Coverunregelmässigkeit

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


LOFI

Coverunregelmässigkeit

von LOFI (24.07.2008, 17:16)
Hallo zusammen,

heute erreichte mich eine Rückmeldung einer Kundin zu meinem Gedichtband. Sie sagte mir, dass das Bild leicht grünstichig sei. Ich kontrollierte daraufhin meine Druckvorlage und meine Autorenlieferung von BOD. Die Druckvorlage war OK, aber bei der Lieferung von BOD waren auch 2 grünstichige Exemplare dabei. Ich frage mich, woher solche Unregelmässigkeiten kommen, denn scheinbar geht es ja auch ohne Farbstich. Nun ja, sieht nicht allzu schlimm aus, dennoch ärgerlich.
Mein Glück, dass ihr der Inhalt gefiel. cheezygrin

LG

lorenz

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (24.07.2008, 17:50)
Das ist wirklich ärgerlich. Da hat wohl jemand die Farben nicht ordentlich gemischt gehabt. :wink:

Aber man soll ein Buch ja nach seinem Inhalt bewerten, nicht nach dem Umschlag. thumbbup

Grüße!

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (24.07.2008, 19:41)
Hallo,
ist mir auch aufgefallen. Mein Buch habe ich bis jetzt in drei verschiedenen Farbnuancen gesehen - alle mit der gleichen Datei gedruckt. Von kotzgrün, über kinderk...braunstichig bis grau (so wie es angelegt ist). Bei jeder neuen Lieferung schwankt die Umschlagfarbe. Beim nächsten Buch habe ich den Umschlag mit ganz zarten pastelligen Farben angelegt ... da bin ich mal gespannt, was dabei rauskommt. dozey:

LG Grete

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (24.07.2008, 20:27)
Sehr schöne Beschreibungen, Grete. :lol:

Hoffen wir mal, dass dein nächstes Cover fehlerfrei gedruckt wird. thumbbup

Grüße!

Benutzeravatar
Corvinus
Beiträge: 72
Registriert: 03.06.2008, 18:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re:

von Corvinus (24.07.2008, 22:31)
Nun denn, für mich ein Zeichen, dass bei BOD nicht nur Fachkräfte am Werk sind. Bei einer digitalen Druckvorlage sollte die Qualität immer gleich sein. Farbnuancen sind da fehl am Platz.

Im Übrigen quirlt da heutzutage keiner mehr eimerweise die Farbe im Bottich an... ;-)
Zahlreich sind die Dinge derer ich nicht bedarf...

LOFI

Re:

von LOFI (24.07.2008, 22:35)
Corvinus hat geschrieben:
Nun denn, für mich ein Zeichen, dass bei BOD nicht nur Fachkräfte am Werk sind. Bei einer digitalen Druckvorlage sollte die Qualität immer gleich sein. Farbnuancen sind da fehl am Platz.

Im Übrigen quirlt da heutzutage keiner mehr eimerweise die Farbe im Bottich an... ;-)


Genau so sehe ich das eigentlich auch. Scheint mir etwas "schnodderig" in Punkto Sorgfalt.

LG

Lorenz

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.07.2008, 22:42)
Das mit den unterschiedlichen Farbtönen kann ich bestätigen. Meine Cover sind auch verschieden, wenn auch nicht so extrem wie von Grete beschrieben.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (24.07.2008, 22:45)
Hallo,

wenn fuer die Cover wie von BoD vorgegeben als Farbprofil ECI-RGB verwendet wird, sollten die Farben eigentlich jedesmal gleich richtig oder verkehrt aussehen.

Ohne eingebettetes Farbprofil kann es diese Schwankungen allerdings geben, weil dann der Mensch an der Druckmaschine selbst von Fall zu Fall nach eigenem Gutduenken entscheiden muss.

Beste Gruesse,

Heinz.

LOFI

Re:

von LOFI (24.07.2008, 22:51)
hawepe hat geschrieben:
Hallo,

wenn fuer die Cover wie von BoD vorgegeben als Farbprofil ECI-RGB verwendet wird, sollten die Farben eigentlich jedesmal gleich richtig oder verkehrt aussehen.

Ohne eingebettetes Farbprofil kann es diese Schwankungen allerdings geben, weil dann der Mensch an der Druckmaschine selbst von Fall zu Fall nach eigenem Gutduenken entscheiden muss.

