Das Ding mit dem Clustern

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Clustern, Hammer und andere Katastrophen

von Versailles (25.07.2007, 12:04)
Hallo Mania,

ich mache jetzt mal einen gaaaanz großen Schritt zurück zu deiner Eingangsfrage - Kreativität und Aufschreiben.

Es gibt einige hervorragende Tipps, die dir hier gegeben wurden und über die du - finde ich - irgendwie hinweggegangen bist. Dem möchte ich noch einen hinzufügen: die "Schule des Schreibens", früher mal Axel Andersson Akademie. Da habe ich mir einige handwerkliche Basics angeeignet (hoffe ich :wink: ). Es gibt einige hervorragende Bücher, die ich dir gerne mal Titelweise zumaile. Ansonsten: schreiben, schreiben, schreiben! :D

Fiel mir grade ein: ein Autor, der nichts schreibt, ist kein Autor - ein Schriftsteller, der nichts schreibt, ist vermutlich arm.

Und jetzt wieder einen Schritt weiter: du, es kommt doch mal vor, dass man einen Thread eröffnet und ein Thema wählt, dass schon besprochen wurde. NA UND? DU hast eine Frage und möchtest Antworten (oder nicht??).

Herzlich willkommen im autorenpool und übe fleissig das Clustern :D

Amalia
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"
www.comtesse-heloise.de

Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re:

von Bärentante (25.07.2007, 12:40)
Mania hat geschrieben:
wenn sie schon mit der weißen Fahne winkt und sagt: „Das Thema ist beendet.“


Entschuldigung, die weiße Fahne habe ich nicht vor mir gesehen. Es klang für mich eher wie eine beleidigte Lebberwurscht, wie wir Hessen sagen, wenn von Dir die Bemerkung kam: Thema beendet.

Mania hat geschrieben:
Ich wusste nichts von der Suchfunktion )


Wenn Du schreibst, dass Du keine Zeit zum Suchen hast, denkt man eben, dass Du die Suchfunktion kennst. :wink:


Dein Beitrag, aus dem ich zitierte habe, war lang, durchdacht, nicht so "hingehudelt" wie die ersten. Jetzt nimm dies bitte nicht als negative Kritik, sondern als Feststellung.
Du schreibst einige Male: "Das habe ich mir notiert" oder ähnlich. Das ist doch der Anfang zur Schreiberei. Nun setze Dich einfach mal hin und verfasse, aus Deiner Wut auf uns heraus, eine Geschichte dazu. Missverständnisse, Newcomer, Zicke, eingespieltes Team, das sind doch genügend Stichworte. Ob die Beschreibung nun ironisch, böse oder lustig wird, das ist vollkommen egal, das ergibt sich von ganz alleine, nur einfach niederschreiben. Das lass einige Tage liegen, nimm es Dir dann wieder vor, ändere, stelle um. Dann wirst Du den Text entweder löschen oder so lange dran herumfeilen, bis Du Dir sagst: Mensch, das ist gut!
Auch eine Art des Einstiegs in die Schreiberei.
(Ich persönlich schreibe übrigens besser, wenn ich so richtig in Wut oder absolut down bin. An glücklichen, entspannten Tagen brauche ich gar nicht erst anzufangen.) :)
Liebe Grüße
Christel

dbs

Re:

von dbs (25.07.2007, 14:40)
Mania hat geschrieben:
Man nimmt Neuankömmlinge, die keine Ahnung von Suchfunktionen haben und rupft sie ersma wie ein Huhn. Nee, denkt nicht, dass ich das nicht verstehe. Das macht man einfach so, wenn man älter und erfahrener ist und konstruktiv kritisieren kann. Ich versteh das schon. Ich hab mir alles notiert und werde daran arbeiten ein besserer Mensch zu werden.

Ihr seid schon ein tolles, eingespieltes Team.



Nun setzen wir uns alle erst mal eine Viertelstunde ganz ruhig auf einen Stuhl, schauen aus dem Fenster und sehen den Bäumen zu, wie der Wind an den Zweigen und Blättern zaust, und dann fangen wir noch einmal in aller Ruhe ganz von vorne an (>Tasse Tee rüberreich<)

Meine Frage an dich:
Was sind deine Vorstellungen von diesem Forum? Was für Erwartungen hast du? Was möchtest du?

Wenn du ernsthaft zu einem Thema Hilfe haben willst, dann relativier deine Frage nicht. Es ist - aus meiner Sicht jedenfalls - schnurzpiepegal, ob ein bestimmtes Thema schon einmal durchdiskutiert worden ist oder nicht. Im schlimmsten Falle wird dir irgend jemand sagen, du sollst mal im Thread "bla bla bla" nachlesen.

Wenn du bei einer bestimmte Sache Hilfe brauchst, dann sag das einfach. Aber ohne diese Relativierung "... kann gelöscht werden", weil damit eine Beliebigkeit Einzug hält, auch und vor allem bei jenen, die dir Hilfe anbieten. Ich weiß derzeit nämlich nicht mehr, wie ernst es dir bei der Lösung deines Problemes ist.

Also, alles auf Null. Reset. Let The Games Begin! :D

Grüße
Siegfried

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.