Entwicklung von Verkaufszahlen

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (24.09.2008, 10:47)
Hi!

Das ist ja spannend mit deiner Lyrik, super!

Und dem physischen" Buchhandel auch - nein ich bin nicht neidisch ...! Vielleicht ein bißchen :-)

Meine Prosa, die COLUMBO-Bücher laufen auch ganz gut, fast jeden Tag eines im Schnitt, meist der erste Teil lustigerweise. (Die Rote Zitrone zur Zeit leider gar nicht - und am Lyrikband bin ich dran ... :)

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.09.2008, 11:20)
Bei mir sieht es dürftig aus. Von "Hannahs Nachtgeschichten" etwa 1 - 2 im Monat, vom Tanzroman etwa eines alle zwei Monate. Selbst verkaufe ich zur Zeit so gut wie gar keine. Aber ich denke, das wird wieder anders wenn ich mein neues Hannah-Buch habe und dann wieder ein bisschen Werbung mache. Ich tue ja gar nix (mehr) im Bezug auf Werbung. Nächste Woche müssten Lesezeichen und Postkarten kommen, habe insgesamt 55 Euro geopfert, für alle drei Bücher zusammen.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (24.09.2008, 12:28)
Ok, dann drücke ich die Daumen! - Lesezeichen sind natürlich ein schönes Werbemedium ... :shock::

Thesken

Re:

von Thesken (24.09.2008, 18:34)
Ich habe selber an Verwandte, Bekannte etc ca. 20 Bücher im ersten Monat verkauft, bisher zwei Stück bei Shaker. Eins direkt beim Verlag, das zweite über Buchhandel :shock:: dabei habe ich noch gar keine Bücher wissentlich im Buchhandel liegen ...

Liebe Grüße,
Theresa

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (24.09.2008, 18:48)
Also, bei mir siehts so aus:
400 selbst verkauft, und über Buchhandel bzw. Internet (lt. BoD-Abrechnung)
bisher ca. 200. Das alles seit Januar 2008.
Vom Sponsor wurden ca. 150 Bücher kostenfrei verteilt und ich habe ca. 50 verschenkt.

Mal schauen, was ich morgen bei der Lesung noch verkaufen kann - wie üblich sind bei der Lesung aber schon etliche Gäste, die das Buch schon haben. Ich will es aber noch als Weihnachtsgeschenk empfehlen :)
Maryanne

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (24.09.2008, 20:31)
Liebe Maryanne!

Echt coole Quote, Respekt thumbbup - das spornt an ...

Viel Erfolg bei deiner Lesung morgen.

Wir sehen uns hoffentlich Sa?!

LG, Barbara

Benutzeravatar
constanze
Beiträge: 232
Registriert: 07.04.2007, 22:30
Wohnort: hamburg

Re:

von constanze (09.10.2008, 09:24)
judith,

du bist doch auch eine "alte häsin" - sag, weißt du mehr über das ranking bei amazon?

wenn ich vorgestern noch 77 angebote hatte, heute aber nur noch 43, dann müssten doch 34 bücher theoretisch verkauft worden sein? oder fallen einfach ein paar angebote nach ein paar monaten automatisch raus?

sobald ein buch bestellt wird, muss doch das ranking hochgehen, oder?

hach, es ist so kompliziert!

lg constanze*

PvdO
Beiträge: 24
Registriert: 09.10.2008, 09:00
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvdO (09.10.2008, 09:35)
Über das Ranking haben sich schon Generationen von Autoren den Kopf zerbrochen. Jeder hatte eine andere Erklärung dafür. Ich hab keine und kenne meine Ranking nicht mal. Ist mir auch ziemlich egal. Ich hab bis jetzt ca 4.000 Bücher verkauft. Wie viel da bei Amazon gingen, weiß ich nicht.
Seit 2007 auch in Amerika präsent

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (09.10.2008, 12:21)
Constanze, das ist allen ein Rätsel. Ob amazon die Frage beantworten könnte, halte ich für fraglich. dozey:

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (09.10.2008, 12:42)
@ Judith

Ob amazon die Frage beantworten könnte, halte ich für fraglich.


Ich habe da wenig Hoffnung.

