Schlagwörter bei Buchsuche

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Schlagwörter bei Buchsuche

von Danny (22.04.2008, 08:56)
Guten Morgen,

ich bin es mal wieder mit meinen merkwürdigen Fragen ;-). Was soll ich machen, wenn sie mir nun einmal auf dem Herzen legen? Die Suchfunktion konnte mir heute leider nicht weiterhelfen ...

Mein Buchtitel steht nun bei BOD und einigen anderen Händlern - teilweise sogar mit Cover (endlich!!). Wenn ich jedoch nach einem bestimmten WORT suche, welches ich als Kunde sofort bei Amazon und Co in die Suchfunktion eingeben würde, erscheint mein Buchtitel nicht, obwohl das besagte Wort in der Buchbeschreibung/Klappentext etc. vorkommt. Erst dachte ich es muß im Untertitel vorhanden sein, damit es erscheint. Das ist aber bei einigen anderen Büchern zu meinem "Thema" nicht der Fall und dennoch erscheinen sie bei der Schlagwortsuche bei Amazon etc.
Ich habe ja nun hier gelesen, dass Search Inside nicht so eine tolle Lösung ist, weil man sich dann theoretisch das gesamte Buch im web zusammen-googlen kann. Das möchte ich sicher nicht. Daher meine Frage:

Wie kann ich es beeinflussen, dass mein Buch unter Eingabe bestimmter Schlagwörter bzw. eines bestimmten Schlagwortes bei den Händlern in der Suchfunktion aufkommt???

Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Re:

von Danny (29.04.2008, 19:46)
Hier die Antwort von BOD, da sie hier scheinbar niemand kannte?!

Die Suchfunktionen der Internet-Buchhandlungen ergeben sich aus den hochgeladenen Titeldaten. Die Suche nach einem Wort, dass nicht in in Titel oder Untertitel vorkommt, ist nicht möglich.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (29.04.2008, 23:17)
Danke, Danny!
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re: Schlagwörter bei Buchsuche

von julia07 (23.05.2008, 08:29)
Danny hat geschrieben:
Erst dachte ich es muß im Untertitel vorhanden sein, damit es erscheint. Das ist aber bei einigen anderen Büchern zu meinem "Thema" nicht der Fall und dennoch erscheinen sie bei der Schlagwortsuche bei Amazon etc. ???

BOD:
Die Suchfunktionen der Internet-Buchhandlungen ergeben sich aus den hochgeladenen Titeldaten. Die Suche nach einem Wort, dass nicht in in Titel oder Untertitel vorkommt, ist nicht möglich.

Wenn das, was BoD angibt stimmt, wie konntest Du dann die Bücher finden, wenn die Suchworte gar nicht in Titel/Untertitel enthalten waren?
Mich würde einmal interessieren, was sich hinter den von BoD "hochgeladenen Titeldaten" verbirgt. Möglicherweise stimmen die nicht 1:1 mit denen überein, die der Autor dafür hält. :wink:

LG,
Julia

Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Re:

von Danny (23.05.2008, 08:40)
Hallo Julia,

ich habe nur MEIN Buch mit einem bestimmten Schlagwort gesucht. Dabei stellte ich fest, dass es eben nicht unter dem eingegebenen Suchbegriff auftauchte.

Aber weißt Du was interessant ist? Das wollte ich ohnehin hier noch einmal posten: Neben BOD hatte ich auch AMAZON die Frage bzw. Bitte mit dem Zusammenhang meines Buches mit einem bestimmten Schlagwort geschickt. Ich erhielt seitens Amazon zwar nie eine Antwort. Seit einigen Tagen findet man mein Buch jedoch unter genau dem gewünschten Suchbegriff. Interessant, oder?? Die Aussage von BOD kann also nicht stimmen!

Wenn Du mich fragst, sind die Schlagwörter, die bei der Katalogisierung hinterlegt werden, ausschlaggebend. Shaker Media fragt z. b. bei der Erstellung eines neuen Buchprojektes genau nach diesen Schlagwörtern, die im Zusammenhang mit dem Buch stehen.

Ich weiß zwar nicht viel mehr als vorher, bin aber dennoch froh, dass mein Buch nun über den gewünschten Suchbegriff gefunden werden kann. Bei meinem zweiten Projekt habe ich vorsichtshalber den selben Begriff in den Untertitel eingebaut

Dozen-Roses

Re:

von Dozen-Roses (23.05.2008, 08:48)
Hallo Danny!

