Keine falschen Hoffnungen

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Der_Meinige
Beiträge: 46
Registriert: 04.08.2008, 13:54

Re:

von Der_Meinige (04.08.2008, 23:59)
Der_Meinige hat Folgendes geschrieben:
Die Wahl der Druckerei hat aber nichts mit einer Listung bei Amazon zu tun ...


Doch. Wenn sie die Bücher über BoD drucken lässt, kommen die - genau wie meine über BoD veröffentlichten Bücher - automatisch ins Barsortiment. Das war einer der Beweggründe, warum sie BoD gewählt hat.


Judith, das kann nur dann der Fall sein, wenn BoD als Verlag und sie als Herausgeberin - also nicht als Verlegerin - auftritt und benannt wird.

Es gibt etliche Dienstleister, die auch angemeldeten Verlagen ihre Kopiermaschinen anbieten, natürlich zu günstigeren Konditionen als einem Autor. Ein Verlag, der bei BoD (oder einem anderen Digitaldrucker) seine Bücher drocken lässt, muss sich selbst mit den Großisten auseinandersetzen und Verträge schlie0en, wenn seine Bücher dort gelistet werden sollen. Dass BoD zufällig eine LIBRI-Tocchter ist, bedeutet nicht gleichzeitig, dass dieser Dienstleister auch Aufträge von Verlagen gleichzeitig in das Amazon-Sortiment schieben kann.

Diese Mechanismen sind völlig anders geregelt; du siehst es am besten daran, dass BoD-Bücher bei Amazon trotz Listung bei LIBRI zwar beim ersten Anbieter auch gelistet werden, aber zumeist mit Lieferzeiten von Tagen bis Wochen ...

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (05.08.2008, 00:38)
Hallo Erich,

da muss ich bei der Verlegerin nochmal nachfragen. Sie ist - auch z.B. bei amazon - als Verlag, nicht als Herausgeber benannt. Aber so wie sie es mir geschildert hatte, kommt die Listung bei den Barsortimentern über BoD. Ich habe mir eben ein Beispielbuch ihres Verlages herausgesucht und festgestellt, dass es auch bei sehr vielen Barsortimentern gelistet ist. Früher arbeitete sie mit einer normalen Druckerei zusammen, da war das nicht der Fall.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (20.08.2008, 08:31)
Maya hat geschrieben:
Hallo Lofi,

ja, so habe ich das bisher auch verstanden.
Es kommt einem 6er im Lotto gleich.

Leider kommen andere Vertriebswege für mich nicht in Frage (zu kompliziert/zeitintensiv).
Ich habe zwar meine Bücher bei lulu, aber das eigentlich nur aus Spaß. Wollte halt meine Geschichten mal "in der Hand" halten - aber für mehr ist lulu glaube ich langsam nicht gut. Meine Meinung, will da niemandem zu nahe treten.

Gruß
Maya


Verkäufe über Lulu direkt sind bei mir eher die Seltenheit, weil die Versandkosten einfach zu hoch sind. Du solltest für Dein Buch eine ISBN erwerben. Published by Lulu ist zur Zeit gerade noch kostenlos und neuerdings auch für das von Dir gewählte Pocketformat möglich.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.