Wie verkleinere ich Bilder im TIF-Format?

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Cornelia Eggemann
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2007, 10:17
Wohnort: Unterfranken

Wie verkleinere ich Bilder im TIF-Format?

von Cornelia Eggemann (31.08.2007, 11:07)
Hallo liebe Autoren,

ich bin gerade dabei mein zweites Buch zu bearbeiten. In meinem ersten Buch habe ich bereits Bilder eingestellt und die TIF-Formate sprengten fast meinen virtuellen Speicherplatz.
Heute ist es so, dass die Bilder, die ich verwenden möchte in der Umwandlung zum Teil über 100 MB haben.
Wie kann ich diese verkleinern? Weiß das jemand? Ich hab einiges versucht, aber egal was ich mache, ob ich die Seitengröße verändere oder erst ein Web-Bild mit 10 % erstelle, nach dem Abspeichern unter .tif ist es wieder riesengroß.
Wäre sehr dankbar für baldige Hilfe, da ich am Verzweifeln bin.

Eure Cornelia

www.CreativesAtelier.de
:-) Besuch mich doch mal auf meiner Website: www.CreativesAtelier.de :-)

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (31.08.2007, 11:58)
Das Verkleinern von Abbildungen sollte mit einem Grafikprogramm eigentlich problemlos möglich sein, solange du die von BoD geforderten Mindestauflösungen (200 dpi/400dpi) einhältst. Mit welchen Programmen arbeitest du denn?
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (31.08.2007, 12:03)
Hallo Cornelia,

wieviel dpi haben die tifs? 400 sollten sie, wie gesagt, haben, über 600 wäre unsinnig. Wenn es mehr sind, dann einfach die dpi verringern.

Grüßle und schönes Wochenende,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Cornelia Eggemann
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2007, 10:17
Wohnort: Unterfranken

Re:

von Cornelia Eggemann (31.08.2007, 12:05)
Hallo Chris,

ich habe das HP-Fotocenter. Es ist bestimmt nicht die Welt, aber bisher reichte es aus. Eben hab ich es im PC meines Freundes versucht, aber sein heruntergeladenes Programm macht es auch nicht besser.
Welches Programm empfiehlst Du mir? Gibt es ein kostenloses Programm zum downloaden?
Danke schon mal.

Gruß Cornelia
:-) Besuch mich doch mal auf meiner Website: www.CreativesAtelier.de :-)

Benutzeravatar
Cornelia Eggemann
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2007, 10:17
Wohnort: Unterfranken

Re:

von Cornelia Eggemann (31.08.2007, 12:09)
Hallo Judith,

ich habe die Bilder von 72 dpi auf 300 geändert. Sie waren jpg. abgespeichert und ich hab sie dann unter tif. neu abgespeichert und da explodieren sie förmlich von ca. 1 MB auf 156 MB.

Ich versteh das nicht.

Gruß Cornelia
:-) Besuch mich doch mal auf meiner Website: www.CreativesAtelier.de :-)

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (31.08.2007, 12:24)
Cornelia Eggemann hat geschrieben:
ich habe die Bilder von 72 dpi auf 300 geändert. Sie waren jpg. abgespeichert und ich hab sie dann unter tif. neu abgespeichert und da explodieren sie förmlich von ca. 1 MB auf 156 MB.

So geht das evtl. gar nicht. Wenn das ein Foto ist, was du so behandelst, dann könnte es sein, dass du nach dem Druck unangenehm überrascht bist, nämlich durch pixelige, viereckige Klötzchengrafik. Wenn ich Bilder mit zu niedriger Auflösung habe, dann drucke ich sie aus und scanne sie nochmal mit höherer Auflösung ein. Dies ist auch nur ein Notbehelf, aber einer, der zu akzeptablen Ergebnissen führt, wenn man an die Originale mit höherer Auflösung nicht herankommt.
Verstehe ich dich übrigens richtig, dass die Bilder in den Buchblock sollen? Mit welchem Programm machst du den? Mit (schluck) Word?
Ein sehr gutes kostenloses Grafik-Programm ist übrigens "The Gimp".
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Cornelia Eggemann
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2007, 10:17
Wohnort: Unterfranken

Re:

von Cornelia Eggemann (31.08.2007, 12:31)
Hallo Chris,

ja, schluck :shock:: mit Word bin ich dabei, die Bilder in den Buchblock einzufügen. Sie werden in Grautönen oder sogar nur in ausgeblichener Form erscheinen. In meinem ersten Werk war das zwar auch sehr Nerven reibend, aber ich habs geschafft.

Gut ... dann werde ich jetzt erstmal schauen, ob ich die Bilder in höher Auflösung habe, bzw. wenigstens eines, um einen Test zu machen.

Liebe Grüße

Cornelia
:-) Besuch mich doch mal auf meiner Website: www.CreativesAtelier.de :-)

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (31.08.2007, 12:44)
Cornelia Eggemann hat geschrieben:
ja, schluck :shock:: mit Word bin ich dabei, die Bilder in den Buchblock einzufügen. Sie werden in Grautönen oder sogar nur in ausgeblichener Form erscheinen. In meinem ersten Werk war das zwar auch sehr Nerven reibend, aber ich habs geschafft.