Eine kurze Frage: Seit wann ist von BoD dein Buch als "gelistet und bestellbar" ausgewiesen?

Es ist so, dass nach dieser Mail, in der das Buch als "ab sofort bestellbar" angepriesen wird, es noch bis zu 10 Tagen dauern kann, bis es in den Online-Buchshops zu finden ist.
Grund: Das Update der Onliner wird nur in einem bestimmten Turnus ausgeführt.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (23.05.2008, 08:49)
Danny hat geschrieben:
Wenn Du mich fragst, sind die Schlagwörter, die bei der Katalogisierung hinterlegt werden, ausschlaggebend.

Shaker Media fragt z. b. bei der Erstellung eines neuen Buchprojektes genau nach diesen Schlagwörtern, die im Zusammenhang mit dem Buch stehen.

BoD fragte diese bei mir nicht ab, zumindest habe ich das dann bisher immer übersehen...

Von Shaker habe ich übrigens gerade zwei Briefe bekommen; zwei deswegen, weil ich unter zwei Namen veröffentliche. Beide Namen haben einen eindeutig weiblichen Vornamen.
Zu dem belletristischen Autorennamen begann das Anschreiben: "Sehr geehrte Frau ....", bei dem Fachbuch: "Sehr geehrter Herr..." :twisted:

LG,
Julia

Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Re:

von Danny (23.05.2008, 08:50)
Das Buch war schon ca. 2 Monate lang bei Amazon gelistet, als diese Frage aufkam. Damit hängt es also scheinbar nicht zusammen? Allerdings hat es sehr lange gedauert, bis auch eine Bildvorschau verfügbar war. Es hat seit Einstellen des Bildes etwa 3 Wochen gedauert, bis das Schlagwort aktiviert wurde.

Ich frage mich nur, wieso BOD mir eine solche Antwort schickt, wenn sie scheinbar gar nicht stimmt?!

Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Re:

von Danny (23.05.2008, 08:51)
@Julia:

Nee.. BOD fragt die Wörter auch nicht ab. Das macht scheinbar nur Shaker.

Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Re:

von Danny (10.06.2008, 13:40)
So ... Shaker hat sich nun auch mal dazu geäußert:

Der Begriff muss entweder im Untertitel oder als Schlagwort bei der VLB-Meldung angegeben werden. Alle Suchmaschinen und Kataloge übernehmen diese Begriffe. Die Bindestriche stören dabei nicht, da Suchmaschinen die Teilwörter zusammengesetzter Wörter mit Bindestrich wie eigenständige Wörter behandeln. Sie können z.B. einmal bei Google den Begriff "Fußball" eingeben. Als ersten Treffer erhalten Sie dann "Fußball-Europameisterschaft" (passend zur Jahreszeit).

Benutzeravatar
Miss_Buecherwurm
Beiträge: 151
Registriert: 11.06.2008, 18:54
Wohnort: Langenzenn

Schlagwortsuche

von Miss_Buecherwurm (14.06.2008, 10:07)
Hallo Judith,

da ich ja im Buchverkauf tätig bin, kann ich dir vielleicht ein bisschen helfen. Wie das bei den Großen wie Amazon und Co. läuft, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe da als Käufer auch das Problem, wenn ich nur Teile eines Titels kenne, das dieses Buch oft gar nicht erscheint.

Bei meinen anderen Verkaufsplattformen sieht das schon anders aus. Da kann man diese Suchworte, die einem wichtig sind, gesondert eingeben. Z.B. Belletristik - Krimi - Reise - Humor usw. Wenn du da ein bestimmtes Wort, das den Bezug zu deinem Buch noch näher herstellt hinzufügen willst, ist das kein Problem.

Viele Verkäufer beschränken das auf die Sparte und nennen nicht einmal den Autor. Ich nenne den Autor, aber keine gesonderten Worte oder den Titel des Buches.

Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig helfen. Wenn du weitere Fragen zum Thema Verkauf hast, dann versuche ich gerne alles mit bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Lieben Gruß von Ute
www.miss-buecherwurm.de
Das Internette Antiquariat

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.