Allgemeine Kostenfrage

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Würdest du einen Selbstverlag machen, wenn es sehr viel günstiger ist?

Ja klar! Weniger Zwischenposten = mehr Gewinnmöglichkeit
7
21%
Nur wenn mich jemand dabei unterstützt.
5
15%
Sehr schwieriges Thema. Bin unentschlossen
5
15%
Nein. Keine Lust drauf.
16
48%
 
Abstimmungen insgesamt: 33

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (31.01.2009, 17:51)
Hallo Richard,

Richymuc hat geschrieben:
Mich persönlich schrecken bei den großen Anbietern immer diese bindenden Verträge ab. Wer hier etwas neues erfindet, bekommt sicher viele Kunden.


Shaker und Engelsdorf haben keine mehrjährige Vertragsbindung. Dafür druckt Shaker nicht alles und verlangt Engelsdorf eine Mindestabnahme von 30 Autorenexemplaren. Zu verschenken haben sie alle nichts, sondern nur unterschiedliche Methoden, eine Mindestabnahme durchzusetzen.

Ein guter Draht zu den Online Buchhändlern ist auch sehr wichtig.


Die Herausforderung ist, bei den großen Barsortimentern gelistet zu werden. Engelsdorf hat zwar Verträge mit Libri und KNO, die aber nicht vorsehen, dass wirklich alle Titel gelistet werden. Und so gibt es zwar meine beiden Reiseführer direkt bei Amazon, aber die "Kreuzungspunkte" nur bei Engelsdorf.

Beste Grüße,

Heinz.

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Re:

von Arachne (31.01.2009, 17:55)
Hallo Sigrid,

Arachne hat Folgendes geschrieben:
35,- € für ISBN und Druckeinrichtung bei Shaker. Sonst keinerlei Kosten.


Bereits seit längerem 50 Euro.


Hallo Heinz,

jaa... aber ich habe angeboten, sofort zu bezahlen, d.h. nicht zu verrechnen, und mußte daraufhin nur 35,-€ bezahlen. angle:
Ob das ein Irrtum von Shaker war oder nicht, ich habe jedenfalls nur das bezahlt.
Natürlich, bei einer "2. Auflage" muß man für den Datenaustausch nochmal 25,-€ zahlen (mache ich gerade), aber eine halbe Arbeitsstunde MEINER Arbeitsszeit kostet 26,50€, also finde ich das nicht übertrieben!

Sigrid

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (31.01.2009, 17:59)
Hallo Sigrid,

Arachne hat geschrieben:
Natürlich, bei einer "2. Auflage" muß man für den Datenaustausch nochmal 25,-€ zahlen (mache ich gerade), aber eine halbe Arbeitsstunde MEINER Arbeitsszeit kostet 26,50€, also finde ich das nicht übertrieben!


Ich finde es zwar auch akzeptabel, aber Mark sucht die Zahlen der verschiedenen Anbieter zum Vergleichen. Und da müssen eben solche Punkte mit eingerechnet werden.

Beste Grüße,

Heinz.

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (31.01.2009, 18:06)
Kleiner Nachtrag,

@Mark

Auf Deiner Homepage steht Du möchtet nicht den üblichen Kostenkalkulator wie die anderen Anbieter darstellen.

Dann sind Dir ja die anderen Anbieter und deren Kosten ja bekannt.
Die Autorenverträge kann man in der Regel überall einsehen.
Die Druckformate und Papiersorten werden auch vorgestellt.

Mir fallen da außer BOD noch epubli, shaker, Book on Demand, lulu, ruck- zuck-zum- buch ein.

Bestimmt gibt es noch mehr, aber auf deren Seiten steht eigentlich alles was man für die Infos braucht.

Bin zwar kein Verleger, mache aber auch so meine Geschäfte und kann Dir nur ganz schwer raten, bei einer Kalkulation ALLE Kosten einzurechnen, sonst geht ein neues Geschäft ganz schnell in die Hose.
Unsere Firma gibt es jetzt 25 Jahre und ohne ständige Kalkulation wären wir schon weg vom Fenster.

Ein guter Internet Auftritt wird Dich ca. 3000 Euro kosten.
-Covergesaltung durch den Endkunden
-Downloadfunktion
-Schriften am PC ändern durch den Endkunden usw.

Eine Art Hotline wirst du auch brauchen, da neue Autoren 1000 Fragen haben. Ist Dein Telefon ständig erreichbar? Was ist wenn Du krank wirst? Ersatzmann vor Ort, oder gibt es dann keine Bücher mehr?

Will dich hier ja nicht belehren, aber ich habe so ziemlich alles erlebt was in der Geschäftswelt so passieren kann :lol:

Bücher sind keine Bierflaschen, soll heißen wer Bücher und deren Vertrieb aus einer Hand anbietet hat seinen Kunden eine Pflicht zu erfüllen. Bücher werden in einem sehr langen Zeitraum bestellt und müssen daher auch für einen langen Zeitraum verfügbar siein.

