Silvia Kirschner - Interessantes Buch zu Depressionen!!

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
Silvia Kirschner
Beiträge: 186
Registriert: 21.01.2009, 09:12
Wohnort: Oberösterreich

Silvia Kirschner - Interessantes Buch zu Depressionen!!

von Silvia Kirschner (21.01.2009, 09:50)
Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Silvia Kirschner, ich bin 28 und habe drei kleine Mädchen - bin also eigentlich hauptberuflich Mami cheezygrin

Mein erstes Werk "Die Geschichte eines Mädchens - Wie eine Jugendliche ihre Depressionen überwindet" ist im Herbst 2008 bei BOD erschienen. Ich habe darin die Leidensgeschichte einer sehr guten Freundin von mir niedergeschrieben, die schon als Kind unter Depressionen litt, welche dann im Jugendalter vollständig zum Ausbruch kamen. Sie durchlebte unvorstellbar schwere Zeiten, machte Erfahrungen mit Psychotherapie, Antidepressiva, Homöopathie uvm., um diese schwerwiegende Krankheit nach beinahe 7 Jahren überwinden zu können und die immer wiederkehrenden Selbstverletzungen zu vermeiden.

:( Besonders in der jetzigen Jahreszeit sind sehr viele Menschen depressiv und leiden unter teilweise extremsten Stimmungsschwankungen. Die Suizidrate in den Wochen um Weihnachten und Neujahr steigt jedes Jahr immer wieder besonders rapide an. Nicht davon zu sprechen, dass generell immer mehr Menschen an Depressionen erkranken – ein großer Teil weiß meist noch nicht einmal, dass dieses Wirrwarr der Gefühle und Gedanken eine ernst zu nehmende Krankheit ist. Eine weitere erschreckende Tatsache ist leider, dass Selbstmord die zweithäufigste Todesursache bei Jugendlichen ist.

Leider ist diese schlimme Krankheit „Depression“ immer noch ein großes Tabu-Thema. Durch das Andeuten von Charakterschwäche und Sätzen wie „Du musst dich einfach nur zusammenreißen!“ oder „Das ist ja alles gar nicht schlimm!“ fühlen sich Betroffene immer wieder sehr verletzt und unverstanden. Und genau an diesem Punkt möchte ich mit meinem Buch ansetzen.
book: Es zeigt durch viele persönliche Tagebucheinträge, wie sich die Protagonistin, das von Depressionen heimgesuchte Mädchen Maria, verhält, welche Gedanken und Gefühle sie quälen und wie sich dies dann auch in körperlichen Taten auswirkt. Man fühlt mit ihr mit und selbst hartgesottene Männer gaben mir die Rückmeldung, dass sie bei vielen gelesenen Zeilen lebhaft und beinahe zitternd nachempfinden konnten, was es nun tatsächlich heißen kann, wenn jemand von Depressionen spricht.

Ich möchte mit meinem Buch betroffenen Menschen Unterstützung bieten. Sie sollen beim Lesen dieser Zeilen sehen: ich bin nicht allein. Denn das ist nach meinen Recherchen oft das größte Problem. Viele unter Depressionen Leidende fühlen sich absolut unverstanden und haben zu viele Hemmungen, mit ihrem Problem Hilfe aufzusuchen, weil sie sich für verrückt halten.

Zusätzlich soll es für die zweite Gruppe von Lesern, nämlich den passiv Betroffenen, eine Hilfestellung geben, damit sie besser verstehen können. Verstehen, dass es sich bei Depressionen um eine echte ernste Krankheit handelt, die ohne Hilfe leider oft einen tödlichen Ausgang, nämlich durch Suizid, hat. Verstehen, was in der geliebten Person, die unter dieser Krankheit leidet, womöglich vorgeht. Verstehen, wie man fühlt und denkt. Meist können alle diese Dinge gar nicht in Worte gefasst werden und hier bietet mein Buch eine handfeste Unterstützung.

Nebenbei ist „Die Geschichte eines Mädchens“ auch für Menschen, die nicht aktiv oder passiv von Depressionen betroffen sind, sehr ansprechend und auch wichtig, weil es einerseits eine spannende und mitfühlende Lebenserfahrung schildert, die auf wahren Begebenheiten basiert, und andrerseits erweitert es besonders durch die vielen Tagebuchausschnitte, die im Buch eingebaut sind, den persönlichen Mitgefühls- und Erfahrungshorizont.

