Entwicklung von Verkaufszahlen

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


g.c.roth

Re:

von g.c.roth (26.11.2008, 15:31)
Mensch Barbara,
das ist ja genau das Richtige Feeling nach den bestandenen Prüfungen!!!
Viel Vergnügen beim Fliegen!:D
Echt cool thumbbup

LG Grete

AF Verlag

Re:

von AF Verlag (26.11.2008, 20:56)
Hallo Barbara,

so langsam komme ich ins Grübeln...

Nein, gratuliere und weiter so. thumbbup

Literarische Grüße

Jens

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (26.11.2008, 22:54)
Hallo Barbara,

Klasse! thumbbup Weiterhin viel Erfolg!

Viele Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (27.11.2008, 08:13)
skipteuse hat geschrieben:
Jupp, in meinem Bod Account wurden heute auf einmal 32 Bücherverkäufe verzeichnet - bis jetzt mein persönlicher Rekord! cool5

Vielleicht schaffe ich es doch noch irgendwann es Conny gleichzutun, und mal an den Top Twenty zu kratzen... ;-)) Aber noch ist der Weg weit... angle:

Liebe Grüße und beste Mittwochswünsche an alle Mit-Autoren von Barbara


Siehste, das hab ich bis jetzt noch nie geschafft!
Gratuliere!!!

LG, Conny angle:
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."
Antoine de Saint- Exupéry

www.kundenkoller.over-blog.de

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (27.11.2008, 11:12)
Ihr seid supi, danke!

Und Jens, was nicht ist, kann ja noch werden...
Vielleicht beim nächsten Krimi...? cool5

LG, Barbara angle:

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (23.01.2009, 10:34)
Moin zusammen!

hab in den letzten Tagen versucht, BoD dazu zu bewegen, doch das Cover meines Erstlings bei sich und bei anderen Anbietern einzustellen, und jetzt hat das funktioniert (ok, leider inklusive Beschnittrand, was ein echtes Ärgernis ist, aber immerhin...) und ich staune nicht schlecht, mein Buch auf Platz 15 der internen Bestsellerliste zu finden.

Ob es letzte Woche auch schon dort war, das weiss ich nicht. Es steht "neu" dabei, was wohl heisst, dass das nicht der Fall war - aber vielleicht ist es auch ein Indiz dafür, dass das Buch erst seit drei Wochen existiert?

Laut Beschreibung zu dieser Bestsellerliste umfasst diese die Verkäufe der letzten sechs Wochen und wird jeweils Montags erstellt, bis letzten Monat (19.1.) waren 190 Exemplare meines Erstlings verkauft (laut Online-Umsatzanzeige. 25 weitere hab ich selbst gekauft und verschenkt, vielleicht zählen die auch mit.) Mit 200 Verkäufen in sechs Wochen steht man also in der Liste.

Als Fussballfan bin ich natürlich heilfroh mit Platz 15 jetzt knapp vor den Abstiegsplätzen zu stehen ;-)

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (23.01.2009, 11:33)
das ist echt supercool, ein tolles gefühl, nicht wahr?

herzlichen glückwunsch!
Und, was meinst du, haben es viele "Fans" gekauft? Weißt du von welchen?

(columbo hat sich erstmal wieder verkrochen ... ;-)

LG; Barbara

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (23.01.2009, 12:08)
Puh, für 200 Verkäufe brauche ich mindestens ein Jahr. :? Ich bin schon total happy, dass ich in diesem Monat 14 Verkäufe von "Hannahs Nachtgeschichten" hatte, immerhin ohne Werbung.

Gratulation, Matthias! thumbbup
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (23.01.2009, 12:48)
besten Dank, KollegInnen ;-)

doch, das ist schon ein gutes Gefühl. Die erste Woche war allerdings deutlich aufregender. Dieses Zittern, wie denn das Buch aussehen wird usw. Über die Tchibo-Geschichte wird mich dieses Abenteuer etwa 140€ gekostet haben, und also schätze ich, dass ich um die 150 Bücher verkaufen musste um ohne Verlust raus zu kommen. Das müsste jetzt geschafft sein, und seither bin ich da ziemlich ruhig, was Verkaufszahlen angeht. Werbung mache ich auch keine, und ich hab auch nicht vor, Lesungen zu veranstalten (aber das kann sich ja ändern).

Von den Käufern kenne ich sicherlich einige, ich tippe mal, vierzig bestimmt. Ich hatte kurz vor Weihnachten in meinem Blog angekündigt, dass ich ein Buch machen wollte, und diese Ankündigung wurde dort und kurz darauf auch im Forum des FCS04 heiss diskutiert. Mein Angebot, die potentiellen Leser sollten mit entscheiden, was im Buch stehen, wie der Titel lauten und wie das Cover aussehen solle, wurde zwar nur von Wenigen angenommen (und am Ende hab ich gegenteilig entschieden und das auch begründet), aber seit Erscheinen melden sich dort immer wieder Fans, die das Buch gekauft haben und erzählen auch, was ihnen gefiel und was nicht usw. Das, muss ich zugeben, finde ich das wirklich Interessante an diesem Experiment. Das Buch selbst hatte ich in vier Tagen fertig, aber die Diskussionen, die sich drumherum entwickeln, die lassen mich immer wieder staunen.

