Piper Fantasy

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Piper Fantasy

von Gigger (30.09.2008, 17:23)
Ich hatte, als ich mein Manuskript verschiedenen Verlagen angeboten hatte, auch Piper Fantasy angeschrieben.
Im negativen Bescheid steht u.a.

"Leider haben das Exposé und die Leseprobe nicht alle Lesenden überzeugt."
und weiter
"Leider haben für eine positive Entscheidung ein paar Stimmen gefehlt."

Hm. Hat jemand von euch von den Piperianern eine ähnliche ANtwort erhalten. SInd das Standardfloskeln oder hat es anscheinend zumindest einigen gar ein wenig gefallen? Ein paar Stimmen? Von 100 Lesenden nur 48 positiv? Von 5 Lesenden nur 1 positiv? In beiden Fällen fehlen nur ein paar Stimmen.
Nun gut, ich nehma das mal als Ansporn und kleine ermutigende Geste. Gibt es jemanden, der mich auf den Boden der Tatsachen zurückholt?

Generell hat es mich estaunt, wie schnell die ANtwort gekommen ist. Kaum drei Wochen. ANdere verlage machen sich ja gar nicht die Mühe zu antworten oder lassen sich Monate lang Zeit. Dafür ein dickes Lob!

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (01.10.2008, 00:37)
Hallo Gigger,

für mich klingt das nicht nach Standardabsage. Ruf doch mal an, vielleicht kann man dir Gründe nennen. Als ich kürzlich von einem großen Kinderbuchverlag eine Absage bekam, aus der ersichtlich war, das mein Manuskript in der näheren Auswahl war, habe ich auch angerufen. Die Lektorin konnte sich, da es in der Lektoratsbesprechung war, sogar an mein Manuskript erinnern und sagte mir, warum es letztendlich nicht genommen wurde.

Bei Standardabsagen rufe ich natürlich nicht an, sonst kommen die armen Leute ja nicht mehr zum Arbeiten.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Re:

von Gigger (01.10.2008, 08:53)
Danke Judith, vielleicht mach ich das mal.
Grüße
Gigger

PvdO
Beiträge: 24
Registriert: 09.10.2008, 09:00
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvdO (09.10.2008, 09:24)
Ich hab mal mit der Leiterin Lektorat PIPER reden können. Sie sagte zu mir: Standartabsagen bekommen nur schlechte Manuskripte. Die anderen, die eine Aufnahme nur knapp verfehlt haben, bekommen eine begründete Absage.
Ich habe auch eine begründete bekommen. Aber letztlich nützt das auch nichts, dicht daneben ist halt auch vorbei.
Seit 2007 auch in Amerika präsent

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (09.10.2008, 12:19)
Hallo Peter,

wieso bist du neu hier?? :shock::

So würde ich es nicht sehen. Knapp daneben heißt, dass man nicht so schlecht ist und es sich lohnt, weiterzuschreiben. :P

Grüßle,
Judith

EDIT: Habe eben den Grund für den neuen Peter gelesen. :wink:
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Re:

von Gigger (09.10.2008, 20:09)
PvdO hat geschrieben:
Standartabsagen bekommen nur schlechte Manuskripte.


:( wein und heul. Na ja, soll umso mehr Ansporn sein!

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.