Frage!?!

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Juan
Beiträge: 111
Registriert: 03.03.2008, 20:46
Wohnort: Hamburg

Frage!?!

von Juan (10.07.2008, 12:41)
Ersteinmal wusste ich nicht wo ich es sonst reinschreiben sollte also hab ichs mal hier reinpostet.


Es geht um folgendes;

ich möchte eins meiner Bücher zwar drucken lassen, aber nicht vermarkten, dh ich möchte zB nur 10-50 exemplare und die SELBER PRIVAT vermarkten bzw. verkaufen, da ich nicht möchte, dass jeder das Buch kaufen kann, nur Personen mit denen ich pers. in Kontakt stehe, oder denen ich es anbiete...


hättet ihr hier einen vorschlag für mich??
There is no genious without Passion.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (10.07.2008, 12:44)
Hola Andalucía,

der Vorschlag ist ganz einfach: Mache ein BoD-Fun-Buch. Da brauchst du die 39 Euro nicht zu bezahlen und kannst den Vertrag jederzeit kündigen.

Schönen Tag wünscht
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

LOFI

Re:

von LOFI (10.07.2008, 12:46)
Hi,

nur monatlich 1,99 zur Datenerhaltung werden fällig.

LG

Lorenz

Juan
Beiträge: 111
Registriert: 03.03.2008, 20:46
Wohnort: Hamburg

Re:

von Juan (10.07.2008, 12:46)
hätte hier jemand zflg. weise einen LInk für mich mit informationen über die BOD-Funbücher? :P sprich kosten, vorgehensweise etc?
There is no genious without Passion.

LOFI

Re:

von LOFI (10.07.2008, 12:47)

Juan
Beiträge: 111
Registriert: 03.03.2008, 20:46
Wohnort: Hamburg

Re:

von Juan (10.07.2008, 13:02)
besten dank!!

hat jemand von euch schon erfahrungen mit so einem FUN BUCH gemacht???
There is no genious without Passion.

LOFI

Re:

von LOFI (10.07.2008, 13:12)
nein, nur mit Classic. Aber das Vorgehen ist technisch das Gleiche. Klappt prima. Und die Buchqualität ist OK.

LG

Lorenz

Benutzeravatar
Rainer Paul
Beiträge: 162
Registriert: 09.05.2007, 08:22
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re:

von Rainer Paul (10.07.2008, 13:48)
ja, kann ich bei zwei Fun-Produktionen bestätigen.
Rainer
www.puca-prints.de: Bücher, die Appetit machen!

Juan
Beiträge: 111
Registriert: 03.03.2008, 20:46
Wohnort: Hamburg

Re:

von Juan (10.07.2008, 14:45)
gut ich hab mich da mal durchgelesen und im fun paket sind enthalten;


Einreichung Manuskript nur durch Upload in myBoD
Beratung via Internet
Digitale Druckvorlage
Vertrieb über
BoD-Buchshop

bedeutet das das das buch dann im bod buchshop zu kaufen ist?, das ist ja grade das was ich nicht möchte, es soll nirgendswo zu kaufen sein.
There is no genious without Passion.

LOFI

Re:

von LOFI (10.07.2008, 14:50)
Andalucia hat geschrieben:
gut ich hab mich da mal durchgelesen und im fun paket sind enthalten;


Einreichung Manuskript nur durch Upload in myBoD
Beratung via Internet
Digitale Druckvorlage
Vertrieb über
BoD-Buchshop

bedeutet das das das buch dann im bod buchshop zu kaufen ist?, das ist ja grade das was ich nicht möchte, es soll nirgendswo zu kaufen sein.


Das mit dem BOD Buchshop ist, glaube ich, optional anzukreuzen, und keine Pflicht.

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Re:

von Arachne (10.07.2008, 18:54)
LOFI hat geschrieben
Das mit dem BOD Buchshop ist, glaube ich, optional anzukreuzen, und keine Pflicht.


Genau! Ich habe z.. nur exakt 1 Exemplar machen lassen, als Probedruck. War zwar sehr zufrieden, habe mich dann aus ganz andeen Gründen für einen anderen Anbieter entschieden.

Sigrid

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (11.07.2008, 00:33)
Hallo Andalucía,

ich habe meinen Tanzroman (Paperback) damals als Fun-Buch gemacht, um das ganze zu auszuprobieren. So konnte ich vor der Classic-Version alles testen und dann korrigieren. Bevor ich Systemgebühr zahlen musste, habe ich gekündigt.

Für den 75. Geburtstag meiner Mutter habe ich deren unveröffentlichtes Manusript als Hardcover machen lassen, Auflage 3 Stück (1 x für mich, 1 x für Mamis Regal, 1 x für Mami zum Ausleihen). Es ist sehr schön geworden, mit Lesebändchen, sieht wirklich toll aus. Nicht billig, aber es macht was her. Das habe ich nach zwei Monaten gekündigt, weil ich abwarten wollte, ob noch jemand eins bestellen möchte. So musste ich also außer dem Buch und Porto noch 2 x 1,99 Euro Systemgebühr bezahlen.

In beiden Fällen habe ich angekreuzt, dass das Buch nicht über den Buchshop verkauft werden soll. Ist kein Problem, es ist nirgends öffentlich erschienen.

Mit der Kündigung war's übrigens auch kein Problem, geht sogar per E-Mail.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Stefan Lamboury

Noch besser

von Stefan Lamboury (11.08.2008, 17:39)
Mein Tipp tredition, kostet keinen Cent keine monatlichen Gebühren und sind sehr genau was Rechtschreibfehler angeht, außerdem sind die unwahrscheinlich günstig in Korrekturiat wie auch im Lektoariat.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

http://stefanlamboury.de.tl/Home.htm

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5975
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Noch besser

von Siegfried (11.08.2008, 18:41)
Stefan Lamboury hat geschrieben:
Mein Tipp tredition, kostet keinen Cent keine monatlichen Gebühren und sind sehr genau was Rechtschreibfehler angeht, außerdem sind die unwahrscheinlich günstig in Korrekturiat wie auch im Lektoariat.


Also, wenn ich irgendwo lesen: "Das kostet nichts!", dann klingelt es bei mir Alarm. Denn umsonst ist auf dieser Welt nur das Mitleid, alles andere kostet irgendwas (selbst der Tod, denn der kostet das Leben). cheezygrin

Folglich habe ich mir die Webseite von "tredition" angeschaut - und bin auf das selbe Kalkulationsmuster wie bei Shaker Media gestoßen. Das Publizieren bei "tredition" ist nicht kostenlos. Entweder muss man Eigenexemplare bestellen oder die Kosten werden mit der Provision aus den ersten Verkäufen verrechnet.


Grüße
Siegfried

Stefan Lamboury

tredition kostet nichts

von Stefan Lamboury (11.08.2008, 18:49)
Ich habe selber dort veröffentilcht und kann dir vergewissern, dass tredition dir wirklich keinen Cent kostet, es sei denn du möchtest professionelles Lekotriat haben und selbst das ist unwahrscheinlich günstig. Oder aber dein Layout ist nicht in Ordnung, wenn dein Layout Mist ist, dann kann es bei tredition teuer werden. Aber wenn alles in Ordnung ist, zahlst du dort keinen Cent.


Die sind besser als BOD

Schönen Gruß

Stefan

http://stefanlamboury.de.tl/Home.htm

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.