An dieser Stelle ist es mir ein persönliches Anliegen, hier zu erwähnen, dass ich bewusst den niedrigen Buchpreis von 9,95 gewählt habe, damit es wirklich für jeden „leistbar“ ist und sich somit die Chance, jemandem mit meinen Zeilen helfen zu können, vielleicht noch mehr vergrößert.
Nicht zuletzt wegen dem am Ende der Geschichte gegebenen Lichtblick, dass diese Krankheit definitiv überwunden werden kann, sollte die Allgemeinheit unbedingt von der Existenz dieses Buches erfahren!

Jeden, der mich in meinem Projekt "Tabu's gegen Depressionen brechen" unterstützen will, würde ich bitten, den Link meiner persönlichen Seite

http://jugend-und-depressionen.blogspot.com

an sein Mail-Adressenbuch zu versenden. Es gibt viel zu viele Betroffene - meist weiß man es leider gar nicht...

Ich wünsche allen von Herzen das Beste! cheezygrin
Viele Grüße aus Österreich,

Silvia Kirschner

rbader
Beiträge: 219
Registriert: 17.12.2008, 10:23

Re:

von rbader (22.01.2009, 00:26)
Liebe Silvia

welcome: im Autorenpool.

[Meine Kommentare zum Buch, die ich versehentlich hier eingestellt hatte, befinden sich jetzt am richtigen Ort.]

Schönen Gruß
Ruth

Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Re:

von Gigger (22.01.2009, 04:36)
Hallo Silvia,

liebe Grüße nach Österreich aus einem ehemalígen Teil deines Heimatlandes.

Gigger

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (22.01.2009, 09:47)
Guten Tag Silvia!

Die Depression in ihren unterschiedlichen Formen scheint ja, will man den einschlägigen Berichten glauben, zu einer echten Volkskrankheit geworden zu sein. Deshalb ist jede seriöse Aufklärung darüber wünschenswert. Hoffentlich findet Dein Buch viele Leser (und damit auch Käufer :lol: ).

Willkommen in unserer großen Runde und
einen kollegialen Gruß aus der Steiermark!

Hans

seacat
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 10:30

Re:

von seacat (22.01.2009, 17:58)
Hallo Silvia,

ein Hallo von mir (wir wohnen ja gar nicht so weit voneinander weg) :D .

Der Klappentext klingt sehr interessant, muss ich sagen. Das Thema Depression ist immer noch ein Tabu. Man hat immer gut drauf zu sein, nur nie Schwäche zeigen! Dabei sind Depressionen alles andere als 'nur traurigsein'. Es ist vielmehr eine innere Erstarrtheit, ein Stillstand, ein Loch, aus dem der Betroffene nicht alleine wieder rauskommt.
Hoffentlich findet Dein Buch viele Leser.

Liebe Grüße

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (22.01.2009, 18:35)
Hallo und Moin, Silvia.

Ich war an anderer Stelle schneller ... cheezygrin

Gruß
Hakket

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (22.01.2009, 20:22)
Grüß Dich Silvia,

dann mache ich hier mal den Gegenbesuch.

Habe ich richtig gelesen, du hast evtl. Interesse an rosa Regenschirmen?

Auf alle Fälle viel Glück und Erfolg mit Deinem Buch, das ja die schwierigen Themen behandelt.

Ich schaffe nur die leichte Kost :cry:
Wobei ... lachen sollten die Menschen auch ab und zu.

Besten Gruß vom Richard
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (22.01.2009, 20:45)
Hi Sylvia!
Interessantes Thema. Meine Arbeitskollegin ist manisch- depressiv. Daher weiß ich nur zu gut, von was du schreibst ...

LG, Conny
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."
Antoine de Saint- Exupéry

www.kundenkoller.over-blog.de

Wölfchen
Beiträge: 141
Registriert: 18.03.2008, 01:47

Re:

von Wölfchen (27.01.2009, 02:38)
Etwas verspätet auch ein welcome: von mir!
Gruß Elke
Keine Zukunft vermag gutzumachen,was du in der Gegenwart versäumst.
Albert Schweizer
Wölfchens Webseite

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.