Wie geht Ihr mit Berichten oder Threads über Euch um?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
LordKotz
Beiträge: 383
Registriert: 22.12.2007, 16:51
Wohnort: Seelze

Wie geht Ihr mit Berichten oder Threads über Euch um?

von LordKotz (19.09.2008, 16:45)
Da ich weiß, das die dessen Namen ich hier nicht nennen möchte auch meine Aktivitäten hier sehr genau verfolgen...würde mich doch einmal interesieren wie Ihr so damit umgeht wenn man Euer tun und Eure absichten in Foren zerreist=?
Wenn Du es mit selbstherrlichen Arroganzlingen zu tun hast, lächle einfach in dem Wissen, dass Arroganz die Karikatur des Stolzes ist.
www.oliver-wehse.de


Benutzeravatar
LordKotz
Beiträge: 383
Registriert: 22.12.2007, 16:51
Wohnort: Seelze

Hab zufällig

von LordKotz (19.09.2008, 16:48)
heute einen Thread in einem anderen Forum ÜBER mich gefunden
Wenn Du es mit selbstherrlichen Arroganzlingen zu tun hast, lächle einfach in dem Wissen, dass Arroganz die Karikatur des Stolzes ist.

www.oliver-wehse.de

LOFI

Re:

von LOFI (19.09.2008, 16:52)
Bist du dir sicher, das das über dich war? Wurdest du namentlich erwähnt?

G

lorenz

Benutzeravatar
LordKotz
Beiträge: 383
Registriert: 22.12.2007, 16:51
Wohnort: Seelze

Ja

von LordKotz (19.09.2008, 16:56)
Lorenz das wurde ich!
Wenn Du es mit selbstherrlichen Arroganzlingen zu tun hast, lächle einfach in dem Wissen, dass Arroganz die Karikatur des Stolzes ist.

www.oliver-wehse.de

Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (19.09.2008, 18:22)
So etwas kommt vor, und ist einer der wenigen schönen Seiten des Internetzeitalters.

Wenn das strafrechtlich relevant ist (Beleidigung, üble Nachrede, Drohung, etc) kannst du

a) den Betreiber der Seite auffordern diese Passagen zu entfernen
b) Strafantrag wegen oben genannter Delikte stellen. Leider in der Regel nicht gegen den Übeltäter, da diese Leute sich meistens hinter Pseudonymen verstecken, aber gegen den Forenbetreiber, der in der Regel namentlich bekannt ist.

Wenn dies strafrechtlich nicht relevant ist, kannst du nur den Inhaber der Seite freundlich bitten diese Passagen zu entfernen. Wenn er das nicht will, musst du damit leben.

Bei meinem emancipare Projekt lebe ich die ganze Zeit damit.

Gruß

Rabert

Benutzeravatar
Zoba
Beiträge: 1309
Registriert: 23.11.2007, 18:15
Wohnort: Süden

Re:

von Zoba (19.09.2008, 18:25)
Hi LordKotz,

das kommt ganz drauf an (nur mal nebenher angemerkt, es hat schon seinen Grund, warum ich Anonymität in den meisten Foren vorziehe), wie über mich geredet wird.

Nichts gegen freundlich, sachlich, gerne auch sachlich-kritisierend, neugierig usw..

Wird jedoch gehetzt, beleidigt oder übel nachgeredet, dann schauts anders aus. Sofern du erkennbar bist (dazu reicht u.U. auch dein Nick aus, wenn in unmittelbarem Anschluß an deinen Nick erfahrbar ist, wer du im realen Leben bist), also nicht nur bei direkter namentlicher Nennung, würde ich zuerst den Admin des Forums dazu auffordern, diesen Thread bzw. diese Posts umgehend zu entfernen. Tauchen der Admin oder von ihm beauftragte Moderatoren mehrfach am Tag auf, dann bedeutet das, noch an diesem Tag. Die betreffende Seite ist dann auch gezielt aus dem Google und dem IA-Cache zu entfernen (das geht).

Macht er es nicht, folgt die übliche Latte: Anzeige, Anschreiben mit Abmahnung durch den RA und ggfs. Gerichtsverfahren. Da das sehr schnell für den Admin sehr teuer werden kann, sind die meisten heutzutage bereit, solche Sachen flott zu entfernen. Parallel kannst du dann natürlich auch noch gegen den Beleidiger/Verleumder/Hetzenden vorgehen.
Gruß,

Zoba

-----------
"In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (19.09.2008, 18:34)
Das Rechtliche wäre eine Sache.
Wenn die Posts nicht deformierend sind, würde ich es eventuell auch als kostenlose Werbung (?) verbuchen ..?

Ich weiß ja nicht, wie, wo, was genau da steht, aber wenn deine künstlerische Arbeit angegriffen wird, kann das auch positive Effekte haben.

