Bücher im Ausland veröffentlichen / BoD

Verträge, Rechte und Pflichten: Was man als Autor beachten sollte.


Jama
Beiträge: 18
Registriert: 09.02.2009, 16:45

Bücher im Ausland veröffentlichen / BoD

von Jama (11.02.2009, 22:30)
Hallo,

Ich habe eine kleine vertragliche Frage.
Gilt der Vertrag bei BoD nur für die deutsche Ausgabe des Buches?
Kann ich ohne rechtliche Probleme eine englische Version bei einem anderen Verlag für den Auslandsverkauf veröffentlichen?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (12.02.2009, 09:10)
Kommt drauf an, bei wem die Rechte liegen. Die Rechte meiner Bücher - mit einer Ausnahme - liegen bei mir und somit kann ich damit machen, was ich will. Gekauft werden können die Bücher des MV verlages in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (12.02.2009, 09:58)
Ich bin mir da jetzt auch nicht ganz sicher, denn ich stand bisher noch nicht vor dem Problem.

Da wir hier alle keine Juristen sind, hast du zwei Möglichkeiten deine Frage 100%ig beantwortet zu bekommen: 1. Du fragst einen Rechtsanwalt, das kostet in der Regel aber was ... 2. Du rufst bei BoD in Norderstedt an. Kannst denen aber natürlich auch ein email schreiben, wenn du was schriftliches haben willst, das dauert aber etwas ... also nicht das schreiben der email, sondern die Antwort von BoD :wink: So würde ich es wahrscheinlich machen, um absolut sicher zu gehen.
Herzliche Grüße
Gerhard

_________________________________

Die Welt ist anders, als sie uns erscheint. "Auf der Suche nach der Realität" , ISBN 978-3833493294

www.GerhardPhilipp.de

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (12.02.2009, 11:02)
Warum in die Ferne schweifen, denn das Glück ist doch so nah...
Einfach im bestehenden Vertrag nachsehen, da steht geschriebenm, wer die Rechte hat. Und das ist der Boss, der entscheidet.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (12.02.2009, 11:19)
PvO hat geschrieben:
Warum in die Ferne schweifen, denn das Glück ist doch so nah...
Einfach im bestehenden Vertrag nachsehen, da steht geschriebenm, wer die Rechte hat. Und das ist der Boss, der entscheidet.


thumbbup

Nur ist das dort benutzte Juristendeutsch nicht unbedingt jedermanns Sache. Wäre doch mal ein weiteres Buch wert: Jurist-Deutsch, Deutsch-Jurist ... aber wahrscheinlich gibt's das schon.
:wink:
Herzliche Grüße

Gerhard



_________________________________



Die Welt ist anders, als sie uns erscheint. "Auf der Suche nach der Realität" , ISBN 978-3833493294



www.GerhardPhilipp.de

PvdO
Beiträge: 24
Registriert: 09.10.2008, 09:00
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvdO (12.02.2009, 14:59)
Bei mir steht u.a.: ...die Rechte bleiben beim Autor... damit ist alles gesagt, gut und verständlich. Aber ich weiß schon, was du meinst.
Bei einem Buch habe ich die Rechte an dem Verlag verkauft. Und ausgerechnet das Buch ist durchgestartet, wovon andere nur träumen können. Was draus geworden ist? Siehe unten...
Seit 2007 auch in Amerika präsent

Jama
Beiträge: 18
Registriert: 09.02.2009, 16:45

Re:

von Jama (12.02.2009, 15:00)
Wäre ja wundervoll, wenn BoD sich auch mal elektronisch melden würde..
Ich denke aber, dass einer ausländischen Version nichts im Wege stehen würde, schließlich ist es ja dann nicht mehr das gleiche Buch?
Außerdem ermöglicht BoD ja keinen Vertrieb im Ausland..

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (12.02.2009, 15:19)
@Jama schreib besser einen Brief an BOD, falls es zu Rechtsstreitigkeiten kommen sollte, ist eine E-Mail kein eindeutiger Beweis vor Gericht. Jeder kann E-Mails fälschen, wenn er etwas mehr als Grundkenntnisse in dem Bereich hat.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

claudia
Beiträge: 11
Registriert: 17.01.2009, 22:36
Wohnort: Palma de Mallorca

Re:

von claudia (14.02.2009, 15:07)
Jama hat geschrieben:
Außerdem ermöglicht BoD ja keinen Vertrieb im Ausland..


Du kannst bei BoD einen speziellen Vertrag für USA/Grossbritannien vereinbaren. Kostet im Moment um die 300.- Euro (behafte mich nicht drauf, bin nicht mehr sicher). Auf französisch kannst Du Dein Buch über BoD Frankreich veröffentlichen (mit entsprechender ISBN und entsprechendem Vertrieb).

Ab März 2009 sollten unsere Bücher über BoD so oder so ziemlich flächendeckend gelistet sein...

...Infos von BoD auf meine Anfrage, die ich per Email gemacht habe Ende Januar 09.

Gruss
Claudia

Zurück zu „Rechtliches, Verträge und Co.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.