openpr.de

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.11.2008, 08:09)
Hallo Phillip,

Phillip_Scheidemann hat geschrieben:
ganz abgesehen davon ging es konkret um openpr. und mit meinem beitrag dazu wollte ich nur sagen, dass man solche portale nicht überbewerten sollte in bezug auf public relations, sondern damit (nur) backlinks sammeln soll. zwinker::


Eben, und auf diese Weise produzierte Backlinks können kräftig in die Hose gehen, weil die großen Suchmaschinen bislang Suchmaschinen-Spamming noch immer irgendwann bestraft haben. Und textgleiche oder weitgehend textgleiche Veröffentlichungen in einem Dutzend PR-Portalen werden mit Sicherheit irgendwann abgestraft werden.

Ich weiß nicht, ob du dir die Homepages der Forumsmitglieder anschaust. Bei vielen fallen die Einheitstitel der einzelnen Seiten und bei den meisten die fehlenden Überschriften auf. Dort anzusetzen bringt sehr viel mehr als das wilde Streuen von PR-Beiträgen.

Beste Grüße,

Heinz.

MToss
Beiträge: 10
Registriert: 08.08.2008, 16:33
Wohnort: Hamburg

Re:

von MToss (20.01.2009, 18:59)
Ich habe ebenfalls versucht, eine Pressemitteilung bei openpr.de zu veröffentlichen. Da ich keine Firma habe, habe ich meinen Namen eingetragen. Leider erhalte ich immer eine Ablehnung mit der Begründung "unzureichende/fehlende Angaben zu "Firma ". Was trägt man denn bei "Firma" ein? Muss man im Archiv von openpr bereits zu finden sein? Oder wie soll man dann in das Archiv kommen, wenn man dort erstmals etwas einstellen möchte? An anderer Stelle bei openpr steht ja, dass man auch als Privatperson veröffentlichen darf (und keine Firma haben muss). Wie habt ihr das hinbekommen?

Danke.
Gruß, Mike

Benutzeravatar
Didl
Beiträge: 54
Registriert: 11.04.2007, 17:53
Wohnort: Hilter

Pressemeldung OpenPR und a.

von Didl (26.01.2009, 17:44)
Hi Mike,
versuche es mal mit Buchautor und Deinem Namen oder Autor in der Firmenzeile.

so bin ich reingekommen bei OpenPR:
http://www.openpr.de/news/128617/Krankhaftes-Schwitzen-und-Schweissgeruch-Tabuthema-Schwitzen.html
und so bei firmenpresse.de:
http://www.firmenpresse.de/pressinfo56530.html
auch mit Autor!
Manchmal sind die sehr restriktiv, was ja auch gut ist.
Zudem darauf achten, in verschiedenen Presse-Portalen unterschiedliche Texte zu verwenden, warum ist weiter oben schon dargestellt...
Bild
www.transpiration.de | www.antitranspirante.de
Ratgeber gegen krankhaftes Schwitzen

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (26.01.2009, 18:05)
Hallo,

das dürfte selbst "nur" mit dem bürgerlichen Namen kein Problem sein. Ich habe bisher drei Pressemeldungen als "Thorsten Boose" veröffentlicht. Es kommt vor allem auf den vollständig ausgefüllten Pressekontakt und das Firmenportrait an. Im Firmenportrait beschreibst du am besten deine freiberufliche Tätigkeit.

Beste Grüße,
Thorsten

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.