Ich bewundere dich. Ganz ohne Ironie. Word ist für diese Aufgabe sowas von ungeeignet... Ich hab's mal testhalber probiert, aber Word hat wie wild Absätze und Abbildungen ohne mein Zutun verschoben... Naja, lassen wir das, wenn du klarkommst.
Eine Frage: Muss man die Bilder im Buchblock wirklich als *.tif einbinden? Das wäre neu. Ich hab meine Buchblöcke des öfteren mit *.jpgs gemacht, das ging ganz gut.
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Cornelia Eggemann
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2007, 10:17
Wohnort: Unterfranken

Re:

von Cornelia Eggemann (31.08.2007, 12:53)
Danke Chris, für Deine Bewunderung, mir stand ja nur Word zur Verfügung und somit hab ich mich damit zurechtgefunden.
Womit erstellst Du Deinen Buchblock?
In den Beschreibungen von BoD hab ich verstanden, dass es erfoderlich Tif.Bilder zu verwenden, da jpg. eben fürs Web und nicht für den Buchdruck verwendet werden.

Vielleicht probiere ich es mal die jpg.Bilder einzufügen und schau mir die Druckvorschau an.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Unsere Digitalkamara ist auf 72 dpi eingestellt, wäre wohl gut, die Einstellung zu ändern. Schade, alle Bilder sind mit der nierigen Auflösung.

Cornelia
:-) Besuch mich doch mal auf meiner Website: www.CreativesAtelier.de :-)

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (31.08.2007, 13:06)
Cornelia Eggemann hat geschrieben:
In den Beschreibungen von BoD hab ich verstanden, dass es erfoderlich Tif.Bilder zu verwenden, da jpg. eben fürs Web und nicht für den Buchdruck verwendet werden.

Ich hab gerade noch mal nachgeguckt, da steht "vorzugsweise als *.tif". Ich trau mich jetzt nicht, dir zu *.jpg zu raten, weil du ja mit Word arbeitest und dann wohl auch diesen easyprint-Treiber verwendest, denn damit kenn ich mich nicht aus.
Ich verwende für den Buchsatz Pagemaker und da waren bisher *.jpgs kein Problem. Man darf dann aber auch nicht allerhöchste Ansprüche an die Druckwiedergabe stellen, das sollte klar sein.
Gruß
Chris

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Re:

von Versailles (31.08.2007, 13:40)
Hallo Cornelia,

hier meldet sich noch ein 'wordianer' :wink: . Ich habe meinen Buchblock mit (oh mann, oh mann) Word erstellt und die beiden Grafiken, die ich verwendet habe, als .tif-Datei eingebunden. Textfeld angelegt - Grafik eingefügt und das war's auch schon.

Da ich die Grafiken aus einem Buch abscannen konnte, habe ich gleich 400dpi eingestellt und die Größe bei 1:1 (also 100%) gelassen, obwohl das Bild im Buch hinterher fast um die Hälfte kleiner wurde. Hat geklappt.
Den Textblock und das Cover habe ich dann allerdings per CD zu BoD gesendet.

Viel Erfolg und liebe Grüße
Amalia
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"
www.comtesse-heloise.de

Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Benutzeravatar
Cornelia Eggemann
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2007, 10:17
Wohnort: Unterfranken

Re:

von Cornelia Eggemann (31.08.2007, 19:54)
Hallo Amalia,
bei welchem Projekt hast Du eine CD geschickt, geht das evtl. auch beim Bod-Classic?

Liebe Grüße

Cornelia
:-) Besuch mich doch mal auf meiner Website: www.CreativesAtelier.de :-)

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (31.08.2007, 20:59)
Hallo Cornelia,

ich vermute, deine Bilder haben eine Größe wie ein Esstisch. :shock:: Du kannst sie so weit runterverkleinern, bis sie die erforderliche Endgröße haben.

JPG würde ich nicht nehmen, dann eher BMP.

Ich arbeite übrigens auch in Word und habe/hatte keine Probleme damit. Auch die Konvertierung in PDF läuft einwandfrei.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Re:

von Versailles (01.09.2007, 12:39)
Hallo Cornelia,

du, ich hatte damals angerufen und gefragt, wie ich die Daten am besten schicke. Meine Beraterin sagte mir, ich könne sie bei der Größe per CD senden und sollte zur eindeutigen Zuordnung die Projektnummer und meine Kontaktdaten auf den Datenträger schreiben.

Ich habe gerade nochmal auf meine Sicherungskopie geschaut. Ich hatte eine CD für Manuskript + Cover sowie eine zweite CD mit allen Daten für das Autorenportraet (Vita, Bild und Klappentext) hingeschickt. Die 2. CD kam dann nach Verwendung der Daten zurück.

Also, ich würde kurz anfragen, ob der Versand per CD beim BOD-Classic okay ist - ich wüsste allerdings keinen Grund, warum es nicht gehen sollte.

Auch die Konvertierung in PDF läuft einwandfrei.
Judith, das war bei mir genauso.

thumbbup
Amalia
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"

www.comtesse-heloise.de



Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Benutzeravatar
Cornelia Eggemann
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2007, 10:17
Wohnort: Unterfranken

Re:

von Cornelia Eggemann (01.09.2007, 12:59)
Liebe Amalia,

vielen Dank für Deine Hinweise.

ich habe jetzt den Tipp von Chris befolgt und meine Bilder beim Media-Markt ausdrucken lassen und neu eingescannt.

Ging wunderbar und die Dateien sind im TIF-Format in einer akzeptablen Größe - mein Speicher macht es mit - Gott sei Dank.

Herzlichen Dank Chris, war ein hilfreicher Tipp thumbbup thanks:

Nun versuche ich mal, die Daten zu übertragen, ansonsten verschick ich auch eine CD.

Liebe Grüße
an alle hier im Forum,

Eure Cornelia
:-) Besuch mich doch mal auf meiner Website: www.CreativesAtelier.de :-)

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.