Google AdWords - Homepage promoten

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
nepomuk
Beiträge: 28
Registriert: 18.04.2008, 23:13

Google AdWords - Homepage promoten

von nepomuk (31.07.2008, 23:59)
Hi,

ich nutze grade Google Adwords, um etwas Werbung für meine Homepage zu machen. Ein paar Klicks kommen da schon zu Stande, aber mittlerweile ist der CPC (Kosten pro Klick) teilweise ziemlich gestiegen.

Habt ihr damit oder mit etwas ähnlichem Erfahrung gesammelt?
Ein Versuch ist es in jedem Fall wert.

Grüße,
Nepomuk

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (01.08.2008, 00:19)
Hallo,

kann man machen. Wer sehr umfassend über das Thema informiert werden möchte, hört sich einmal den Podcast hier und hier an...

Grüße

Heiner

Benutzeravatar
andihaller
Beiträge: 284
Registriert: 10.04.2007, 19:29

Re:

von andihaller (01.08.2008, 13:59)
hallo,

Habt ihr damit oder mit etwas ähnlichem Erfahrung gesammelt?


hab anfänglich auch mit adwords experimentiert, hat sich letztendlich aber nicht gelohnt. hätte das geld lieber für ein gutes abendessen ausgeben sollen.

grüße
andi
Meine persönliche Linkempfehlung: http://www.hint-horoz.de

MToss
Beiträge: 10
Registriert: 08.08.2008, 16:33
Wohnort: Hamburg

Re:

von MToss (19.08.2008, 21:52)
Mich würde mal interessieren, wie hoch das Budget im Monat so sein sollte und wie viele klicks und impressions man so durchschnittlich hat....lohnt sich das gar nicht?

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (19.08.2008, 22:02)
Hallo,

Antworten auf Deine Frage findest Du z.B. hier. So pauschal würde ich sagen, dass sich Adwords für Autorenwebseiten kaum lohnt...

Grüße

Heiner

Benutzeravatar
Zoba
Beiträge: 1309
Registriert: 23.11.2007, 18:15
Wohnort: Süden

Re:

von Zoba (19.08.2008, 23:14)
Hi,

Adwords lohnen sich nur dann, wenn deine Wörter perfekt auf dein Buch passen, es eine Nische ist und sie damit wenig kosten, du aber durch die Seltenheit viele Klicks erzielen kannst.

Oder anders erklärt:

Hast du ein Sachbuch über lebendgebärende Hechtkärpflinge geschrieben und buchst die Adwords Hechtkärpfling und Kärpfling, dann ist es sehr wahrscheinlich, daß die Ads das Zielpublikum (Züchter lebendgebärender Kärpflinge) erreichen werden, häufig gezeigt werden und sie für dich außerdem preisgünstig sind.

Hast du einen Krimi geschrieben, der in L.A. spielt, dann kannst du zwar die Adwörter Krimi, Mord, Los Angeles buchen, wirst dafür aber recht viel Geld bezahlen müssen und deine Ads tauchen relativ selten vermutlich auch noch auf den falschen Seiten (z.B. Reiseberichte über Kalifornien) auf.

Der Autor des ersten Falls hat was von Adwords, der zweite wirft sein Geld eher zum Fenster heraus.
Gruß,

Zoba

-----------
"In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (20.08.2008, 08:02)
Hallo,

zum Thema Google-Adwords gibt es ein kostenloses ebook, das sich speziell an Einsteiger wendet: adwords-erfolg.

Beste Gruesse,

Heinz.

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.