Eine Kneipe kannst du von heute auf morgen zusperren, als Dienstleister geht mein Pflichten ein, weil die Leute Dir ja ihr "Baby" anvertrauen.

Noch Fragen? Gerne

Gruß Richard
Zuletzt geändert von Richymuc am 31.01.2009, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

marK
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009, 22:05

Re:

von marK (31.01.2009, 18:08)
@all,

ich hatte mit libri schon kontakt und dort wurde mir nach 3 wochen auch mitgeteilt, dass nicht alle bücher gelistet werden. amazon hingegen listet alle bücher aus der liste der vlb.

ich denke damit punktet bod(libri), weil scheinbar alle bücher dort gelistet werden. bei einem tochterunternehmen ist das aber wohl auch kein wunder.

@Richymuc

danke für die hinweise.

früher oder später werde ich so einen kalkulator einstellen, jedoch dauert das noch etwas. was die programmierung angeht kann ich das auch selbst bzw. mein programmierer. ich arbeite mich schritt für schritt voran.

mir sind einige anbieter, kosten und kalkulatoren bekannt. aber es gibt immer mehr, wie die, die aus google etc. herausstechen. mich würde man momentan auch nicht finden.

die problematiken der kalkulation sind mir wirklich bekannt.

was die hotline betrifft, bin ich mir eben noch nicht sicher, ob ich den full service wirklich machen möchte. am liebsten würde ich als reine druckerei fungieren.

das mit den folgeverpflichtungen ist mir klar. momentan wäre es schlecht, wenn mich der buss erwischt, aber das wird sich noch ändern.
ich kann halt keine 50-mannfirma aus dem bodem stampfen. dazu fehlen die resourcen.

grüße marK


gr marK
Zuletzt geändert von marK am 31.01.2009, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Carpe diem et noctem

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (31.01.2009, 18:19)
@Heinz

Was hilft mir ein Anbieter der ein paar Cent billiger ist und niemand kann mein Buch bei den "Großen" bestellen?

Wenn man sich schon die Mühe des Schreibens macht, dann wäre es von großen Vorteil wenn sich ein Käufer das Buch ohne große Probleme bestellen kann.

Mir ist dieser Punkt eigentlich am Wichtigsten.
Andere legen vielleicht keinen so großen Wert darauf.

Meine Nachforschungen lassen BOD als klaren Gewinner in Sachen Verfügbarkeit hervorgehen.

Oder täusche ich mich da?
Mein Büchlein ist fertig und ich will es die nächsten Tage unter die Leute bringen und kann mich immer noch nicht entscheiden wer das Rennen machen soll.
BOD ist mein Favorit aber vielleicht gibt es ja noch was besseres.

z.B. Mark ...
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

marK
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009, 22:05

Re:

von marK (31.01.2009, 18:21)
ähm ... ich bin ehrlich und so muß ich dir sagen, dass ich zu der full listung von bod(libri) keine alternative bin ... noch nicht
Carpe diem et noctem

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (31.01.2009, 18:27)
na ja, habe ich mir fast gedacht :lol:

Macht nix ...

auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt!
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

marK
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009, 22:05

Re:

von marK (31.01.2009, 18:35)
wenn einen die menschen lassen schon blink3
Carpe diem et noctem

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5980
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Allgemeine Kostenfrage

von Siegfried (31.01.2009, 18:48)
marK hat geschrieben:
hier nun die frage:
könnt ihr eine auflistung eurer ca.-kosten bei eurem anbieter posten? also da denke ich an:
- start fixkosten
- isbn und sonstige listenkosten
- datenhaltungskosten
- laufende kosten
- ablösen/kündigungskosten
- werbekosten


Buch 1 - 288 Seiten mit 69 s/w-Abbildungen

- start fixkosten = 99,95 €
- isbn und sonstige listenkosten = 0,00 €
- datenhaltungskosten = 0,00 €
- laufende kosten = 0,00 €
- ablösen/kündigungskosten = 0,00 €
- werbekosten = 0,00 €

Autorenexemplare zum Preis von etwa 7€

Buch 2 - 120 Seiten:

- start fixkosten = 0,00 €
- isbn und sonstige listenkosten = 0,00 €
- datenhaltungskosten = 0,00 €
- laufende kosten = 0,00 €
- ablösen/kündigungskosten = 0,00 €
- werbekosten = 0,00 €

Autorenexemplare zum Preis von 5,39 €

Buch 3 - 80 Seiten:

- start fixkosten = 0,00 €
- isbn und sonstige listenkosten = 0,00 €
- datenhaltungskosten = 0,00 €
- laufende kosten = 0,00 €
- ablösen/kündigungskosten = 0,00 €
- werbekosten = 0,00 €

Autorenexemplare zum Preis von 3,60 €


LG
Siegfried

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (31.01.2009, 18:55)
Hallo Siegfried,
sieht irgendwie sehr günstig aus, bei Bestellern muss man nicht viel zahlen book:

Wie heißt denn Deine Druckfabrik?

Bist Du insgesamt zufrieden, das ist doch auch noch wichtig.