Bei mir sehen die Verkaufzahlen im Moment auch ziemlich mau aus. Naja, was will man derzeit auch erwarten ... :cry:
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

micha-el
Beiträge: 21
Registriert: 04.09.2008, 13:49
Wohnort: Münster

Re:

von micha-el (09.10.2008, 14:05)
Hi,

ich nehme an, das das amazon ranking sich immer auf den Moment bezieht. Verkauft gerade jetzt amazon ein Buch, dann steigt dieses buch im Vergleich zu anderen Büchern, die in dieser Zeit eben nicht verkauft wurden.

Ich nehme es deshalb an, da ich ständig beim Verlag anfragen kann ob amazon Bestellungen eingegangen sind, und die Bestelleingänge waren identisch mit einer besseren Platzierung von Livinitas!

ZB ich habe vor zwei Wochen am Wochenende einige Bücher über amazon verkauft und bin sofort im ranking Bücher gesamt auf einen Platz um 10.000-12.000 hoch, und unter Lebenshilfe u Esoterik auf Platz 8.

Gestern und heute (bis 13h) habe ich über amazon kein Buch verkauft und bin bis auf Platz 200.000 in Bücher allgemein gefallen. Und unter Lebenshilfe u Esoterik bin ich gerade unter den Top 100 rausgefallen.

Das muss eine Momentaufnahme sein, da wenn alle verkauften Bücher im gesamten Zeitraum gemessen würden, wäre ich noch weiter vorne, da es dort ganz gut läuft.
Auch mit der heutigen Platzierung bin ich zufrieden, da es ja Millionen Bücher gibt. U ich habe noch die Schwierigkeit das man das Buch über einen Anbieter kaufen muss.

Insgesamt kann man sagen, es ist eine nette Spielerei. Mehr nicht!
Trotzdem bin ich immer froh ziemlich vorne zu stehen, nicht wegen den verkaufszahlen sondern wegen dem Werbeeffekt, denn Bücher die vorne stehen werden mehr gesehen.

Ciao, Michael
"LEBE DICH"
www.livinitas.de

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (24.10.2008, 11:05)
Also, wenn ich so grob überschlage, läuft es bei mir im Moment ziemlich gut.
Kundenkoller kann man seit Ende September/ Anfang Oktober kaufen und seit dem sind schon knapp 100 Bücher weg. Für drei/ vier Wochen doch gar kein schlechter Schnitt.
Außerdem hab ich im Moment irgendwie eine Glückssträhne. Ich komme bei zwei Buchhandlungen unter, wovon eine mich noch nicht einmal bei ihrem Lieferanten gelistet hat. Ich darf also Bücher so vorbeibringen, auf Kommission, und der Buchhändler möchte noch nicht mal was dafür. Er sieht es als "Starthilfe". Was gibt es doch für nette Menschen!
Dann darf ich hier innerorts mein Buch in einer Toto/ Lotto/ Schreibwarenstelle verkaufen, bei der Post und habe bisher das örtliche Mitteilungsblatt sowie die hiesige Tageszeitung für einen Artikel begeistern können.
Gestern kam dann die bisherige Krönung:
Ein Anruf von einem Herrn aus der Museumsbücherei: Am 9.11. darf ich zum Markttag dort mit meinem Buch sitzen, er stellt es vor - als Autorin aus der Region.
Und dann noch eine Email: Anfrage einer Vinothek&Buch, ob ich im Frühjahr dort eine Lesung halten möchte.

Ich war ganz platt! Hoffentlich läuft es weiterhin so gut, dann kann ich mich definitiv nicht beschweren!
Ob die Buchmesse oder der Artikel in der "Frau von Heute" dazu beigetragen haben, weiß ich nicht sicher, aber ich denke irgendwie schon. Also, Daumen hoch! thumbbup

LG, Conny
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."
Antoine de Saint- Exupéry

www.kundenkoller.over-blog.de

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (24.10.2008, 11:43)
Coooool Conny!

Herzlichen Glückwunsch! Nutze jede Chance...

Bei mir läuft es so la la... bin aber ganz zufrieden :-))

Gruß, Barbara

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.10.2008, 12:27)
Hallo Conny,

da kann man nur gratulieren! thumbbup

Mir geht's wie Barbara. Läuft so lala. Eigentlich eher nicht so gut. Aber vermutlich wird's vor Weihnachten wieder besser.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (24.10.2008, 18:45)
Danke ihr Lieben!

LG, Conny
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."

Antoine de Saint- Exupéry



www.kundenkoller.over-blog.de

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.