Haus der Hunde - eine Suche in Süditalien

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


seacat
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 10:30

Haus der Hunde - eine Suche in Süditalien

von seacat (20.01.2009, 10:47)
Titel: Haus der Hunde - eine Suche in Süditalien
Autor: Susanne Ferolla

Verlag: tredition
ISBN: 978-3-86850-271-8
Seiten: 456
Preis: 23,49

Der Autor über das Buch:

Aus dem Spiel mit menschlichen Schwächen ist ein Thriller geworden. Es hat mir Spaß gemacht, mit starken Charakteren zu arbeiten, ganz nach dem Motto: erst war die Figur, dann die Geschichte.
Eine Leseprobe ist auf meiner Homepage http://susanneferolla.chapso.dezu finden.


Klappentext:

Beatrice erfährt, dass sie eigentlich Chiara heißt und man sie schon seit Jahren für tot hält. Und wer ist die verschwundene Frau, die ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ähnelt?
Die Suche nach ihr führt sie nach Neapel und verstrickt sie in einen Sumpf aus Korruption und Unterdrückung.




Inhalt:

Beatrice erfährt, dass sie eigentlich Chiara heißt und man sie schon seit Jahren für tot hält. Und wer ist die verschwundene Frau, die ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ähnelt?
Die Suche nach ihr führt sie nach Neapel und verstrickt sie in einen Sumpf aus Korruption und Unterdrückung.


Der Zufall will es, dass Beatrices neuer Liebhaber Tobias im Auftrag der Londoner Global-Search-and-Enquiry-Company arbeitet, die für gut zahlende Klienten weltweit nach vermissten Personen sucht und Nachforschungen betreibt.
Ihr solides Lehrerinnenleben gerät gehörig aus den Fugen, als Tobias ihr vorwirft, ein Doppelleben zu führen und in Wirklichkeit die verschwundene Tochter der reichen und einflussreichen Herrschaften Mondadori aus Neapel zu sein.
Fassungslos streitet Beatrice alles ab. Aber Tobias hat Beweise: Es existiert eine Filmaufnahme von einem Familienausflug in Mondadoris Luxusjacht. Eine junge Frau, die Beatrice wie aus dem Gesicht geschnitten ähnelt, flaniert an der Reling entlang und lächelt in die Kamera. Beatrice ist sich jedoch sicher, noch nie in ihrem Leben auf dieser Jacht gewesen zu sein. Tobias’ Misstrauen verletzt sie.

Das Geheimnis ihrer unklaren Herkunft scheint sie einzuholen.
Beatrice ahnt, wer die Mondadoris sind und ist fest entschlossen, sie zu treffen. Sie setzt sich gegen den Willen des wortkargen Team-Chefs Steven Gordon durch und erreicht, dass sie das Londoner Team nach Neapel begleitet.
Ein Tag vor der Abreise bestätigt sich ihre Vorahnung: Sie ist von Tobias schwanger. Aus Angst, ihn zu verlieren, schweigt sie.
Beatrice gerät in ein Netz aus Korruption und Erpressung. Zu spät erkennt sie, dass sie die Situation überfordert.
Zuletzt geändert von seacat am 20.01.2009, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (20.01.2009, 10:51)
Liebe Susanne!
Dein Buch macht einen tollen Eindruck muss ich sagen!
Viel Erfolg wünsche ich dir,
Barbara

Benutzeravatar
cosmopolit
Beiträge: 539
Registriert: 03.11.2008, 17:04
Wohnort: 44581 Castrop-Rauxel

Re:

von cosmopolit (20.01.2009, 11:01)
Also mir ist das zu konfus.Der Freund sucht vermisste Personen,OK.
Sie wird doch gar nicht vermisst.
Er wirft ihr ein Doppelleben vor.Reiche Tochter,Lehrerin?Da passt was nicht.Doppelleben immer nur in den Schulferien?spricht nicht von hoher Intelligenz de Freundes.

Beatrice ahnt, wer die Mondadoris sind und ist fest entschlossen, sie zu treffen. Sie setzt sich gegen den Willen des wortkargen Team-Chefs Steven Gordon durch und erreicht, dass sie das Londoner Team nach Neapel begleitet.

Welchen Team Chef? sie kann sich vielleicht gegen den Rektor Durchsetzen.
Erwachsen wirst du nicht mit dem alter,sondern erst dann wenn du die Fehler zuerst bei dir suchst. http://uae-alfred.blogspot.com/

seacat
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 10:30

Re:

von seacat (20.01.2009, 11:37)
Vielen Dank für das Lob und für die Kritik.
Es ist immer interessant zu wissen, wie der Klappentext auf andere wirkt.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (20.01.2009, 12:16)
cosmopolit hat geschrieben:
Also mir ist das zu konfus.Der Freund sucht vermisste Personen,OK.
Sie wird doch gar nicht vermisst.
Er wirft ihr ein Doppelleben vor.Reiche Tochter,Lehrerin?Da passt was nicht.Doppelleben immer nur in den Schulferien?spricht nicht von hoher Intelligenz de Freundes.

Beatrice ahnt, wer die Mondadoris sind und ist fest entschlossen, sie zu treffen. Sie setzt sich gegen den Willen des wortkargen Team-Chefs Steven Gordon durch und erreicht, dass sie das Londoner Team nach Neapel begleitet.

Welchen Team Chef? sie kann sich vielleicht gegen den Rektor Durchsetzen.



Hallo Cosmopolit,

mir erscheint die Story ziemlich stringend. Vielleicht ist deine Konfusion nur in deinem Kopf, weil du danach suchst :wink:

Der Freund sucht vermisste Personen,OK.

Sie wird doch gar nicht vermisst.

