Der Mord an einem besonderen Ort

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (23.04.2008, 20:16)
Ähm, Automobilfabrik - wegen der vielen Roboter und so blink3

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (23.04.2008, 20:17)
"Mord in der Besenkammer - der Herr gibt's, der Herr nimmt's ...
Co-Autor: Bobele B.

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (23.04.2008, 20:18)
Molkerei - schwimmt sogar in Milch cheezygrin

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (23.04.2008, 20:48)
Bauernhof oder Badewanne sind auch prima Orte.

Als er sich in der Badewanne die Haare fönen wollte, rutschte ihm der Fön aus der Hand ... Ups!

Zufällig vom Heuboden gefallen und sich das Genick gebrochen ...

Chemietransporter sind immer für Unfälle gut. Die Leichen meist auch nie gut erkennbar.

LG Claudia
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Rieke

ähm

von Rieke (23.04.2008, 22:50)
Birgit Fabich hat geschrieben:
rieke rieke das lässt ja tief blicken (hatte Judith doch Recht?) :twisted:

ich fahre zwar nicht in die Berge, aber für eine Geschichte eine gute Idee
danke

Gruß Birgit :lol:


Hallo Birgit!
Bei mir ist das so: Schreckliche Erfahrungen verkleide ich in schwarzen Humor und für mich ist diese Situation fast schon mal zu einem Albtraum geworden, in dem mein Mann in Schweden an einem gigantischen Abgrund unbedingt fotografieren wollte. GRAUENHAFT. Ich hatte wahnsinnige Angst und bin froh, dass mein Mann nicht abgestürzt ist. dozey: cry::

MaxS
Beiträge: 13
Registriert: 18.04.2008, 03:57

Re:

von MaxS (24.04.2008, 01:30)
Mord in dem Fahrstuhlschacht eines Aufzuges. Das noch lebende Opfer liegt gefesselt und geknebelt am Boden des Fahrstuhlschachtes mit einem Schlinge um den Hals. Das 10 Meter lange Seil ist an der Unterseite der Kabine festgebunden, die noch im Erdgeschoss auf den ersten Mitarbeiter wartet. Wenn nun der Schleimer aus der Abteilung "Export und Import" auf Stockwerk 5 mal wieder früher ankommt, um dem Chef einen Kuchen auf den Schreibtisch zu legen, wird er nicht wissen, dass der Chef bereits im Erdgeschoss ist... direkt vor der Fahrstuhltür baumelnd.

Benutzeravatar
Irrlicht
Beiträge: 96
Registriert: 25.03.2008, 14:58
Wohnort: Bermudadreieck HH-HB-H

Re:

von Irrlicht (24.04.2008, 11:10)
MaxS hat geschrieben:
Mord in dem Fahrstuhlschacht eines Aufzuges. Das noch lebende Opfer liegt gefesselt und geknebelt am Boden des Fahrstuhlschachtes mit einem Schlinge um den Hals. Das 10 Meter lange Seil ist an der Unterseite der Kabine festgebunden, die noch im Erdgeschoss auf den ersten Mitarbeiter wartet. Wenn nun der Schleimer aus der Abteilung "Export und Import" auf Stockwerk 5 mal wieder früher ankommt, um dem Chef einen Kuchen auf den Schreibtisch zu legen, wird er nicht wissen, dass der Chef bereits im Erdgeschoss ist... direkt vor der Fahrstuhltür baumelnd.


Das gefällt mir! :twisted:

mtg

Re:

von mtg (24.04.2008, 11:47)
So einen Chef hatte ich auch mal :-) - also der hat nicht gebaumelt - aber es fehlte nicht viel. Leider hatte das Bürohaus damals keinen Aufzug...

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (24.04.2008, 11:52)
thumbbup
ich will mal sagen
ihr seid schon eine Bande
tolle Vorschläge allesamt
und bei einigen hat es auch was losgetreten,
das merkt man schon an den gut ausformulierten Ideen
herrlich
es ist wirklich eine Freude,
seine Phantasie in diese Richtung mal von der Leine zu lassen
Ich danke euch, macht ruhig weiter
Gruß Birgit
Mimi und der große Brand
Geschichten für ....
www.blix-derneueselbstverlag.de
www.geschichtenfuer.blogspot.com

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (24.04.2008, 12:01)
Ok, ich steh auf Morbides ...

Wie wär es mit einem Mord in einer Verpackungsfabrik (in Cellophanfolie eingeschweißt und erstickt oder irgendwoe festgetackert... oder ...)
Ansonsten vielleicht in einer Umkleidekanibe - mit dem Strumpfband leise erwürgt ,-)
oder im Fitnesscenter ... in der Natur auf einem dieser Trimmdich Pfade mit Geräten ...
In der Gangway...? In einem alten Bunker in der Nomandie eingesperrt ....?
Im Büro mit Stift im Auge oder einem Schreibtischstuhl erschlagen, an der Flipchart erhangen, an den Beamer gekettet ...? oder infach vom Chef zu Tode gelangweilt ;-)

Könnt Stunden weitermachen, aber dann bringt mein (nicht vorhandener) Chef mich noch um...

barbara angle:

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (24.04.2008, 12:15)
B A R B A R A :twisted:

da fehlen mir die Worte
angle:

(die Folie habe ich schon verwendet, kommt ins diesjährige Buch rein,
das war total klasse und sehr schön :lol: )
Mimi und der große Brand

Geschichten für ....

www.blix-derneueselbstverlag.de

www.geschichtenfuer.blogspot.com

Benutzeravatar
Irrlicht
Beiträge: 96
Registriert: 25.03.2008, 14:58
Wohnort: Bermudadreieck HH-HB-H

Re:

von Irrlicht (24.04.2008, 13:57)
Umkleidekabine im Kaufhaus.
Eine schöne Szene, wenn der nächste Kunde den Vorhang aufreißt und die Leiche entdeckt...

Sauna ist auch hübsch. Ein betäubendes Medikament und dann einfach in der Hitze liegen lassen...

Oder Entsorgung der Leiche über Recyclingcontainer. Wenn das Ding geleert wird, hebt es der Greifarm hoch über den Laster, der Boden öffnet sich und heraus fällt...

Okay, jetzt müsstest Du eine 30-bändige Reihe voll kriegen. cheezygrin

mtg

Re:

von mtg (24.04.2008, 14:01)
Irrlicht hat geschrieben:
Oder Entsorgung der Leiche über Recyclingcontainer. Wenn das Ding geleert wird, hebt es der Greifarm hoch über den Laster, der Boden öffnet sich und heraus fällt...

Das wird schwierig ... Leichen sind Sondermüll - da ermittelt dann noch die Umweltbehörde mit... :shock::

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (24.04.2008, 14:05)
stimmt Irrlicht, :lol:
über 30 Ideen und zu einigen sind mir schon tolle Sachen eingefallen


Übrigens musst Du noch ein Codewort abmachen, cool5
damit der tägliche Lebensbeweis von mir nicht fingiert werden kann...


Gruß Birgit
Mimi und der große Brand

Geschichten für ....

www.blix-derneueselbstverlag.de

www.geschichtenfuer.blogspot.com


Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.