Gruß
Hakket

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (19.09.2008, 20:49)
"deformierend" :roll:

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (20.09.2008, 00:23)
wie überall im Leben gibt es immer so'ne und solche -
meistens sind es die mit ganz viel Minderwertigkeitsgefühl, die niemanden neben sich groß werden lassen können, nach dem Motto, wenn ich schon nicht groß werde, bleiben die anderen eben auch klein.
Ich denke mal ein Elefant stört sich ja auch nicht daran, wenn über ihn ein kleines Tierchen läuft - wenn es zu sehr juckt, geht er es abspülen im Wasser oder schubbert sich am nächsten Baum.
Also schau einfach wo der nächste Baum ist oder das nächste Wasserloch cheezygrin
Mimi und der große Brand
Geschichten für ....
www.blix-derneueselbstverlag.de
www.geschichtenfuer.blogspot.com

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (20.09.2008, 07:38)
Leider in der Regel nicht gegen den Übeltäter, da diese Leute sich meistens hinter Pseudonymen verstecken

DAs ist nicht ganz richtig. Anhand der ID kann man schon rausbekommen, wer dahinter steckt. Das muss dann ein Staatsanwalt bei dem Betreiber des Severs beantragen. Das würde aber heißen: mit Kanonen auf Spatzen schießen. Kommt eben immer auf die Ausgangsituation an. Das beste Mittel ist meistens die völlige Ignoranz solcher Artikel.

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (20.09.2008, 08:33)
Mir ist etwas in der Art auch passiert:

Ein mir namentlich bekannter geistig
und charakterlich gestörter Zeitgenosse
schreibt unter meinem Namen ehren-
rührige Angriffe und auch "literarische"
Beiträge in Internetforen. Ich habe Anzeige er-
stattet, laut Staatsanwaltschaft ist dieser
Mann derzeit jedoch unsteten Aufent-
halts. Er soll laut Polizei auch andere
Vergehen auf dem Kerbholz haben...

Angeblich kann er wegen seines Geistes-
zustandes gerichtlich gar nicht belangt werden.

Man muss eben auch mit solchen Leuten
leben (lernen..) cool1

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (20.09.2008, 08:57)
Ich sehe das auch so wie Hans,

wenn es kriminell wird, dann muss man einfach dagegen angehen. Ein Ignorieren wäre hier definitiv das falsche Signal.
Bei anderen verbalen Angriffen würde ich, je nach "Härtegrad" entweder ignorieren oder regieren, aber nicht mit dem Anwalt drohen, denn das provoziert nur noch mehr.
Eine Herausfinden der Userdaten ist zum Glück ja auch nicht ganz unmöglich. Diese Mühe würde ich mir aber auch nur machen, wenn es in Richtung Kriminalität geht.

LG,
Julia

Benutzeravatar
constanze
Beiträge: 232
Registriert: 07.04.2007, 22:30
Wohnort: hamburg

Re:

von constanze (26.09.2008, 18:27)
es gibt sie immer, die menschen, die lieber negativ bewerten als sich lieber zurück zu halten. esging wohl weniger um konstruktive kritik?

meistens graben sich solche menschen ihre eigene grube, wirst sehen.

autoren sind öffentlich, in dem moment, wo ihr werk im handel ist. wir sehen uns also im pool bunter menschen, neider und - zum glück auch menschen, die sich ehrlich für dich freuen! :-)

schlimm, wenn man nicht weiß, wo alles über einen geschrieben wird, man nicht einmal stellung beziehen kann.

wer etwas über mich entdeckt, bitte läuten!!
grüße,
constanze*

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (26.09.2008, 19:50)
Hallo Lord,

was würde ich machen, hmm.

Als erstes würde ich den Admin des Forums ansprechen, schlagen die Neider große Wogen und überschwemmen das besagte Forum, würde ich mir überlegen, ob es Sinn macht in einem solchen Raum zu bleiben, oder ob man sich nicht besser direkt verabschiedet.

Sind es einzelne Leute im Forum, die einen zerreißen, würde ich durch direktes Ansprechen (Anschreiben) des Problems versuchen, andere neutrale oder wohlgesinnte Forenmitglieder auf 'meine Seite' zu holen, dann wird den Lästerern die Luft entzogen und sie geben vielleicht auf.

Vielleicht sind ja auch Leute von hier ebenfalls in dem Forum, dann gebe es ja schon mögliche Mitglieder auf Deiner Seite, die mit entsprechenden Anmerkungen, deren 'Blödheit' bloss stellen könnten?
Wenn die Neider Deine Schritte hier verfolgen, lesen sie natürlich auch diesen Beitrag von dir.

Das sind so meine Überlegungen dazu.



Viele Grüße
Cornelia

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.