Beispielsweise: mein "Freiexemplar" liess ja lange auf sich warten, sodass einige Leser das Buch schon drei Tage vor mir in der Hand hatten. Die allererste, die das Eintreffen meldete, erzählte am selben Abend noch, sie habe mit dem Buch auf der Tribüne eines Hallenturniers gesessen und damit Spieler von Borussia Dortmund vertrieben (klingt zwar nicht so, ist aber ein Kompliment ;-). Und am Mittwoch erreichte mich auf dem Weg nach Hamburg, zum Testspiel der Schalker bei St.Pauli, die Nachricht, dass ein Leser mein Buch am Mittag dem Cheftrainer der Schalker Profis gegeben habe, der es zur Platzbesichtigung mitnahm. Eine halbe Stunde später wurde das Spiel abgesagt. 400km umsonst gefahren - aber beinahe genauso schlimm: War etwa mein Buch daran schuld?

Ich rechnete eigentlich damit, dass das Buch nach zwei Wochen eigentlich keine Rolle mehr spielen würde, und vielleicht ab und zu mal noch einen Käufer fände, aber gestern wurden offenbar 57 Stück verkauft. Ich wüsste ja wirklich gerne an wen. Was mir auffällt: in den drei Wochen seiner Existenz scheint es (laut Online-Umsatzliste) immer jeweils Donnerstags die meisten "Verkäufe" zu geben. Ich tippe darauf, dass amazon BoD-Bestellungen immer erst Mittwoch-abends an den Verlag weitergibt...

p.s. weiter vorne in diesem Thread hier erzählen Kollegen davon, dass ihr Buch "bei amazon soundsooft verkauft" wurde, oder "die meisten Käufer aus Bundesland DiesUndDas" habe. Woher weiss man sowas? In der Info, die von BoD kommt, stehen doch nur Stückzahlen, aber keine Quellen?!

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (23.01.2009, 14:09)
Hey Matthias!
Da scheinst du unter den Schalke Fans ja den "Nerv der Zeit" getroffen zu haben! Gratuliere!

Leider kann ich dir die Frage nach den Verkäufen im Bundesland auch nicht beantworten. Aber interessant wäre es schon.

LG, Conny
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."

Antoine de Saint- Exupéry



www.kundenkoller.over-blog.de

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (25.01.2009, 11:27)
Glückwunsch Babs und Matthias! thumbbup
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (04.02.2009, 09:22)
hier mal die Verkaufszahlen pro Woche, mit denen mein Buch in diese BoD-Bestseller-Liste kam - vielleicht ist das ein Anhaltspunkt dafür, wieviel umgesetzt werden muss, um da hinein zu kommen. Die Bestsellerliste basiert auf den Umsätzen "der letzten sechs Wochen" und wird Montags (offenbar sehr früh) erstellt, also zeige ich nur jeweils die Umsätze inklusive des Sonntags.

(Datum: Umsatz der letzten sechs Wochen -> Platz in Liste "Belletristik")
05.01.09: 1 -> nicht enthalten
12.01.09: 104 -> nicht enthalten
19.01.09: 176 -> Platz 15
26.01.09: 271 -> Platz 9
02.02.09: 314 -> Platz 7

Erst ab nächster Woche wird´s mein Buch wirklich seit "sechs Wochen" geben, und ausserdem ist dann der eventuell vorhandene "Weihnachtsverkäufe"-Vorteil der anderen Bücher mit Sicherheit nicht mehr relevant, dann wird man wahrscheinlich noch besser einschätzen können, wieviel verkauft werden muss, um ungefähr wo in dieser Bestseller-Liste zu landen.

beste Grüsse!
matthias

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (04.02.2009, 10:41)
Hi matthias, das ist doch mal ein Wort ...!

Super! Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Fußballkracher :))

barbara

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (04.02.2009, 11:35)
Neid! :shock:: Nein, ich gönne dir diese Verkäufe. Aber für über dreihundert Bücher werde ich wohl die fünf Jahre Laufzeit brauchen. Nur bei Hannahs Nachtgeschichten, da könnten eventuell zwei Jahre reichen. dozey:

Also nix mit Bestsellerlisten. Aber immerhin habe ich im Januar schon so viel verkauft, dass die Hälfte der Jahres-Systemgebühr für meine drei Bücher reingekommen ist. Damit bin ich schon recht zufrieden. :D

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (04.02.2009, 22:25)
Hi Matthias!
Das klingt ja wirklich super!!!! Weiter so!!!!

Lg, Conny thumbbup
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."

Antoine de Saint- Exupéry



www.kundenkoller.over-blog.de

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.