Beste Gruesse,

Heinz.


Mein Photo ist im RGB Farbraum angelegt. Komisch ist nur, dass der Grünstich genau dem Grün der Schriftfarbe entspricht.

G

Lorenz

Benutzeravatar
Corvinus
Beiträge: 72
Registriert: 03.06.2008, 18:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re:

von Corvinus (24.07.2008, 23:02)
Nun ja, mich wundert allerdings, dass BoD mittlerweile Vorlagen in RGB bei 300 dpi möchte. Vorher waren es mal 600 dpi im CYMK. Da wurde wohl zwischenzeitlich was umgestellt.

Qualitativ finde ich eine Covervorlage mit einer Auflösung von 300 dpi allerdings meist und je nach Typ etwas dürftig. 600 dpi sollten es schon sein, und ließe es sich bei BoD hochladen sogar 1200 dpi.

Druckt mal ein Foto in DIN A4 bei 300 dpi und das Gleiche nochmal mit 1200 dpi. Wenn ihr da keinen Unterschied seht, solltet Ihr Euch um einen neuen Drucker bemühen... ;-) "Scherzmodus aus"

LG
Zahlreich sind die Dinge derer ich nicht bedarf...

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (24.07.2008, 23:05)
Hallo Lorenz,

LOFI hat geschrieben:
Mein Photo ist im RGB Farbraum angelegt. Komisch ist nur, dass der Grünstich genau dem Grün der Schriftfarbe entspricht.


ECI-RGB? Wenn du es nicht umgewandelt hast, dann vermutlich sRGB oder eventuell auch Adobe-RGB.

Zum Drucken wandelt BoD alle Farbbilder in CMYK um, wobei abhaengig von der Druckmaschine unterschiedliche Farbprofile zum Einsatz kommen. Dabei unterstellt BoD, dass sie ECI-RGB bekommen. Bei anderen oder nicht eingebetteten Profilen haengt es offenbar sehr davon ab, wer an der Maschine steht bzw. wieviel Zeit er hat, um sich die Druckvorlage genauer anzusehen.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
Alexandra_Sperling
Beiträge: 212
Registriert: 30.05.2008, 20:09
Wohnort: Augsburg

Re:

von Alexandra_Sperling (24.07.2008, 23:47)
Hi Heinz,

hawepe hat geschrieben:
LOFI hat geschrieben:
Mein Photo ist im RGB Farbraum angelegt. Komisch ist nur, dass der Grünstich genau dem Grün der Schriftfarbe entspricht.


ECI-RGB? Wenn du es nicht umgewandelt hast, dann vermutlich sRGB oder eventuell auch Adobe-RGB.

Zum Drucken wandelt BoD alle Farbbilder in CMYK um, wobei abhaengig von der Druckmaschine unterschiedliche Farbprofile zum Einsatz kommen. Dabei unterstellt BoD, dass sie ECI-RGB bekommen. Bei anderen oder nicht eingebetteten Profilen haengt es offenbar sehr davon ab, wer an der Maschine steht bzw. wieviel Zeit er hat, um sich die Druckvorlage genauer anzusehen.


Ui - danke für den Hinweis mit dem ECI-RGB. Ich hatte das auf der BOD-Seite nicht gesehen und war überrscht, warum mein Probedruck so suppig ausschaut. Jetzt isses klar, denn mit dem passenden Farbraum ist die Sache viel satter... thumbbup

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (25.07.2008, 09:50)
Also, meine Cover sehen immer gleich aus. Aber vielleicht liegt das daran, dass ich bei andere Verlage untergekommen bin.

Benutzeravatar
Corvinus
Beiträge: 72
Registriert: 03.06.2008, 18:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re:

von Corvinus (25.07.2008, 10:00)
Also ich hatte 2005 das Problem, dass mir von BoD eine ganze Lieferung mit leichtem Rotstich zugesandt wurde. Hab ich reklamiert und bekam sofort eine komplett neue Lieferung. Und da die fehlerhafte Lieferung niemand zurückhaben wollte, hatte ich auch gleich einige Exemplare die ich im Laufe der Zeit verschenken konnte.
Zahlreich sind die Dinge derer ich nicht bedarf...

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.