Das weißt du noch nicht. Davon steht nichts im Klappentext.

Er wirft ihr ein Doppelleben vor.Reiche Tochter,Lehrerin?Da passt was nicht.

Wieso? Jeder Geheimagent hat ein Doppelleben ... und nicht nur in den Ferien. Und jeder Mafiosi hat auch ein Doppelleben oder glaubst du, auf Sizilien laufen alle Mafiosi mit einem großen Schild um den Hals herum? Vielleicht musste sie untertauchen, vielleicht hat sie Gedächtnislücken aus welchen Gründen auch immer. Das müsste im Buch natürlich geklärt werden.

Doppelleben immer nur in den Schulferien?spricht nicht von hoher Intelligenz de Freundes.

Siehe oben. Wieso muss sie das angebliche Doppelleben nur in den Schulferien ausleben? Herr Guillaume, der Kerl, der Willi Brandt zum Rücktritt zwang, hat sein Doppelleben 24h am Tag geführt?

Welchen Team Chef? sie kann sich vielleicht gegen den Rektor Durchsetzen.

Auch hier, scheint mir, hat du den Klappentext nicht ganz verinnerlicht. Sie will sicher mit ihrem Freund und seiner Mannschaft nach Neapel. Da das aber eine geschäftliche Reise dieser Londoner Firma ist, wird der Teamchef sicher nicht begeistert sein, jemand Außenstehendes (Tobias Freundin) mitzunehmen. Auch das erscheint mir völlig logisch. Dass sie sich auch noch mit ihrem Rektor auseinandersetzen muss, steht auf einem anderen Blatt.

Also, laut Klappentext finde ich den Plot gar nicht mal schlecht. Ich hoffe halt, dass im Buch alles logisch ausgeführt und mit Erklärungen belegt ist.

Aber vielleicht habe ich jetzt Knoten im Hirn :wink: angle:
Herzliche Grüße
Gerhard

_________________________________

Die Welt ist anders, als sie uns erscheint. "Auf der Suche nach der Realität" , ISBN 978-3833493294

www.GerhardPhilipp.de

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (20.01.2009, 14:00)
Habt Ihr Seacat vergrault?
Ich sehe zu Beginn nur eine leere Fläche... :roll:

seacat
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 10:30

Re:

von seacat (20.01.2009, 14:49)
Hallo!

Nein, mich hat keiner verkrault cheezygrin .
Ich wollte nachträglich meinen Text editieren und aus irgendeinem Grund erschien dann plötzlich gar nichts mehr. Jetzt habe ich das Ganze noch einmal eingegeben. Jetzt gibt es mich doppelt (wie peinlich).

Benutzeravatar
cosmopolit
Beiträge: 539
Registriert: 03.11.2008, 17:04
Wohnort: 44581 Castrop-Rauxel

Re:

von cosmopolit (20.01.2009, 14:57)
hallo Gerhard
Hallo Cosmopolit,

mir erscheint die Story ziemlich stringend. Vielleicht ist deine Konfusion nur in deinem Kopf, weil du danach suchst

habe gerade reingeschaut,finde nichts cheezygrin

hallo Hans:
Habt Ihr Seacat vergrault?

Das will ich doch nicht hoffen :shock::
Erwachsen wirst du nicht mit dem alter,sondern erst dann wenn du die Fehler zuerst bei dir suchst. http://uae-alfred.blogspot.com/

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (20.01.2009, 15:13)
Hallo Cosmo,

habe gerade reingeschaut,finde nichts cheezy grin


Das dacht ich mir. :lol:
Herzliche Grüße

Gerhard



_________________________________



Die Welt ist anders, als sie uns erscheint. "Auf der Suche nach der Realität" , ISBN 978-3833493294



www.GerhardPhilipp.de

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (20.01.2009, 15:35)
Da scheint unser(e) seacat technische Probleme zu haben...
Mir geht's mitunter ebenso! :lol:

seacat
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 10:30

Re:

von seacat (20.01.2009, 15:39)
Hallo miteinander!

Freut mich, dass mein Klappentext und die Inhaltsangabe zum Nachdenken anregen cheezygrin , optimal.
Ich sage nur so viel: Es wird eine Person vermisst, die Beatrice recht ähnlich sieht. Wenn ich noch mehr Katzen aus dem Sack lasse, ist die Spannung des ersten Teils hin! Mehr wird nicht verraten.
Beatrice will tatsächlich mit ihrem Freund und dem Team nach Neapel (warum, darf ich nicht sagen, das verrät Beatrice noch früh genug).
Ihr Freund ist übrigens alles andere als dumm smart2 . Der Arme hat keine Ahnung, was noch auf ihn zukommen wird.

Zusammengefasst:
Beatrice führt ein normales Lehrerinnenleben. Sie ist mit einem Kerl befreundet, der in der Weltgeschichte herumreist und mit seinem Londoner Team (mit Gordon 8) als Chef, wirklich kein einfacher Mensch) Vermisste aufspürt.
Ein stinkreicher Napolitaner (mit Dreck am Stecken, wie könnte es anders sein) sucht seine Tochter. Da keiner weiß, dass die Tochter Beatrice verflixt ähnlich sieht (warum, darf ich hier nicht verraten), bleibt dem armen Tobias nichts anderes übrig, als seiner Geliebten ein Doppelleben zu unterstellen.

Alles klar?

seacat
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 10:30

Re:

von seacat (20.01.2009, 15:45)
Gibt es denn keine Möglichkeit, meine Buchvorstellung wieder reinzustellen und die andere, die ich in meiner Verzweiflung noch einmal geschrieben habe und die irgendwo unten rumlümmelt zu löschen? Sieht so leer aus.

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.