Gruß richard
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

marK
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009, 22:05

Re:

von marK (31.01.2009, 19:40)
hallo siegfried,

das würde mich auch interessieren, wie das möglich war.

bist du von einem verlag übernommen worden?

bis jetzt definitiv das günstigste beispiel thumbbup

grüße marK
Carpe diem et noctem

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5980
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (31.01.2009, 20:41)
marK hat geschrieben:
das würde mich auch interessieren, wie das möglich war.


Das ist nichts weiter als das Standardangebot von allgemein bekannten BoD-Anbietern.

Buch 1 ist bei Engelsdorfer erschienen, allerdings bevor der Verlag sein Preisprinzip verändert hat. Ursprünglich wurde der Preis auf Herstellungsebene berechnet, heute auf Verkaufspreisbasis.

Buch 2 und Buch 3 sind beide für den Eigenvertrieb, also ohne VLB oder KNO oder Amazon, konzipiert. Das Verfahren ist ganz einfach: Als Fun-Projekt bei BoD Norderstedt anlegen, gewünschte Auflage drucken lassen, Projekt danach sofort kündigen -> keine Kosten für Datenbevorratung. Ist der Bestand verkauft, Projekt neu bei BoD Norderstedt anlegen (unter leicht verändertem Namen), neue Auflage drucken lassen, Projekt wieder sofort kündigen. Warum manche Leute für Fun-Projekte Datenbevorratungskosten zahlen, habe ich bisher noch nicht verstanden - aber jeder ist selbst seines Glückes (und seiner Kosten) Schmied.

Wer die Vertriebsanbindung braucht, löst das Ticket für BoD Classic für 39 Euro. Ich habe bei Vergleich aller Anbieter keinen günstigeren Hersteller gefunden, der eine bessere oder kostengünstiger Vertriebsanbindung hat. Bei mir in der Liste befinden sich etwa ein Dutzend Anbieter, von denen einige mittlerweile dicht gemacht haben (wer kennt z. B. noch Videel?).

marK hat geschrieben:
bist du von einem verlag übernommen worden?


Nein. Ich arbeite lieber daran, ein Manuskript bei einem Verlag unterzubringen, der dafür zahlt.

LG
Siegfried

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (31.01.2009, 22:35)
Hier noch eine kleine Hausaufgabe für den Kostenvergleich:

Einige book on demand Anbieter

SHAKER MEDIA: http://www.shaker-media.eu/de/
° lulu: http://www.lulu.com
° Buchwerft: http://www.buchwerft.de/
° 1-2-Buch: http://www.1-2-buch.de -
° Engelsdorfer Verlag: http://www.engelsdorfer-verlag.de/
° Schaltungsdienst Lange: http://www.schaltungsdienst.de
° printyourbook: http://www.printyourbook.de/html/index.htm
° GGP Media on Demand/Bertelsmann: http://www.ggp-media.de/digitaldruck
° IKS Garamond: http://garamond.iks-jena.de/buch.html
° RuckZuckBuch: http://www.ruckzuckbuch.de
° Pro BUSINESS: http://www.book-on-demand.de
° Digital PS Druck AG: http://www.digital-druck-gmbh.de
° WB-Druck: http://www.wb-druck.de
° Sächsisches Druck- und Verlagshaus: http://www.sdv.de
° Monse und van Endert GbR: http://www.mv-wissenschaft.com
° Monsenstein und Vannerdat: http://www.mv-verlag.de
° Rhombos Multimedia: http://www.rhombos.de
° Editions à la Carte Zürich: http://www.editions.ch
° pbookk: http://www.pbook.cc/
° Markus Langer Media: Taschenbuchdruck

keine Ahnung ob es noch alle Anbieter gibt, viel Spaß beim Stöbern
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

marK
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009, 22:05

danke

von marK (31.01.2009, 23:04)
schönen abend @all,

erst einmal vielen dank für die vielen tipps. vor allem das ende hat mich bei meinen überlegungen wirklich weiter gebracht.

@ Richymuc
vielen dank für die auflistung. einige kannte ich nicht. und danke für die letzte auflistung, da fühlt man sich ernst genommen cheezygrin

@ Siegfried
ich hätte nicht gedacht, dass das so einfach geht. aber für bücher mit wenigen seiten ist das definitiv eine alternative. wenn es sich jedoch herumspricht, dann denke ich, dass die es nicht aufrecht erhalten können.

@ all
ich habe mir auch nochmal die statistik der umfrage angesehen und gemerkt, dass sich bei diesem thema die geister scheiden. diese vermutung hatte ich von anfang an, aber sicher kann man sich ohne eine befragung nie sein.
nachdem ich heute nebenzu eine auflage meiner musterbücher erstellt habe und viel gegrübelt habe bin ich mir sicher, wie ich die sache aufrollen werde. alles andere wird sich dann ergeben.
an der stelle klinke ich mich erst einmal aus und danke nochmal allen die produktiv zu der sache beigetragen haben.

viele liebe grüße

marK

ps: wenn ich mein jetziges konzept fertig habe, werde ich mich wieder melden und einen status melden.
Carpe diem et noctem

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.