rein:

http://www.buchwelt.karsten-heimer.de/default-Dateien/artikel_tagblatt.htm

Gruß, Karsten.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.